Anzeige
40 Jahre Städtepartnerschaft mit Pithiviers - Festakt im Rathaussaal

40 Jahre Städtepartnerschaft mit Pithiviers - Festakt im Rathaussaal

2 Minuten Lesezeit (449 Worte)

Einen Augenblick kam er vor Ergriffenheit ins Stocken, dann sagte er: „Freundschaft ist die Sprache des Herzens und in jeder unserer Begegnungen sprechen unsere Herzen“. So anrührend beschrieb Francios Herblot, Vorsitzender des französischen Partnerschaftsvereins, die Verbindung zwischen den Städten Burglengenfeld und Pithivers in Frankreich, deren Bande nun schon seit 40 Jahren bestehen.

 

Zum Festakt im Historischen Rathaussaal am Donnerstagvormittag empfing Bürgermeister Thomas Gesche neben den zahlreichen Ehrengästen wie Landrat Thomas Ebeling, Altlandrat Volker Liedtke und Altlandrat Hans Schuirerer eine rund 35-köpfige Delegation aus Frankreich, allen voran Stadtrat Serge Decobert, den die Partnerstadt Pithiviers als offiziellen Vertreter entsandt hatte.

„Ich war zur Unterzeichnung dieser Partnerschaft noch nicht einmal geboren“, stellte Gesche in seiner Festrede klar, „aber das Ansinnen, das Städte voneinander lernen und profitieren können, das teile ich uneingeschränkt“. Selten sei Geschichte so lebendig wie an einem Tag wie diesem, so der Bürgermeister, der zur Untermauerung seiner Rede die originalen Urkunden für die Gäste auslegen hatte lassen. Das Schriftstück und seine Kopien, die von Altbürgermeister Stefan Bawidamann und seinem französischen Amtskollegen Georges Bonneau am 18.Juli 1976 unterzeichnet wurden, beurkunden den intensiven Willen zur europäischen Zusammenarbeit und zur internationalen Freundschaft.

 

Serge Decobert, Stadtrat aus Pithiviers, trug sich im goldenen Buch der Stadt Burglengenfeld ein

 

Hier knüpfte Serge Decobert als Vertreter von Bürgermeisters Philippe Nolland in seiner Rede an, der die Partnerschaft der Städte als eine Brücke bezeichnete, die zwei Ufer miteinander verbinde. Decobert sagte dies auch im Hinblick der aktuellen politischen Lage Europas: „Unsere Freundschaft ist ein wertvolles Geschenk, mit dem wir nicht leichtfertig umgehen dürfen“.

Georg Tretter, Vorsitzender des Vereins zur Förderung der Städtepartnerschaft Burglengenfeld-Pithiviers erinnerte in seiner Rede an die zahlreichen Höhepunkte dieser Verbindung, die er größtenteils als Vereinsmitglied und Vorsitzender selbst mit begleiten durfte. Einige dieser Erinnerungen hatte Tretter als Fotos mit in den Rathaussaal gebracht, welche Anfänge, Fortschritte und Besuche anschaulich dokumentierten.

Als Erinnerung hatte Glaskünstlerin Jutta Kulow eigens das Objekt „Völkerverständigung“ gefertigt, welches Stadtrat Serge Decobert für Pithiviers hocherfreut entgegennahm. Denn auch die französischen Freunde hatten als Gastgeschenk ein Objekt aus Glas gewählt, um an die fragile, doch „wie ein Kristall leuchtende“ (so Decobert) Freundschaft zu erinnern.

Mit dem Eintrag in das goldene Buch der Stadt festigten alle Beteiligten erneut ihre Verbindung; anschließend lud das Stadtoberhaupt feierten alle Gäste in der Stadthalle mit musikalischer Begleitung durch „D´Felserer – Bayerisch Blech“ weiter. Im Rathaussaal sorgen Rita und Michael Rauscher mit Stücken deutscher und französischer Komponisten für einen würdigen Rahmen.

Zu den Fotos:

(2) Bürgermeister Thomas Gesche und Francois Herblot, Vorsitzender des französischen Partnerschaftsvereins

(3) Über 100 Gäste kamen in den prächtig geschmückten Rathaussaal, um die 40jährige Städtepartnerschaft zu feiern

(4) Serge Decobert, Stadtrat aus Pithiviers, trug sich im goldenen Buch der Stadt Burglengenfeld ein

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

21. April 2021
Schwandorf. In Bayern und Tschechien allgegenwärtig, und doch oft übersehen und geringgeschätzt sind die Spuren der Industriegeschichte. Der Frage, wie Industriedenkmäler nach dem Ende ihrer ursprünglichen Funktion mit neuem Leben gefüllt werden könn...
21. April 2021
Maxhütte-Haidhof. In einer Dienstversammlung wählten die aktiven Feuerwehrdienstleistenden der Freiwilligen Feuerwehr Ponholz den Kommandanten und dessen Stellvertreter in der Stadthalle Maxhütte-Haidhof. ...
21. April 2021
Nittenau. Die Stadt Nittenau eröffnet einen Malwettbewerb für Kinder aus der Region. Auf die GewinnerInnen warten zahlreiche Preise. ...
21. April 2021
Mit 50 Fällen am Dienstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.563. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt seit dem 7. April konstant unter 200. Sie lag gestern bei 142,0 und ist heute weiter leicht gesunken auf 134,6. Diesen Wert weisen überei...
21. April 2021

In den vergangenen sieben Tagen sind im Landkreis Schwandorf 218 neue Infektionen festgestellt worden. 

21. April 2021

OBERVIECHTACH. Am Morgen des 17. April brach in einem Wohnhaus ein Brand aus. Es handelte sich um einen Unglücksfall.

Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...

Für Sie ausgewählt