Anzeige
corona-Gerd-Altmann-pixabay Symbolbild: © Gerd Altmann, pixabay

46 Fälle am Freitag, 25 am Samstag - ein Todesfall

2 Minuten Lesezeit (481 Worte)

 Landkreis Schwandorf. Zum 350. Mal seit Beginn der Pandemie vor 13 Monaten berichtet das Landratsamt Schwandorf – wie gewohnt auch an Sonntagen – über die aktuelle Corona-Situation im Landkreis Schwandorf. Mit 46 Fällen am Freitag und 25 am Samstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.487.


Die Sieben-Tage-Inzidenz, die am Freitag bei 169,7 lag, sank am Samstag auf 162,3 und am heutigen Sonntag auf 148,8. Die Zahl der Todesfälle ist auf 144 gestiegen. Auf der Intensivstation eines Krankenhauses verstarb eine 78-jährige Frau, die zu Hause gelebt hatte.

Nachdem bei der am Samstag durchgeführten Endtestung in einer Station im St. Barbara Krankenhaus Schwandorf keine neuen Fälle identifiziert wurden, konnte der Ausbruch für beendet erklärt werden.

Im Altenheim Dorea Familie in Wackersdorf, wo aufgrund zweier Fälle gestern eine Reihentestung stattfand, wurden vier weitere Fälle bekannt. Betroffen sind insgesamt drei Bewohner und drei Mitarbeiter.

In der Pressemitteilung vom Mittwoch wurde angekündigt, dass in Kürze das ohnehin schon gute Schnelltestangebot im Landkreis weiter verbessert werden wird. Heute kann bestätigt werden, dass die Schnelltestlinie im Sepp-Simon-Stadion in Schwandorf am morgigen Montag in Betrieb gehen wird. Damit wird das PCR-Testzentrum, das vor über einem Jahr am 30. März 2020 seinen Betrieb aufgenommen hat, um ein Schnelltestzentrum erweitert. Den Betrieb des Schnelltestzentrums übernehmen im Auftrag des staatlichen Landratsamtes aufgrund einer Ausschreibung gemeinschaftlich die Hilfsorganisationen Bayerisches Rotes Kreuz und Johanniter Unfallhilfe. Während also die Testungen im Sepp-Simon-Stadion – auch die Schnelltestungen – unter der Verantwortung des Landratsamtes als Katastrophenschutzbehörde ablaufen, bleibt unabhängig davon das eigene Testangebot der beiden Hilfsorganisationen, das an neun weiteren Teststellen im Landkreis angeboten wird, im vollen Umfang erhalten. In der Summe wurde das Testangebot damit nochmal verbessert, wobei das Landratsamt in diesem Zusammenhang auch die Testangebote in verschiedenen Apotheken erwähnen möchte.

Die großzügigen Anlagen des Sepp-Simon-Stadions sowie der Großparkplatz der Oberpfalzhalle und die Bushaltestelle am Landratsamt ermöglichen es, hier ein gut zugängliches und hinsichtlich der Kapazität skalierbares Angebot zu schaffen. Bereits in den letzten Wochen wurden in den Räumen des PCR-Testzentrums außerhalb der regulären Öffnungszeiten Schnelltests angeboten. Künftig verfügen jedoch das bisherige Testzentrum und das neu eingerichtete Schnelltestzentrum über zwei separat beschilderte Eingänge und getrennte Räume, um die Besucherströme zu entzerren und den gleichzeitigen Betrieb beider Teststrecken zu ermöglichen. Für den Fall einer positiven Schnelltestung besteht auch im Schnelltestzentrum die Möglichkeit, unmittelbar dort einen PCR-Test zur weiteren Abklärung des Verdachtsfalls vornehmen zu lassen.

Die Öffnungszeiten des neuen Schnelltestzentrums wurden wie folgt festgelegt:

Montag bis Freitag von 10.30 Uhr bis 14.45 Uhr und von 15.15 Uhr bis 19.00 Uhr sowie am Samstag von 09.00 bis 14.00 Uhr. Eine Terminbuchung unter https://www.etermin.net/coronatest (auch aufrufbar über die Homepage des Landkreises unter „Coronavirus – Kostenlose Antigen-Schnelltestungen") wird dringend empfohlen, um unnötige Wartezeiten zu vermeiden. ACHTUNG: Für die Schnelltestung bitte nicht auf „Testungen für Jedermann im Sepp-Simon-Stadion in Schwandorf" klicken – hier ist der Betrieb des bisherigen PCR-Testzentrums geregelt, was im Text auch erläutert wird.

Informationen zu Corona sind in unserer Landkreishomepage unter dem Button „Coronavirus" zusammengefasst.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

18. Mai 2021
Schwandorf. Mit sieben Fällen am Montag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 8.202. Davon wurde 2.943 Mal die britische Virusvariante festgestellt. Zuletzt hatten wir diesen Mutationsanteil in unserer Pressemitteilung vom 5. Mai beleuchte...
18. Mai 2021
Schwandorf/Landkreis. Eine gute Nachricht für alle Imker im westlichen Landkreis: die vor einem Jahr in einzelnen Ortsteilen dreier Gemeinden verfügten Sperrbezirke sind aufgehoben. ...
18. Mai 2021
Nittenau. Ab dem 21. Mai dürfen Campingplätze mit einer stabilen Inzidenz unter 100 in Bayern wieder öffnen. Auch in Nittenau ist dies zum aktuellen Zeitpunkt möglich. ...
18. Mai 2021
Nittenau. Der Stadtrat schlug in seiner Sondersitzung zum Thema „Gestaltung der Freiflächen" auf der Angerinsel eine konkrete Richtung ein, die in ein Konzept für ein Naherholungsgebiet mündet, von dem alt und jung gleichermaßen profitieren sollen. ...
17. Mai 2021
Mit 13 Fällen am Sonntag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 8.195. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt heute bei 105,5 und damit wieder den ersten Tag über Hundert, nachdem sie gestern bei 98,1 lag. Dass die Inzidenz an drei der letzten vier...
17. Mai 2021
Schwandorf/Landkreis. In der Woche nach Pfingsten beginnen die Bauarbeiten für die Errichtung des 1,8 Kilometer langen Geh- und Radweges entlang der Kreisstraße SAD 5 von Bubach an der Naab bis Münchshofen. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

17. Mai 2021
Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht von Samstag, 15. Mai, auf Sonntag, 16. Mai, wurde eine Streifenbesatzung der PI Sulzbach-Rosenberg zur Unterstützung einer Rettungswagenbesatzung alarmiert. ...
12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...

Für Sie ausgewählt