2,3 Millionen Euro Förderung für Wohnplätze für Menschen mit Behinderung

Symbolbild: (c) by_peter-kirchhoff_pixelio.png

Das Bayerische Sozialministerium fördert 18 neue Wohnplätze für Menschen mit Behinderung in Bernhardswald mit über 2,3 Millionen Euro. Die künftigen Bewohner der Einrichtung der Barmherzigen Brüder sollen eine Förderstätte besuchen.

„Das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung muss selbstverständlich sein. Deswegen begrüße ich es auch, dass die Barmherzigen Brüder in Bernhardswald am Rande eines Wohngebiets diese Wohnplätze für Menschen mit Behinderung errichten“, wie Landtagsabgeordnete Sylvia Stierstorfer ausführt.

Bei den künftigen Bewohnern handelt es sich um Menschen mit schweren Behinderungen, die eine Förderstätte besuchen. „Ziel ist es, die Bewohner entsprechend ihren Fähigkeiten und Möglichkeiten zu beschäftigen und zu fördern, die Folgen der Behinderung zu mildern und ihnen die Tätigkeit in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung sowie eine Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen und auch die Familie zu entlasten“, erklärt Stierstorfer.