B5E4F0A8-ECC4-44D4-9522-41E83CA1A022 Gruppenfoto der Sänger des MGV Wald.

Wald. Es wäre am 21. März 2020 ein denkwürdiger Tag gewesen für den MGV Wald, wenn nicht die allgegenwärtige Corona Pandemie einen Strich durch die Rechnung gemacht hätte. Die Jubiläumsfeier hätte sicher viele Erinnerungen an die 70-jährige Vereinsgeschichte, speziell bei den älteren Mitgliedern, hervorgerufen.


An „Josefi", also am 19. März, des Jahres 1950 trafen sich musikbegeisterte und gesangsinteressierte Männer im Gasthaus Ederer (Weigerstorfer) in Wald, um sich über eine Gründung eines Männerchores zu beraten. Gesagt – getan. Unter der Leitung des damals erst 17-jährigen Dirigenten Pepe Ederer, der seine musikalische Ausbildung bei den Regensburger Domspatzen erlernte, wurde dieses Vorhaben in die Tat umgesetzt.

Als Gründungslied wurde vom Chorleiter das Lied „In einem kühlen Grunde" auserkoren und einstudiert. Die offizielle Vereinsgründung folgte dann am 01. Mai 1950. Die Vorstandschaft setzte sich damals ausfolgenden Mitgliedern zusammen: 1.Vorstand: Johann Prokosch, 2. Vorstand Wilhelm Heimerl, Schriftführer: Erwin Warta, Kassier: Peter Wagner und die Beisitzer Josef Wagner und Hieronymus Krüger. Chorleiter wurde Pepe Ederer, der leider am 4. Januar 2020 verstorben ist.

Es ist eine Zeitspanne von 70 Jahren mit Höhen und Tiefen, wie sie sich wohl in jedem Verein abspielen. Im kulturellen Bereich hat sich der MGV Chor mittlerweile einen guten Namen erarbeitet und ist weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt. Auch wenn das Image von Männerchören nicht das Beste ist, so hat sich der MGV Wald dennoch mit seinem musikalischen Repertoire, das von kirchlichen und volkstümlichen Liedern über das Volkslied und Schlager bis hin zu Gospel reicht, den zeitlichen Herausforderungen immer wieder stellen können. Auch wenn sich einige Männerchöre in der Umgebung aufgelöst haben und es Nachwuchsprobleme gibt: Der Männergesangverein Wald lebt.


Mit Großveranstaltungen, wie Benefiz- und Jubiläumskonzerte, zu verschiedenen Anlässen, konnte der Chor Vereinsgeschichte schreiben. Chorleiter Rudi Zimmerer kann derzeit aus den 88 Vereinsmitgliedern auf 19 aktive Sänger zurückgreifen. Unterstützung erhält er von 2. Chorleiter Manfred Hornauer und Thomas Schön, der derzeit seine staatliche Chorleiterausbildung in Bad Feilnbach absolviert.

Die derzeitige Vorstandschaft setzt sich aus 1. Vorstand Dieter Schwank, 2 Vorstand Adolf Schmid, Schriftführer Gerhard Bauer, Kassier Michael Faltermeier und den Beisitzern Josef Wagner, Günter Doblinger, Alois Kandlbinder und Konrad Gleixner zusammen. Dazu kommen die beiden Notenwarte Michael Hof und Walter Artmann.

Zu den herausragenden Veranstaltungen der Vereinsgeschichte zählen zweifellos das 40-jährige und 50-jährige Vereinsjubiläum, das jeweils mit einem viertägigen Zeltbetrieb gebührend gefeiert wurde. Zu den weiteren geselligen Veranstaltungen zählen sicherlich die legendären Sängerbälle, die schon in den 1950er und 1960er sowie von 1988 bis 2013 veranstaltet wurden. Weiterhin zählen auch die Weinfeste, die bis dato veranstaltet werden mit dazu.

Der absolute Stolz des MGV ist die seit dem 19.03.1950 bis dato lückenlos geführte Vereinschronik mit allen Aktivitäten des Vereins. Diese hat sich nunmehr bis dato zu einem Geschichtsbuch mit sage und schreibe 1198 Seiten entwickelt.

Geplante Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2020

Ehrenabend mit Gedenkgottesdienst, der wegen der derzeitigen Lage von März auf unbestimmte Zeit verschoben werden musste

17.10.2020 Jubiläumsweinfest mit Tanz in der Gemeindehalle

20.12.2020 Weihnachtskonzert „70 Jahre" MGV Wald" in der Gemeindehalle.