/** */
Anzeige
Anzeige
95072_original_R_by_matchka_pixelio.de Symbolbild: (c) by_matchka_pixelio.de

25 Jahre Pflegeversicherung: Johanniter sehen weiterhin Verbesserungsbedarf in der Praxis

2 Minuten Lesezeit (373 Worte)

1994 wurde die Pflegeversicherung eingeführt. Sie soll sicherstellen, dass Pflegebedürftige, unabhängig von ihrem Einkommen, die erforderliche Pflege erhalten. Aus seiner praktischen Erfahrung heraus sieht der Landesverband Bayern des Johanniter-UnfallHilfe e.V. allerdings erheblichen Verbesserungsbedarf.

Zugewandtheit ist der Kern guter Pflege Gute Pflege braucht Freiräume – für Fachkräfte wie für pflegende Angehörige. Beide Gruppen brauchen Bedingungen, unter denen sie sich auf den einzelnen Menschen einlassen können: „Diese Zugewandtheit macht für uns den Kern guter Pflege aus", betont Jürgen Federmann, Bereichsleiter Soziales, Wohnen, Vergabe der Johanniter im Landesverband Bayern. „Nur so lässt sich Pflege in der Praxis gestalten, dass sie den Bedürfnissen des einzelnen Menschen gerecht wird."


Anzeige
Die nötigen Gestaltungsfreiräume vermisst die Hilfsorganisation in vielen Bereichen – auch für die Pflegebedürftigen selbst. „Die meisten pflegebedürftigen Menschen möchten zuhause wohnen", weiß Federmann. „Der pflegerische Grundsatz ,ambulant vor stationär' braucht jedoch weitere flankierende Maßnahmen. Es fehlt zum Beispiel in ländlichen Gebieten oft die entsprechende Infrastruktur. Hier gilt es, auch moderne telemedizinische und -pflegerische Angebote auszubauen, um Menschen im Alltag ohne lange Fahrten unterstützen zu können."


Sehr gute Erfahrungen hat der Landesverband mit dem Hausnotruf für ambulant Pflegebedürftige gemacht. Er fordert daher, dass der Hausnotruf dieser Personengruppe grundsätzlich zur Verfügung gestellt wird. Und zwar auch dann, wenn die Betreffenden nicht alleine leben oder nur Teile des Alltags allein verbringen. Das würde nicht nur ihre Versorgung verbessern helfen, sondern zudem pflegende Angehörige entlasten.

Ein selbstbestimmtes Leben im Alter erfordert vielfältige Unterstützungsformen. Dazu gehört, mehr ambulant betreute Wohngruppen für Senioren zu schaffen und bestehende bürokratische Hindernisse abzubauen. Als dringlich sieht die Hilfsorganisation zudem Erleichterungen für pflegende Angehörige, etwa bei Lohnersatzleistungen und Rentenansprüchen. „Es darf nicht sein, dass Menschen, die ihre Angehörigen über Jahre hinweg pflegen, deshalb selbst im Alter arm sind", sagt Federmann.

Angebote der Johanniter-Unfall-Hilfe im Bereich Pflege:

Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. ist mit rund 22.000 Beschäftigten, mehr als 37.000 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern und rund 1,3 Millionen Fördermitgliedern eine der größten Hilfsorganisationen in Deutschland. In Bayern ermöglicht der Hausnotruf 20.000 Menschen Hilfe auf Knopfdruck, damit sie selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden leben können. In 14 ambulanten Pflegediensten und mehreren Tagesbetreuungen versorgen die Johanniter Menschen mit Pflegbedarf. Hinzu kommt eine stationäre Altenpflegeeinrichtung in Miltenberg. Im Regionalverband Ostbayern sind die Pflegeteams in Amberg und Regensburg seit Jahrzehnten für die Menschen da.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

20. Oktober 2021
Schwandorf. Bis Sonntag, den 31. Oktober 2021 können Schwandorferinnen und Schwandorfer aus 14 Vorschlägen zum Bürgerhaushalt ihren Favoriten auswählen....
19. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit der Kräuterpädagogin Hedwig Weber wurden im MehrGenerationenHaus Maxhütte-Haidhof Kunstwerke aus essbaren Wildkräutern in Form einer Wildkräuterpizza erschaffen....
19. Oktober 2021
Schwandorf. Seit Mitte des Jahres wird in enger Abstimmung mit der Stadt Schwandorf, dem Wasserwirtschaftsamt Weiden und dem beauftragen Stadtplanungsbüro die Neugestaltung des Schwandorfer Stadtparks geplant....
19. Oktober 2021
Nabburg/Ostbayern. Personaleinbindung und Personalbindung in Zeiten der Digitalisierung: Die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz und das BayernLab laden am Freitag, den 29. Oktober 2021, um 10:00 Uhr zu einer kostenlosen Online-Veranstal...
18. Oktober 2021
Schwandorf. 29 Fälle am Freitag, 28 am Samstag, neun am Sonntag und sieben bislang heute (Stand 18. Oktober, 15.30 Uhr). Mit dieser Bilanz steigt die Gesamtzahl der Infektionen mit dem Corona-Virus über das Wochenende auf 9.317. Die Sieben-Tage-Inzid...
18. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit vier flauschigen Alpakas ging es im Rahmen des Jugendprogramms der Stadt Maxhütte-Haidhof auf eine Alpaka-Wanderung um den Steinberger See....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...