Anzeige
10. Motorradwallfahrt des Seelsorgebezirkes Cham

10. Motorradwallfahrt des Seelsorgebezirkes Cham

3 Minuten Lesezeit (532 Worte)

Cham/Roding/Altötting. Der Wallfahrtsort Altötting in Oberbayern war das Ziel von über 60 Bikern aus den Bundeswehrstandorten Cham, Regen, Feldkirchen, Freyung, Roding, Pfreimd, Kümmersbruck und Amberg. Eingeladen hatte zur Bike-Tour das Katholische Militärpfarramt Cham unter der Leitung von Militärseelsorger Pastoralreferent Hans Rückerl. Nach der sonnigen Tagestour und über 300 Kilometern, kamen alle Wallfahrer wieder gesund in ihren Standorten an.

Anzeige

 

 

In der Rodinger Arnulf-Kaserne starteten die Soldatinnen, Soldaten und Angehörige mit einem Gebet und dem Reisesegen von Militärseelsorger Hans Rückerl zur zehnten Biker-Wallfahrt. Neben allen Dienstgradgruppen beteiligte sich auch der stellvertretende Kommandeur der Panzerbrigade 12, Oberst Klaus-Peter Berger, an der Reise. Oberleutnant Udo Schirmer von der Feldjägereskorte nahm die verkehrstechnische Einweisung vor, bevor es bei herrlichem Bikerwetter kurz nach acht Uhr auf die Straße ging. Über Falkenstein, Wiesenfelden, Straubing führte die Strecke nach Feldkirchen. In der Gäuboden-Kaserne hatte Pfarrhelfer Josef Gleixner eine Kaffeepause organisiert. Gegen elf Uhr erreichte der Tross den Wallfahrtsort Altötting. Dort feierten die Biker mit Hans Rückerl und dem leitenden Militärdekan Arthur Wagner aus München einen Wallfahrts-Gottesdienst in der St. Konrads Kirche.

In der Predigt verglich Dekan Wagner das Evangelium mit der Motorrad-Wallfahrt. Nicht nur der Motor auch der Mensch muss auftanken. Deshalb ist wegfahren und auftanken vom Stress des Alltags lebensnotwendig, um wieder zur Ruhe zu kommen und die Richtung im Leben zu finden. Das Beten und eine Brotzeit gehört auch dazu, dabei sollte die Kommunikation untereinander gepflegt werden. Er gratulierte zum zehnjährigen und hofft unter dem Motto „Biken-Beten-Brotzeit“ auf einen Erhalt dieser schönen Biker-Wallfahrt.

Nach der Andacht bestaunten mehrere in der neurenovierten Kapuzinerkirche St. Konrad die Sonderausstellung „Bruder Konrad - sein Leben“. Passend zum 200-jährigen Jubiläum des Heiligen Bruders von Parzham (1818-1894) wurde die Innenrenovierung mit Altarweihe im April abgeschlossen.

Nach einem deftigen Mittagessen und einem Gruppenfoto vor der Basilika St. Anna machten sich die Soldatinnen und Soldaten auf die Heimreise. Am Ende dankte Hans Rückerl den Teilnehmern, seinem Fahrer Stabsfeldwebel d.R. Christian Wächter und vor allem der motorisierten Feldjägerbegleitung aus Roding. Unter der Leitung von Oberleutnant Udo Schirmer waren sieben Motorräder im Einsatz. Sie machten einen guten Job und sorgten für eine reibungslose Fahrt der Motorradkolonne auf den über 300 Kilometern.

Die Basilika St. Anna in Altötting ist die größte im 20. Jahrhundert gebaute Kirche in Deutschland. Die Kirche, neben dem Kapuziner Kloster St. Konrad am Bruder-Konrad-Platz, fasst 8000 Personen, hat eine Länge von 83 Metern, eine Höhe von 24 Metern und eine Gewölbebreite von 27 Metern. 1913 erhob sie Papst Pius X in den Rang einer päpstlichen Basilica minor.

Die Bruder-Konrad-Kirche ist eine Kirche in Altötting und Klosterkirche des dortigen Bruder-Konrad-Klosters. Sie hat auch Bedeutung als Grablege des hl. Konrad von Parzham.

Fotos:

In der Rodinger Kaserne spendete Pastoralreferent Hans Rückerl vor der Abfahrt den Reisesegen.

Die zehnte Motorrad-Wallfahrt ging heuer nach Altötting.

Eintreffen der Biker-Gruppe bei der Basilika St. Anna in Altötting.

Vor dem Portal der päpstlichen Basilika St. Anna versammelten sich die Wallfahrer zu einem Gruppenfoto, bevor die Heimreise angetreten wurde.

In der St. Konradkirche feierten die Teilnehmer der Biker-Wallfahrt mit Pastoralreferent Hans Rückerl und Militärdekan Arthur Wagner eine Andacht.

Pastoralreferent Hans Rückerl bei der Andacht in der Wallfahrtskirche.

Die Feldjäger aus Roding begleiteten die über 60 Motorradfahrer und sorgten für eine reibungslose Fahrt.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

11. Mai 2021
Bodenwöhr. Welchen Weg nimmt das Bodenwöhrer Kreuz bei seiner 171. Wallfahrt? Geht es nach dem Willen von Pilgerführer Franz Singerer aus Bodenwöhr, der heuer zum zehnten Mal den Pilgerzug begleitet, dann bleibt es so wie bisher: bei einer Teilstreck...
11. Mai 2021
Schwandorf. Die Mähzeit im Frühjahr fällt mit der Brut- und Setzzeit vieler Wildtiere zusammen. Neben dem tierschutzrechtlichen Aspekt sind Mähunfälle psychisch belastend und gefährden die Futterqualität sowie die Gesundheit der Rinder durch Botulism...
11. Mai 2021
Schwandorf. Die Neugestaltung des Schwandorfer Stadtparks steht bevor, und dabei sollen die Bürger ein großes Wort mitzureden haben. Bürgerbeteiligung ist ein Punkt, der bei allen Maßnahmen für die Stadtverwaltung und die externen Planer sehr wichtig...
11. Mai 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Mit acht Fällen am Montag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 8.032. Auch die Sieben-Tage-Inzidenz steigt von gestern 93,3 auf heute 96,0. Da wir heute deutlich mehr Fälle als gestern h...
11. Mai 2021
Burglengenfeld. Noch ist zum Schutz der Neuansaat des Rasens der Zugang versperrt. Doch mit Beginn der Pfingstferien dürfen sich kleine und größere Kinder auf einen neuen Spielplatz am Ende der Dr.-Kurt-Schumacher-Straße (Stichstraße im Baugeb...
10. Mai 2021
Schwandorf. Mit vier Fällen am Sonntag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 8.024. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 94,0 lag, liegt heute bei 93,3 und damit an drei aufeinanderfolgenden Tagen unter 100. Aufgrund der am heutigen M...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...

Für Sie ausgewählt