Freitag, 19. Januar 2018
Anzeige
Anzeige
Mit einem Warnstreik bekräftigten die Mitarbeiter im Innovationspark Wackersdorf ihre Forderung nach sechs Prozent mehr Lohn.
0
0
0
s2sdefault

Wackersdorf. Eine gute Stunde lang stand am Donnerstag die Produktion in den Werkshallen des Wackersdorfer Innovationsparks still. 750 Mitarbeiter des Autoherstellers BMW und der Zulieferfirmen Automotive Logistics, Schnellecke Group, Lear Corporation und SGL Automotive versammelten sich um zehn Uhr zum Warnstreik vor den Werkstoren.

Landrat Thomas Ebeling (Mitte stehend) und Mitarbeiter des Landratsamtes trafen sich mit Innungsobermeister Peter Wilhelm (rechts daneben) und den Kaminkehrern des Landkreises zur Vorstellung des Landesverbandstags der Kaminkehrerinnung und zum Erfahrungsaustausch. Bild: Landratsamt Schwandorf
0
0
0
s2sdefault

Kreis Schwandorf. Wenn sich Landrat Thomas Ebeling mit den Kaminkehrern trifft, kann das Glück verheißen. Angeführt von Innungsobermeister Peter Wilhelm wünschten die Kaminkehrer des Landkreises nicht nur viel Glück für das neue Jahr, sondern blickten auch auf den Landesverbandstag des Bayerischen Kaminkehrer-Handwerks, der vom 13. bis zum 16. Mai im Landkreis Schwandorf stattfindet. Der Landrat freute sich, dass der alle zwei Jahre abgehaltene Landesverbandstag diesmal im Landkreis stattfindet und sicherte seine Teilnahme und seine Unterstützung zu.

© Peter Hofmann
0
0
0
s2sdefault

Am Sonntag, den 21.01. um 16 Uhr findet eine Erlebnis-Felsenkellerführung mit der Regensburger Stadtmaus statt, die etwa zwei Stunden dauert.

Günther Gubernath stellt die Pirkenseer Vereinsbroschüre im Maxhütter Rathaus Bürgermeisterin Dr. Susanne Plank vor. © Stadt Maxhütte-Haidhof
0
0
0
s2sdefault

„Die Idee entstand“, so Autor Günther Gubernath bei der Vorstellung seines Vereinsheftes, „ich wollte den Eltern unseres Kindergartens „Zum Guten Hirten“ etwas in die Hand mitgeben“. Oft wurde er gefragt, was denn so los sei, in Pirkensee. „So ist das Heftchen „Pirkensee, ein Dorf stellt vor“ ganz einfach entstanden“, so Gubernath.

Anzeigen

Günter Grünwald © by Ingrid Schieder
0
0
0
s2sdefault

Trends, verbunden mit typischen Verhaltensweisen im Alltag oder bei besonderen Gelegenheiten: Kabarett regt an, eigentlich Selbstverständliches zu hinterfragen. Günter Grünwald kam in Bodenwöhr daher, im blauen Karohemd, Jeans und Brille. In der vollbesetzten Hammerseehalle gewann er schnell die Sympathien, hatte die Gemeinde am Hammersee kurzerhand zur „Stadt Bodenwöhr“ erhoben.

0
0
0
s2sdefault

Wackersdorf/Steinberg. Katharina Surrer spielt leidenschaftlich Querflöte in der Jugendblaskapelle. Bereits im Herbst vergangenen Jahres legte sie beim Nordbayerischen Musikbund das Musikerleistungsabzeichen D2 "Silber" erfolgreich ab. Peter Gaschler, Vorsitzender des Musikverein, übergab kürzlich die Auszeichnung.

Moderator Andreas Hahn (Zweiter von links) leitete beim Fußball-Kreistag in der Neunburger Scharzachtalhalle eine Talkrunde mit Bürgermeister Martin Birner, Landrat Thomas Ebeling und dem BLSV-Kreisvorsitzenden Roger Anders (von links).
0
0
0
s2sdefault

Neunburg. Die Stadt Neunburg plant neben dem Schulzentrum an der Katzdorfer Straße den Bau eines neuen Sportzentrums. „Die Gespräche  laufen“, sagte Bürgermeister Martin Birner  beim Kreistag des Fußballkreises Schwandorf/Cham am Montag in der voll besetzten Schwarzachtalhalle, als ihn Moderator Andreas Hahn zur Zukunft des Fußballs in der Pfalzgrafenstadt befragte.

Der scheidende Kreisvorsitzende Josef Wocheslander (rechts) und BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher (links) überreichten Florian Greß einen Scheck über 500 Euro aus dem Sozialfonds des Verbandes.
0
0
0
s2sdefault

Neunburg v.W. Für den scheidenden Kreisvorsitzenden Josef Wocheslander war es die letzte Amtshandlung. Beim Kreistag des Fußballkreises Schwandorf/Cham am Montag in Neunburg v.W.  überreichte er zusammen mit dem Schatzmeister des Bayerischen Fußballverbandes, Jürgen Faltenbacher, einen Scheck über 500 Euro an Florian Greß von der SG Schönthal-Premeischl. Das Geld stammt aus der BFV-Sozialstiftung, die benachteiligte Mitglieder regelmäßig unterstützt. Florian Greß sitzt im Rollstuhl und ist gerade dabei, trotz seines Handicaps die Trainerausbildung (C-Lizenz) zu machen. Mit dem Geld fördert der Verband dieses Bemühen. 

Seite 1 von 326

Wer ist online?

Aktuell sind 2824 Gäste und keine Mitglieder online