Anzeige
Ab sofort rockt die Musikakademie Schwandorf - gern auch klassisch

Ab sofort rockt die Musikakademie Schwandorf - gern auch klassisch

2 Minuten Lesezeit (458 Worte)

Bei der Musikakademie Schwandorf gibt es mit Beginn des neuen Schuljahres einige personelle Veränderungen. Nachdem die Schule die letzten eineinhalb Jahre durch die Vorstandsmitglieder des Trägervereins ehrenamtlich geführt wurde, hat die Musikschule mit Peter Neff (Bild) ab sofort wieder einen musikalischen Leiter. Auch für den Bereich Verwaltung und Organsiation konnte mit Marianne Zizler wieder eine versierte Kraft gewonnen werden. Die „Neuen“ wurden kürzlich im Rahmen einer Pressekonferenz von der stellvertretenden Vorsitzenden der Konrad-Max-Kunz-Fördervereinigung Christina Fink-Rester offiziell vorgestellt.

Der Sänger Peter Neff, ein gebürtiger Kanadier, wohnt in Regensburg und unterrichtet bereits seit einem Jahr in Schwandorf das Fach Gesang. Zu der Funktion des musikalischen Leiters kam er nach eigener Aussage „wie die Jungfrau zum Kind“. Das ehrenamtliche Engagement der Vorstandsmitglieder des Trägervereins, die „mit beispiellosem Einsatz das Schiff Musikschule vor dem Sinken gerettet haben“ habe ihn sehr beeindruckt, erzählt er. Nachdem er bereits im letzten Jahr die Konzeption und Organisation des musikalischen Sommerfestes übernommen hatte, hat er sich auf Bitten der Vorstandschaft hin, entschlossen, diese wichtige Leitungsfunktion zu übernehmen. Mit der personellen Neubesetzung geht auch eine generelle Neuausrichtung der Musikakademie einher.

Die Musikschule, die bisher mehr auf die Klassik ausgerichtet war, soll sich für alle Musikrichtungen öffnen. Dafür wurden bereits ab dem neuen Jahr zusätzliche geeignete Lehrer gewonnen. Der auch in Schwandorf durch etliche Auftritte bekannte Musiker Eberhard Geyer ist neuer Klavierlehrer mit dem Schwerpunkt Jazz und Unterhaltungsmusik. Der Regensburger Gitarrist Sebastian Reinhardt wird ab sofort das Fach E-Gitarre unterrichten. Beide werden sich in den nächsten Wochen in Konzerten vorstellen. Mittelfristig ist die Gründung einer Popband geplant. Peter Neff hat Visionen. Das Haus in der Spitzwegstrasse, so schwärmt er, habe eine kreative Atmosphäre. Er sei bestrebt, die Musik auch mit anderen Kunstrichtungen zu vernetzen, wobei er dabei unter anderem an wechselnde Kunstausstellungen im Haus denkt. Einen ersten Akzent hat er bereits mit der Einführung des „Schwandorfer Instrumentenkarussells“ gesetzt.

Künftig haben Interessenten, die sich nicht sicher sind, welches Instrument für sie geeignet ist, die Gelegenheit ein halbes Jahr lang bis zu vier verschiedene Instrumente auszuprobieren. Die Instrumente dafür werden von der Schule gestellt. Derzeit erhalten 150 Schüler in nahezu allen Intrumentenfächern Unterricht von 17 qualifizierten Lehrkräften. Die Musikakademie Schwandorf ist zwar nicht Mitglied im Verband bayerischer Sing- und Musikschulen, erfüllt aber in vollem Umfang die strengen Kriterien des Verbandes. Dazu gehört beispielsweise die Bestellung eines musikalischen Leiters und die strengen Anforderungen an die fachliche Qualifikation des Lehrpersonals.

Mit Marianne Zizler steht dem neuen „Chef“ eine hochqualifizierte Kraft für die Bereiche Organisation und Administration zur Verfügung. Zizler ist studierte Betriebswirtin und wird mit dem Künstler Neff Hand in Hand arbeiten. So sollte einer stetigen Weiterentwicklung der Einrichtung nichts mehr im Wege stehen. Anmeldungen für den Musikunterricht werden ab sofort entgegengenommen. Nähere Informationen gibt es unter Tel. 09431/2109230 oder unter www.kmk-foerdervereinigung.org.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

13. Mai 2021
Schwandorf. Musikalische Früherziehung – wenn man diesen Begriff hört, könnte man denken, es sollten kleine Mozarts und Beethovens herangedrillt werden. Dass nichts weiter wegliegen könnte, stellten die Musikschule Schwandorf am Mittwochmorgen im Kin...
13. Mai 2021
Perschen. Das gesamte Team des Freilandmuseums Oberpfalz freut sich, dass ab dem 14. Mai 2021 das Museum wieder öffnen darf. Dabei steht selbstverständlich die Sicherheit für die Besucher und Mitarbeiter an oberster Stelle. ...
12. Mai 2021
Schwandorf. Mit 23 Fällen am Dienstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen zwar auf 8.055, die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt aber von 96,0 auf 85,2 und liegt damit an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100. Das Landratsamt auf diese erfreulic...
12. Mai 2021

Drei Gemeinden sind seit vier Wochen oder länger ohne Fall.

12. Mai 2021

34.730 erhielten im Impfzentrum und 20.246 bei den Hausärzten die Corona-Impfung.

12. Mai 2021
Nittenau. Der langjährige Mitarbeiter der Stadt Nittenau, Peter Weber, wurde in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Er kann auf eine abwechslungsreiche Arbeit im Bauhof zurückblicken. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt