4. Steininger Junioren-Hallencup

4. Steininger Junioren-Hallencup

2 Minuten Lesezeit (423 Worte)

Neunburg vorm Wald. Am Wochendende 27.01. und 28.01.18 startete der erste Teil der 4. Auflage des Steininger Junioren Hallencups. Unter der Schirmherrschaft der Anton Steininger GmbH kämpften 26 Mannschaften aus dem Landkreis Schwandorf und Cham um den Turniersieg.

Anzeige

Zu Beginn der Turnierserie dankte Gerhard Habel, Jugendleiter des 1. FC Neunburg v.W., den Geschäftsführern Michaela und Siegfried Dettmann für die Übernahme der Schirmherrschaft, sowie allen Helfern bei der Durchführung des Turniers.

Michaela Dettmann betonte in ihrer Begrüßung, dass es ihnen eine Herzensangelegenheit sei, die Jugendabteilung der Neunburger Fussballer bei ihrer wertvollen Arbeit finanziell zu unterstützen und wünschte dem Turnier einen spannenden und erfolgreichen Verlauf.

Den Anfang machten am Samstag, den 27.01.18 die B-Junioren, die mit 7 Mannschaften, im Modus Jeder gegen Jeden, den Turniersieg austrugen.

Nach 21 spannenden und technisch hochklassigen Spielen stand der Gastgeber der SG TSV Dieterskirchen als klarer Sieger fest, gefolgt von der JFG Drei Wappen Oberpfalz und dem SV Schwarzhofen. Platz 4 bis 7 belegten die JFG Hammersee, die SG TSV Nittenau, die SG Wernberg/Weihern und die SG des ASV Burglengenfeld.

Am Nachmittag zeigten die Jungs und Mädchen der F1 Junioren ihr Können.

Zur Freude der vielen Zuschauer entwickelten sich spannende und torreiche Spiele.

Die SpVgg Ebermannsdorf holte sich den Turniersieg. Die SG FSV Pösing belegte den 2. Platz, gefolgt von der Mannschaft der SG SC Altfalter und dem Gastgeber aus Neunburg. Platz 5 bis 7 belegten die SG Silbersee 08, der FC OVI-Teunz und die SG DJK Gleiritsch.

Alle Spieler durften sich über Medaillen und Süßigkeiten freuen.

Der Sonntag stand ganz im Tag der F2 Junioren. Auf Grund der großen Resonanz wurden zwei Turniere mit je sechs Mannschaften, im Modus Jeder gegen Jeden, ausgetragen.

Am Vormittag konnte sich der SV Leonberg souverän, ohne Punktverlust, den ersten Turniersieg sichern. Die SG Silbersee erspielte sich Platz 2. Der SC Kreith-Pittersberg freute sich über Platz 3. Auf den weiteren Plätzen folgten die SG SC Altfalter, die SG Michelsdorf/Untertraubenbach und der Gastgeber des 1. FC Neunburg v.W.

Im Anschließenden zweiten F2 Turnier freute sich der TSV Stulln über den Turniersieg. Der Gastgeber aus Neunburg belegte knapp dahinter den 2. Platz. Den 3. Platz sicherte sich die SG des FSV Pösing. Auf den weiteren Plätzen folgten die SG SpVgg Neukirchen-Balbini, die SpVgg Bruck und die SpVgg Pfreimd.

Am kommenden Wochenende 10.02. und 11.02.18 wird der Steinger Junioren Hallencup in der Dreifachturnhalle mit den C-, E-,D- und E-Junioren fortgesetzt.

Auch hier können sich die Zuschauer auf spannende Begegnungen freuen. Die gesamte Bevölkerung ist herzlich eingeladen, die Teams anzufeuern und mit ihrem Kommen zu unterstützen.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige