Anzeige
25 Jahre Johanniter Pflege in Amberg

25 Jahre Johanniter Pflege in Amberg

2 Minuten Lesezeit (482 Worte)

Amberg. Die Pflege eines hilfsbedürftigen Menschen stellt für viele eine riesige Aufgabe dar. Die häusliche Pflege eines Angehörigen kostet viel Kraft und Zeit. Gerade für berufstätige Menschen ist das eine Mammutaufgabe und sie suchen nach Lösungen. Das Pflegeteam Amberg der Johanniter unterstützt jeden, der dringend bei der Pflege eines geliebten Menschen Hilfe braucht.

Das Team wurde am 01. Juni 1992 aus einem sozialen Hilfsdienst gegründet, um hilfs- und pflegebedürftigen Menschen professionelle Unterstützung bei den täglichen Dingen wie Haushalt, tägliche Körperpflege oder medizinische Versorgung zu geben. Die Sozialstation bezog die Räumlichkeiten des ehemaligen Rollstuhlfahrer- und Behindertenclubs in der Jahnstraße.

Der nächste Umzug folgte 1992/1993 in die Pfistermeisterstraße. Das Angebot der Leistungen wurde auf Fahrdienst, Erste-Hilfe-Ausbildung und Essen auf Rädern erweitert. Die Voraussetzungen für die Patienten verbesserten sich 1995, als die Einführung der Pflegeversicherung in Kraft trat. Die EDV hielt auch Einzug in den ambulanten Pflegedienst, wofür die Pflegekräfte viel lernen mussten. 

Ab 1995 beteiligte sich die Sozialstation an den Johanniter-Weihnachtstruckern, die Hilfspakete zu bedürftigen Menschen im Ausland bringen. Viele Zivildienstleistende unterstützten damals noch die Pflegekräfte. Bis 2010 war der Zivildienst für jeden Kriegsdienstverweigerer Pflicht, danach durfte man sich freiwillig melden. Der Wegfall der Zivis stellte für die teilweise überforderten Pflegekräfte eine zusätzliche Belastung dar. 1999 bezog die Johanniter-Sozialstation zusammen mit anderen Hilfsdiensten Räumlichkeiten in der Marienstraße, und es wurde eine weitere Zweigstelle im Jahr 2000 in Vilseck eröffnet. 2013 wurde eine Betreuungsgruppe für Menschen mit Gedächtnisstörungen in Amberg gegründet. Jeden Dienstag werden Senioren liebevoll betreut und es wird viel Zeit für die älteren Menschen eingesetzt, die leider im Alltag sehr oft fehlt.

Seit 20 Jahren bieten die Johanniter außerdem einen Krankenhausbesuchsdienst an. Die Pflegekräfte besuchen ihre Patienten bei Krankenhausaufenthalt. Das Zwischenmenschliche hat bei den Pflegekräften einen sehr hohen Stellenwert.

Am Samstagabend feierte das Pflegeteam Amberg im Rathaus Amberg sein 25-jähriges Bestehen. Regionalvorstand Martin Steinkirchner begrüßte die zahlreichen Gäste. An den Feierlichkeiten nahmen der Oberbürgermeister der Stadt Amberg, Michael Czerny, Richard Reisinger, Landrat des Landkreises Amberg-Sulzbach sowie Dr. Harald Schwartz, Mitglied des Landtags, teil. Michael Czerny lobte in seiner Rede den großen Einsatz der Pflegekräfte und bemerkte, dass es gerade in der Pflege noch sehr viel politischen Handlungsbedarf gibt. Richard Reisinger sowie Dr. Harald Schwartz brachten ihre große Dankbarkeit an die Pflegekräfte zum Ausdruck. Die Geschichte der letzten 25 Jahre wurde in Bildern von Martin Steinkirchner und Beate Först, Pflegedienstleitung, präsentiert.

Um die gesamte Zufriedenheit darzustellen, wurden Patienten, Mitarbeiter und Auszubildende interviewt. Die Zufriedenheit spiegelte sich in deren Worten wider und gerade bei den Mitarbeitern bemerkte man die Motivation, zu helfen. Die Ehrung einer langjährigen Pflegekraft und die Überreichung einer kleinen Anerkennung an jede Pflegekraft rundeten die Feier ab. Die Festlichkeit wurde durch klassische Musik untermalt.

Auch wenn die Pflege eines hilfs- und pflegebedürftigen Menschen in der heutigen Zeit durch Zeitmangel, Personalmangel und vielen anderen Gründen eine riesengroße Aufgabe für jede Pflegekraft bedeutet, ist jedoch für jeden die einzige Priorität, Menschen zu helfen.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

11. April 2021
Nittenau. Eigentlich hätten die Stadträte dem Bürgermeister schon kurz vor Weihnachten aufs Dach steigen sollen. Taten sie aber nicht - denn die Pandemie brachte auch den Zeitplan des Dachausbaus im Rathaus aus den Fugen. Wer sich die Baustelle aller...
11. April 2021
Mit 49 Fällen am Freitag und 40 am Samstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.238. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koch-Institut (RKI) heute bei 189,4 und damit ...
11. April 2021
Wackersdorf. Am Samstag, 10. April, gegen 19:35 Uhr, befuhr ein 41-jähriger Mann aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach mit seinem Opel Astra den Beschleunigungsstreifen der Anschlussstelle Schwandorf-Mitte der BAB 93 in Fahrtrichtung Hochfranken. ...
10. April 2021
Die geplante Freiflächen-Photovoltaik-Anlage in Neuenschwand ruft breitgestreuten Unmut in der Bevölkerung hervor. Neben der Zerstörung des Lebensraums für Tiere, die dem Artenschutz unterliegen, macht dieser Leserbrief auch auf die Einschränkung des...
09. April 2021
Mit 61 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.149. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die am Mittwoch bei 184,6 lag, liegt laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koch-Institut (RKI) heute bei...
09. April 2021
Maxhütte-Haidhof. Eigentlich sollten in der letzten Sitzung des Stadtrates Maxhütte-Haidhof der Amtsperiode 1. Mai 2014 bis 30. April 2020, diese sollte am 24. April 2020 stattfinden, die ausscheidenden Mitglieder des Stadtrates verabschiedet werden....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Der 7-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Amberg-Sulzbach lag laut Robert Koch-Institut am Freitag (19.3.) bei 214,5 und damit weit über der entscheidenden Marke von 100, wie das Landratsamt am Vormittag mitteilt. Dies wirkt sic...

Für Sie ausgewählt