Freitag, 19. Januar 2018
Anzeige
Anzeige

Wackersdorf (355)

Mit einem Warnstreik bekräftigten die Mitarbeiter im Innovationspark Wackersdorf ihre Forderung nach sechs Prozent mehr Lohn.
0
0
0
s2sdefault

Wackersdorf. Eine gute Stunde lang stand am Donnerstag die Produktion in den Werkshallen des Wackersdorfer Innovationsparks still. 750 Mitarbeiter des Autoherstellers BMW und der Zulieferfirmen Automotive Logistics, Schnellecke Group, Lear Corporation und SGL Automotive versammelten sich um zehn Uhr zum Warnstreik vor den Werkstoren.

0
0
0
s2sdefault

Wackersdorf/Steinberg. Katharina Surrer spielt leidenschaftlich Querflöte in der Jugendblaskapelle. Bereits im Herbst vergangenen Jahres legte sie beim Nordbayerischen Musikbund das Musikerleistungsabzeichen D2 "Silber" erfolgreich ab. Peter Gaschler, Vorsitzender des Musikverein, übergab kürzlich die Auszeichnung.

0
0
0
s2sdefault

Wackersdorf. Innerhalb von wenigen Minuten kam es am frühen Mittwochmorgen auf der A 93 im Gemeindebereich Wackersdorf zu zwei Verkehrsunfällen.

(v.l.) Steinberg am Sees Bürgermeister Harald Bemmerl, Claudia Schart (Bürgerbüro, mit verantwortlich für Veranstaltungskalender), Wackersdorfs Bürgermeister Thomas Falter. Michael Weiß/ VG Wackersdorf
0
0
0
s2sdefault

Die Gemeinden Wackersdorf und Steinberg am See haben für 2018 einen gemeinsamen Veranstaltungskalender herausgegeben. Bürgermeister Thomas Falter und sein Amtskollege Harald Bemmerl unterstrichen, dass man so Terminüberschneidungen vermeiden könne.

Anzeigen

0
0
0
s2sdefault

Einmal im Monat findet im Mehrgenerationenhaus in Wackersdorf ein kreativer Nachmittag statt – die sogenannte „Kreativ-Werkstatt“. Am Freitag, den 12. Januar lautet das Thema „Dot Painting“, die traditionelle Zeichen- und Maltechnik der australischen Aborigines. Hierbei werden einzelne Punkte aneinandergesetzt, bis Sie ein ganzes Motiv oder Bild ergeben.

Symbolbild: Unopaella, pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: Unopaella, pixelio.de/ Auch im neuen Jahr findet an jedem ersten Freitag im Monat eine Vorlesestunde in der Bücherei Wackersdorf statt. Bianca Götz und ihr Lesevogel Frix haben zum Auftakt das Kamishibai-Bilderbuchtheater „Das Eselchen und der kleine Engel“ von Otfried Preußler vorbereitet. Die Kinder erwartet hier eine rührend liebevolle und traumhaft schön illustrierte Weihnachts- und Wintergeschichte: Als das kleine Eselchen eines Morgens aufwacht, ist seine Mutter verschwunden.

© VG Wackersdorf
0
0
0
s2sdefault

 

Zur festen Tradition gehört es mittlerweile in den Wackersdorfer Haushalten, dass die Gruppe „Stoapfälza Nachschlag“ die besten Wünsche für das kommende Jahr musikalisch überbringt und dabei von Haus zu Haus geht.

Wackersdorf  | Donnerstag, 28.12.2017 - 10:01 Von

Das neue Jahr angeblasen

0
0
0
s2sdefault

Zur festen Tradition gehört es mittlerweile in den Wackersdorfer Haushalten, dass die Gruppe „Stoapfälza Nachschlag“ die besten Wünsche für das kommende Jahr musikalisch überbringt und dabei von Haus zu Haus geht.

Seite 1 von 30

Wer ist online?

Aktuell sind 2805 Gäste und keine Mitglieder online

Suche