36-Jähriger kann Finger nicht von sich lassen

Am Samstag in den frühen Abendstunden manipulierte ein 36-Jähriger in Regensburg am Busbahnhof in der Albertstraße an seinem „besten Stück“ und ergriff beim Eintreffen der Polizei die Flucht.

 

Er konnte aber nach kurzer Flucht durch die eingesetzten Beamten festgenommen werden. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde er in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Regensburg wieder auf freien Fuß gesetzt.

Gegen Mitternacht zeigte er in der Wöhrdstraße selbiges Verhalten und wurde aufgrund dessen dem Arrest zugeführt.

Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.