Freitag, 19. Januar 2018
Anzeige
Anzeige

VIELE TIPPS FÜR HAUS UND GARTEN:

BAUEN UND WOHNEN IN OSTBAYERN

Liebe Userinnen und User,

Für alle Häuslebauer, Lifestylisten, Balkongärtner und Gartenliebhaber, Heimwerker und Hobbydekorateure haben wir unsere beliebte Print-Serie "Bauen und Wohnen in Ostbayern" nun endlich auch ins Netz gebracht. Unsere Service-Redaktion stellt für Sie hier ein stetig aktualisiertes Themen-Angebot zusammen, das wir in die drei Bereiche "Bauen und Sanieren", "Wohnen und Leben" sowie "Balkon und Garten" gliedern. Schauen Sie also gerne immer wieder mal hinein!

Herzlichst, Ihr Team vom Ostbayern-Kurier

Wohin am Wochenende?

Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung (c) by Hauptzollamt Regensburg
0
0
0
s2sdefault

Regensburg. Aufgrund von Ermittlungen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Regensburg (Dienstort Weiden) verurteilte das Amtsgericht Regensburg den Geschäftsführer einer Gaststätte im Landkreis Tirschenreuth zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und vier Monaten, ausgesetzt zur Bewährung.

(c) by Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg
0
0
0
s2sdefault

Sulzbach-Rosenberg. Mehrere besorgte Anrufer teilten am Donnerstag, gegen 13.15 Uhr der Polizeiinspektion mit, dass im Bereich der Neumarkter Straße/ Berufschulzentrum ein Schwan umherirrt und den Verkehr behindert.

(c) by Iris Jilke, Stadtmarketing Regensburg
0
0
0
s2sdefault

Regensburg. Regensburgs größtes Netzwerk wächst weiter. Allein im vergangenen Jahr schlossen sich 14 Unternehmen und Freiberufliche dem Stadtmarketing Regensburg an. Bei einem Empfang im Münchner Hof hieß das Stadtmarketing die neuen Mitglieder offiziell willkommen. 

(c) by Landkreis Regensburg
0
0
0
s2sdefault

Regensburg. Die für Samstag, 20. Januar 2018, geplante 35. Landkreismeisterschaft für Ski Alpin und Snowboard muss wegen Schneemangels leider verschoben werden.

Anzeigen

Johannes Lohrer, Susanne Lehnfeld, Norbert Neugirg und Hans-Werner Robold (stehend von links) sowie Sandra Eckert (sitzend) stellten das Bestellsystem „okticket.de“ vor. (c) by Rudolf Hirsch
0
0
0
s2sdefault

Schwandorf. Norbert Neugirg ist einem Millionenpublikum vom jährlichen Auftritt der „Altneihauser Feuerwehrkapell`n“ beim Franken-Fasching in Veitshöchheim bekannt. Der „Kommandant“ und Kabarettist ist aber auch Geschäftsführer der Plattform „okticket.de“, die Online-Bestellungen von Konzert- und Theaterkarten ermöglicht. 

Agnes Kerscher und Franz Knott trugen sich in das Goldene Buch der Gemeinde Wald ein, umrahmt von den Ehrengästen des Neujahrsempfangs. (c) by Karin Hirschberger
0
0
0
s2sdefault

Wald.

Für ihr langjähriges, überdurchschnittliches, ehrenamtliches Engagement wurden die Beiden von der Gemeinde Wald ausgezeichnet

(c) by_Thomas Max Müller_pixelio.de
0
0
0
s2sdefault
  Symbolbild: (c) by_Thomas Max Müller_pixelio.de Im Laufe des Donnerstags zogen Ausläufer des Sturmtiefs Friederike über den Bereich des Polizeipräsidiums Oberpfalz.
(c) by_peter-kirchhoff_pixelio
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: (c) by_peter-kirchhoff_pixelio

Die Gemeinden und Landkreise in der Oberpfalz erhalten 2018 Schlüsselzuweisungen in Höhe von 380 Millionen Euro. Davon entfallen rund 40 Millionen Euro auf die kreisfreien Städte, 198 Millionen Euro auf die kreisangehörigen Gemeinden und 142 Millionen Euro auf die Landkreise. „Starke Kommunen sind Grundpfeiler der Erfolgsgeschichte Bayerns.
Nach seinem Vortrag signierte Guido Knopp Bücher und kam mit den Zuhörern ins Gespräch.
0
0
0
s2sdefault

Schwandorf. Guido Knopp ist der wohl bekannteste TV-Geschichtslehrer im Land. Mit seiner Sendung „History“ verschafft der Journalist, Historiker und Publizist dem ZDF Spitzeneinschaltquoten und begeistert die Fernsehzuschauer mit einem lebendigen Unterricht. Am Mittwoch erzählte der Autor in der Buchhandlung Rupprecht seine „ganz persönliche Lebensgeschichte“, die er in einem Buch zusammengefasst hat.

Mit einem Warnstreik bekräftigten die Mitarbeiter im Innovationspark Wackersdorf ihre Forderung nach sechs Prozent mehr Lohn.
0
0
0
s2sdefault

Wackersdorf. Eine gute Stunde lang stand am Donnerstag die Produktion in den Werkshallen des Wackersdorfer Innovationsparks still. 750 Mitarbeiter des Autoherstellers BMW und der Zulieferfirmen Automotive Logistics, Schnellecke Group, Lear Corporation und SGL Automotive versammelten sich um zehn Uhr zum Warnstreik vor den Werkstoren.

Sulzbach-Rosenberg  | Donnerstag, 18.01.2018 - 14:39 Von

Die Nacht der rabiaten Ex-Lover

Symbolbild: Rike, pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: Rike, pixelio.de/ Sulzbach-Rosenberg. Zwei Anzeigen mussten die Beamten der Polizeiinspektion in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag bearbeiten, bei denen jeweils der Ex-Partner vor der Haustüre der Verflossenen aus der Rolle fiel.

0
0
0
s2sdefault

Sulzbach-Rosenberg. Die winterlichen Straßenverhältnisse am Mittwoch hielten nicht nur die Streudienste auf Trab, sondern auch die Polizei, die zu einer Vielzahl an Unfällen anfahren musste.

Schwandorf  | Donnerstag, 18.01.2018 - 14:34 Von

Frontal-Zusammenstoß bei Holzhaus

0
0
0
s2sdefault

Schwandorf. Leichte bis mittelschwere Verletzungen erlitten vier Insassen zweier Autos, die am Donnerstag gegen acht Uhr zwischen Holzhaus und Hohenirlach (Nähe Schwandorf) frontal zusammenstießen. Die Unfallstelle glich einem Trümmerfeld.

Landrat Thomas Ebeling (Mitte stehend) und Mitarbeiter des Landratsamtes trafen sich mit Innungsobermeister Peter Wilhelm (rechts daneben) und den Kaminkehrern des Landkreises zur Vorstellung des Landesverbandstags der Kaminkehrerinnung und zum Erfahrungsaustausch. Bild: Landratsamt Schwandorf
0
0
0
s2sdefault

Kreis Schwandorf. Wenn sich Landrat Thomas Ebeling mit den Kaminkehrern trifft, kann das Glück verheißen. Angeführt von Innungsobermeister Peter Wilhelm wünschten die Kaminkehrer des Landkreises nicht nur viel Glück für das neue Jahr, sondern blickten auch auf den Landesverbandstag des Bayerischen Kaminkehrer-Handwerks, der vom 13. bis zum 16. Mai im Landkreis Schwandorf stattfindet. Der Landrat freute sich, dass der alle zwei Jahre abgehaltene Landesverbandstag diesmal im Landkreis stattfindet und sicherte seine Teilnahme und seine Unterstützung zu.

Oberbürgermeister Andreas Feller und Funktionäre des SC Ettmannsdorf überreichten Schecks an die Vertreter des Betreuungsvereins und der offenen Behindertenarbeit. Zusätzlich wurden Gutscheine verlost.
0
0
0
s2sdefault

Schwandorf.  Eineinhalb Jahre nach dem Benefizspiel verteilt der SC Ettmannsdorf die letzten Schecks. Je 400 Euro enthalten der Betreuungsverein der Lebenshilfe und die offene Behindertenarbeit der Caritas. Für zwölf bedürftige Familien in der Stadt gibt es zudem Warengutscheine von je 50 Euro.

Die beiden Ärzte Dr. Susanne Merl (Mitte) und Dr. Jochen Spieß (links) sowie die Geschäftsleitung des Krankenhauses bedankten sich bei den Vorstandsmitgliedern des Fördervereins für die großzügige Spende.
0
0
0
s2sdefault

Schwandorf. 15 000 Euro hat der Förderverein des St. Barbara-Krankenhauses zur Anschaffung von zwei Wärmeschränken für die Geburtshilfe-Abteilung (6000 Euro) und eines EKG-Geräte für die Notaufnahme (9000 Euro) ausgegeben.

Schwandorf  | Donnerstag, 18.01.2018 - 06:52 Von

Mädchen angefahren und geflüchtet

Symbolbild: Mario K., pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: Mario K., pixelio.de / Schwandorf. Am Mittwoch Nachmittag gegen 16.50 Uhr überquerte eine 15-jährige Schwandorferin zu Fuß die Einmündung der Hammerstraße in die Schlesierstraße. Just in diesem Moment bog ein blauer Kleinwagen mit Schwandorfer Kennzeichen in die Schlesierstraße ab und erfasste das Mädchen an den Knien.

Die Johanniter sind aktuell in Stadt und Landkreis Regensburg auf der Suche nach Fördermitgliedern für den Regionalverband Ostbayern. © Julia Eisenhut, Johanniter-Unfallhilfe Ostbayern
0
0
0
s2sdefault

Wenn es in den nächsten Tagen bei Ihnen klingelt, könnten die Johanniter vor der Tür stehen. Die Hilfsorganisation ist seit Dienstag, den 16. Januar 2018 für die kommenden Wochen in Stadt und Landkreis Regensburg unterwegs, um neue Fördermitglieder zu gewinnen.

© Johanniter-Unfallhilfe Ostbayern, Irina Dilg
0
0
0
s2sdefault

Was genau machen Mama und Papa eigentlich den ganzen Tag und wo genau arbeiten meine Eltern? Diese Fragen konnten sich die Kinder der Johanniter-Betriebskinderkrippe „StromSpatzen“ der Firma E.ON in Regensburg kürzlich selbst beantworten.

© Peter Hofmann
0
0
0
s2sdefault

Am Sonntag, den 21.01. um 16 Uhr findet eine Erlebnis-Felsenkellerführung mit der Regensburger Stadtmaus statt, die etwa zwei Stunden dauert.

Matthias Hamm erhält die Medaille und eine Urkunde aus den Händen von Polizeipräsident Gerold Mahlmeister. © Polizeipräsidium Oberpfalz
0
0
0
s2sdefault

Matthias Hamm erhielt am 16. Januar 2018 aus den Händen von Polizeipräsident Gerold Mahlmeister die Medaille für Verdienste um die Innere Sicherheit für vorbildliche Zivilcourage. Zusammen mit einem Arzt kümmerte sich Matthias Hamm in vorbildlicher Weise im März 2017 um einen schwer verletzten Mann, der in Regensburg unvermittelt Opfer eines Messerangriffes wurde.

Günther Gubernath stellt die Pirkenseer Vereinsbroschüre im Maxhütter Rathaus Bürgermeisterin Dr. Susanne Plank vor. © Stadt Maxhütte-Haidhof
0
0
0
s2sdefault

„Die Idee entstand“, so Autor Günther Gubernath bei der Vorstellung seines Vereinsheftes, „ich wollte den Eltern unseres Kindergartens „Zum Guten Hirten“ etwas in die Hand mitgeben“. Oft wurde er gefragt, was denn so los sei, in Pirkensee. „So ist das Heftchen „Pirkensee, ein Dorf stellt vor“ ganz einfach entstanden“, so Gubernath.

Günter Grünwald © by Ingrid Schieder
0
0
0
s2sdefault

Trends, verbunden mit typischen Verhaltensweisen im Alltag oder bei besonderen Gelegenheiten: Kabarett regt an, eigentlich Selbstverständliches zu hinterfragen. Günter Grünwald kam in Bodenwöhr daher, im blauen Karohemd, Jeans und Brille. In der vollbesetzten Hammerseehalle gewann er schnell die Sympathien, hatte die Gemeinde am Hammersee kurzerhand zur „Stadt Bodenwöhr“ erhoben.

Foto: Arsito / Melanie Feldmeier
0
0
0
s2sdefault

Foto: Arsito / Melanie Feldmeier / Die Eisbären Regensburg haben am Mittwochvormittag Trainer Peppi Heiss mit sofortiger Wirkung freigestellt.

Roding  | Mittwoch, 17.01.2018 - 12:59 Von

Radlerin angefahren und geflüchtet

Symbolbild: Peter Hebgen, pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: Peter Hebgen, pixelio.de / Am Dienstag, gegen 14.45 Uhr, befuhr  eine 28-Jährige aus Roding mit ihrem Fahrrad die Regenstraße in Richtung Stadt. Der mutmaßliche Unfallverursacher, ein 41-Jähriger aus dem Gemeindegebiet Schorndorf, hingegen befuhr mit seinem Pkw Iveco die Straße An der Brücke und wollte in Richtung Mitterdorf weiterfahren. Hierbei übersah er die von links kommende und vorfahrtsberechtigte Radlerin und touchierte selbige frontal.

0
0
0
s2sdefault

Wackersdorf/Steinberg. Katharina Surrer spielt leidenschaftlich Querflöte in der Jugendblaskapelle. Bereits im Herbst vergangenen Jahres legte sie beim Nordbayerischen Musikbund das Musikerleistungsabzeichen D2 "Silber" erfolgreich ab. Peter Gaschler, Vorsitzender des Musikverein, übergab kürzlich die Auszeichnung.

Moderator Andreas Hahn (Zweiter von links) leitete beim Fußball-Kreistag in der Neunburger Scharzachtalhalle eine Talkrunde mit Bürgermeister Martin Birner, Landrat Thomas Ebeling und dem BLSV-Kreisvorsitzenden Roger Anders (von links).
0
0
0
s2sdefault

Neunburg. Die Stadt Neunburg plant neben dem Schulzentrum an der Katzdorfer Straße den Bau eines neuen Sportzentrums. „Die Gespräche  laufen“, sagte Bürgermeister Martin Birner  beim Kreistag des Fußballkreises Schwandorf/Cham am Montag in der voll besetzten Schwarzachtalhalle, als ihn Moderator Andreas Hahn zur Zukunft des Fußballs in der Pfalzgrafenstadt befragte.

Der scheidende Kreisvorsitzende Josef Wocheslander (rechts) und BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher (links) überreichten Florian Greß einen Scheck über 500 Euro aus dem Sozialfonds des Verbandes.
0
0
0
s2sdefault

Neunburg v.W. Für den scheidenden Kreisvorsitzenden Josef Wocheslander war es die letzte Amtshandlung. Beim Kreistag des Fußballkreises Schwandorf/Cham am Montag in Neunburg v.W.  überreichte er zusammen mit dem Schatzmeister des Bayerischen Fußballverbandes, Jürgen Faltenbacher, einen Scheck über 500 Euro an Florian Greß von der SG Schönthal-Premeischl. Das Geld stammt aus der BFV-Sozialstiftung, die benachteiligte Mitglieder regelmäßig unterstützt. Florian Greß sitzt im Rollstuhl und ist gerade dabei, trotz seines Handicaps die Trainerausbildung (C-Lizenz) zu machen. Mit dem Geld fördert der Verband dieses Bemühen. 

Schmidgaden  | Mittwoch, 17.01.2018 - 10:15 Von

Im High-Tech-Camp

Die Vertreter der teilnehmenden Schulen erhielten ein Katamaran-Modell und wollen damit Werbung machen für das nächste „Hightech-live-Camp“ im Herbst.
0
0
0
s2sdefault

Schmidgaden. Sie haben geschraubt, gelötet und gefräst und beim Bau eines Katamarans technische Grundkenntnisse erworben. Am Ende des fünften  „Hightech-live-Camps“ präsentierten die Jugendlichen im November 2017 in den Räumen der Firma emz Hanauer ihre Modelle. Anlässlich des kleinen Jubiläums in den Farben Schwarz-Rot-Gold.

0
0
0
s2sdefault

Schwandorf. Traditionell lädt die Schwandorfer SPD zu Beginn eines jeden Jahres Mitbürgerinnen und Mitbürger zu ihrem Jahresempfang ein, um mit ihnen auf das Neue Jahr anzustoßen und ins Gespräch zu kommen.

Seite 1 von 406

Wer ist online?

Aktuell sind 2825 Gäste und keine Mitglieder online