Anzeige
125-jähriges Gründungsfest der FF Mainsbauern steht bevor

125-jähriges Gründungsfest der FF Mainsbauern steht bevor

3 Minuten Lesezeit (531 Worte)

Wald. Vorstand Wolfgang Schneeberger konnte am Freitagabend zahlreiche Mitglieder sowie Bürgermeister Hugo Bauer, KBI Alfons Janker und KBM Norbert Mezei im Gasthaus Eder in Mainsbauern zur Jahreshauptversammlung der FF Mainsbauern begrüßen.

Nach der Totenehrung, bei der besonders, der drei im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder gedacht wurde, gab der Vorstand seinen Tätigkeitsbericht ab. Zahlreiche Termine standen für den Verein an. Es gab einen Ausflug in die Gemeinde Eitzing mit der Gemeinde Wald und der Pfarrgemeinde, die Jugendfeuerwehr machte einen Orientierungsmarsch, ein Sommernachtsfest und ein Feuerwehrball wurden veranstaltet. Es fand eine Rauchmelderübergabe statt ebenso wie die alljährliche Weihnachtsfeier. Außerdem übernahm der Verein die Bewirtung der Gäste beim Weihnachtskonzert des Kultur- und Brauchtumsausschusses in der Gemeindehalle Wald. Der Verein nahm am Faschingszug in Schillertswiesen statt und im Februar fand das traditionelle Kesselfleischessen statt. Der Vorstand appellierte an die Mitglieder sich an den Festbesuchen zu beteiligen. Er dankte allen für ihre Unterstützung.

Dass dieses Jahr vom 31. Mai bis 3. Juni  das 125-jährige Gründungsfest stattfindet, zeigte sich auch in den Terminen. Tobias Wittmann gab seinen Bericht als Festleiter und Kommandant. Neben dem Festmutter- und Festbrautbitten gab es auch ein Schirmherrn- und Ehrenschirmherrnbitten sowie ein Paten- und Ehrenpatenbitten, außerdem zahlreiche andere Termine wie eine Bierprobe in Weltenburg. 2017 hatte die FF Mainsbauern fünf Einsätze, 2018 bereits zwei. Außerdem wurden zwei Leistungsprüfungen abgehalten und man beteiligte sich an den Zugübungen der Gemeindefeuerwehren. Wittmann dankte allen, die mitausrücken und sich ausbilden lassen. Die Jugendwarte Alexander Eichinger und Jürgen Markl erzählten von den Aktivitäten der Jugendfeuerwehr, die momentan 15 Mitglieder zählt. Fast jede Woche sei geübt worden.

Das Deutsche Jugendleistungsabzeichen, die Jugendflamme I, der deutsch und der österreichische Wissenstest wurden absolviert. Dominik Auburger, Julian Miksch und Lukas Eichinger absolvierten die MTA. Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz, auch für das kommende Jahr ist einiges geplant, wie zum Beispiel der Inspektionsjugendwettbewerb in Mainsbauern. Kassier Albert Frank sprach im Anschluss detailliert über die Einnahmen und Ausgaben des Vereins und konnte eine positive Bilanz ziehen. Die KassenprüferGerald Reisinger und Josef Markl bestätigten dem Kassier eine saubere und ordentliche Kassenführung. Es folgte die einstimmige Entlastung. Bürgermeister Hugo Bauer sagte, die FF Mainsbauern lasse Kultur und Tradition hochleben. Als Schirmherr freue er sich auch bereits auf das anstehende Gründungsfest. Er dankte der Feuerwehr für ihre aktive Tätigkeit und betonte die Wichtigkeit von Ausbildung und Übungen. Er gratulierte auch zu Jugendarbeit, die Zukunft der FF Mainsbauern sei gesichert.

Auch KBI Alfons Janker betonte die Wichtigkeit von Ortsfeuerwehren. Er werde sei Amt zum 30. April niederlegen und sagte, es seien schöne 11 Jahre gewesen. Jugendbeauftragter Albert Frank lobte die Jungenarbeit und die Arbeit der Jugendwarte. Die FF Mainsbauern brauche keine Angst vor der Zukunft zu haben. Zehn neue Mitglieder konnten begrüßt werden : Daniela Auburger, Jonas Auburger, Dennis Auburger, Matthias Dallmeier, Simon Schneeberger, Corina Eder, Roswitha Kainz, Peter Feiner, Karin Beck und Thomas Beck.Insgesamt zähle der Verein nun 275 Mitglieder. Festleiter Tobias Wittmann informierte über den aktuellen Stand der Dinge beim Gründungsfest. Die Festschrift sei bei der Druckerei und eine Werbeoffensive werde demnächst gestartet. Es würden nur noch Feinarbeiten ausstehen. Er wies auf die Uniformordnung für die Festtage hin und auf die Wallfahrt am 22. April, zu der alle Mitglieder sehr herzlich eingeladen sind.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. April 2021
Mit 36 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.416. Das entspricht heute exakt fünf Prozent der Landkreisbevölkerung. Damit wurde bei jedem 20. Landkreisbewohner eine Infektion nachgewiesen. Dass die Dunkelziffer um ei...
16. April 2021
„Mit ihr wird ein Stück Bodenwöhr zu Grabe getragen." Treffender konnte es Pfarrer Johann Trescher bei der Trauerfeier am Donnerstagnachmittag in der Pfarrkirche St. Barbara es nicht formulieren, als er die wichtigsten Stationen von Inge Jacob beschr...
16. April 2021
Das Landratsamt Schwandorf führt aufgrund der Corona-Pandemie gemeinsam mit dem Freilandmuseum Oberpfalz in Neusath-Perschen sowie den Wasserwirtschaftsämtern Regensburg und Weiden die Weltwasserwoche für alle Viertklässler im Regierungsbezirk aufgru...
16. April 2021
16. April 2021
Maxhütte-Haidhof. Im Mai 2020 hat Rudolf Seidl den Platz im Rathaus von Dr. Susanne Plank übernommen. Jetzt überreichte er seiner Vorgängerin die Urkunde, mit der ihr der Ehrentitel als „Altbürgermeister" verliehen wurde. Bereits im letzten Jahr...
15. April 2021
Mit 55 Fällen am Mittwoch steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.380. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 197,5 lag, sank auf 167,7. Diesen Wert geben heute sowohl das LGL als auch das RKI an. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...

Für Sie ausgewählt