Freitag, 19. Januar 2018
Anzeige
Anzeige

Schwandorf (1209)

Johannes Lohrer, Susanne Lehnfeld, Norbert Neugirg und Hans-Werner Robold (stehend von links) sowie Sandra Eckert (sitzend) stellten das Bestellsystem „okticket.de“ vor. (c) by Rudolf Hirsch
0
0
0
s2sdefault

Schwandorf. Norbert Neugirg ist einem Millionenpublikum vom jährlichen Auftritt der „Altneihauser Feuerwehrkapell`n“ beim Franken-Fasching in Veitshöchheim bekannt. Der „Kommandant“ und Kabarettist ist aber auch Geschäftsführer der Plattform „okticket.de“, die Online-Bestellungen von Konzert- und Theaterkarten ermöglicht. 

Nach seinem Vortrag signierte Guido Knopp Bücher und kam mit den Zuhörern ins Gespräch.
0
0
0
s2sdefault

Schwandorf. Guido Knopp ist der wohl bekannteste TV-Geschichtslehrer im Land. Mit seiner Sendung „History“ verschafft der Journalist, Historiker und Publizist dem ZDF Spitzeneinschaltquoten und begeistert die Fernsehzuschauer mit einem lebendigen Unterricht. Am Mittwoch erzählte der Autor in der Buchhandlung Rupprecht seine „ganz persönliche Lebensgeschichte“, die er in einem Buch zusammengefasst hat.

Schwandorf  | Donnerstag, 18.01.2018 - 14:34 Von

Frontal-Zusammenstoß bei Holzhaus

0
0
0
s2sdefault

Schwandorf. Leichte bis mittelschwere Verletzungen erlitten vier Insassen zweier Autos, die am Donnerstag gegen acht Uhr zwischen Holzhaus und Hohenirlach (Nähe Schwandorf) frontal zusammenstießen. Die Unfallstelle glich einem Trümmerfeld.

Oberbürgermeister Andreas Feller und Funktionäre des SC Ettmannsdorf überreichten Schecks an die Vertreter des Betreuungsvereins und der offenen Behindertenarbeit. Zusätzlich wurden Gutscheine verlost.
0
0
0
s2sdefault

Schwandorf.  Eineinhalb Jahre nach dem Benefizspiel verteilt der SC Ettmannsdorf die letzten Schecks. Je 400 Euro enthalten der Betreuungsverein der Lebenshilfe und die offene Behindertenarbeit der Caritas. Für zwölf bedürftige Familien in der Stadt gibt es zudem Warengutscheine von je 50 Euro.

Anzeigen

Die beiden Ärzte Dr. Susanne Merl (Mitte) und Dr. Jochen Spieß (links) sowie die Geschäftsleitung des Krankenhauses bedankten sich bei den Vorstandsmitgliedern des Fördervereins für die großzügige Spende.
0
0
0
s2sdefault

Schwandorf. 15 000 Euro hat der Förderverein des St. Barbara-Krankenhauses zur Anschaffung von zwei Wärmeschränken für die Geburtshilfe-Abteilung (6000 Euro) und eines EKG-Geräte für die Notaufnahme (9000 Euro) ausgegeben.

Schwandorf  | Donnerstag, 18.01.2018 - 06:52 Von

Mädchen angefahren und geflüchtet

Symbolbild: Mario K., pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: Mario K., pixelio.de / Schwandorf. Am Mittwoch Nachmittag gegen 16.50 Uhr überquerte eine 15-jährige Schwandorferin zu Fuß die Einmündung der Hammerstraße in die Schlesierstraße. Just in diesem Moment bog ein blauer Kleinwagen mit Schwandorfer Kennzeichen in die Schlesierstraße ab und erfasste das Mädchen an den Knien.

Der scheidende Kreisvorsitzende Josef Wocheslander (rechts) und BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher (links) überreichten Florian Greß einen Scheck über 500 Euro aus dem Sozialfonds des Verbandes.
0
0
0
s2sdefault

Neunburg v.W. Für den scheidenden Kreisvorsitzenden Josef Wocheslander war es die letzte Amtshandlung. Beim Kreistag des Fußballkreises Schwandorf/Cham am Montag in Neunburg v.W.  überreichte er zusammen mit dem Schatzmeister des Bayerischen Fußballverbandes, Jürgen Faltenbacher, einen Scheck über 500 Euro an Florian Greß von der SG Schönthal-Premeischl. Das Geld stammt aus der BFV-Sozialstiftung, die benachteiligte Mitglieder regelmäßig unterstützt. Florian Greß sitzt im Rollstuhl und ist gerade dabei, trotz seines Handicaps die Trainerausbildung (C-Lizenz) zu machen. Mit dem Geld fördert der Verband dieses Bemühen. 

0
0
0
s2sdefault

Schwandorf. Traditionell lädt die Schwandorfer SPD zu Beginn eines jeden Jahres Mitbürgerinnen und Mitbürger zu ihrem Jahresempfang ein, um mit ihnen auf das Neue Jahr anzustoßen und ins Gespräch zu kommen.

Bild: (c) Uwe Schlick, pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Bild: (c) Uwe Schlick, pixelio.de  -  Schwandorf. Am Sonntag gegen 04:00 Uhr fanden vier junge Damen auf dem Heimweg eine Jacke samt Geldbörse und Schlüsselbund auf der Schwandorfer Naabbrücke und verständigten die Polizei. Über persönliche Gegenstände im Geldbeutel konnten die Eltern des Vermissten erreicht werden, die zu dieser Zeit nicht wussten, wo sich ihr 18-jähriger Sohn aufhielt.

0
0
0
s2sdefault

Bereits zum 13. Mal werden am Freitag ab 19.00 Uhr die Schwandorfer Sportler und Sportlerinnen geehrt, und das wie jedes Jahr eingebettet in ein echtes Spektakel. Unter der bewährten Moderation von Armin Wolf gibt es dann nämlich nicht nur Interessantes mit und über die Aktiven sondern auch ein umfangreiches Showprogramm.

Seite 1 von 87

Wer ist online?

Aktuell sind 2826 Gäste und keine Mitglieder online