Anzeige
Abschlussfeier an Mittelschule Ensdorf

Abschlussfeier an Mittelschule Ensdorf

2 Minuten Lesezeit (453 Worte)

Ensdorf. „Letztes Jahr habt ihr einen bleibenden Eindruck hinterlassen, gemeinsam ein Mosaik geschaffen, das für uns alle sichtbar am oberen Pausenhof befestigt ist“, erinnerte Rektorin Helga Gradl bei der Abschlussfeier in der Aula der Mittelschule. Wie ein roter Faden zog sich der Vergleich mit dem Projekt durch ihre Abschlussrede.

Anzeige

 

Vorerst aber freue sie sich, so die Rektorin, neben den Absolventen, deren Angehörigen und den Mitgliedern des Lehrerkollegiums auch Pfarrer Hermann Sturm sowie die Schulleiterinnen Christine Kölbl aus Rieden und Ursula Braun und Schmidmühlen begrüßen zu können. „Ihr habt es geschafft, seid an eurem letzten Schultag angelangt,“ betonte Riedens Bürgermeister Erwin Geitner als Vertreter des Schulverbandes. Das Ende der Schulzeit sei aber gleichzeitig der Anfang eines neuen Weges und er gebe ihnen eine alte Weisheit mit, die ihnen Türen nach vorne öffnen könne: „Wer etwas vermeiden will, sucht Gründe. Wer etwas erreichen will, sucht Wege.“ Sein Dank, so Geitner, gelte den Lehrkräften für die hervorragende Arbeit, den Absolventen wünsche er eine gute und glückliche Zukunft.

„Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich,“ gab Elternbeiratsvorsitzende Astrid Eichenseer den Absolventen mit auf den Weg. Sie betonte auch, dass die Eltern stolz auf ihre Kinder seien und die Lehrer erleichtert wieder eine Generation überstanden zu haben. Als kleinen Dank und Anerkennung hätten Schüler Abschiedsgeschenke besorgt, die sie nun an Lehrkräfte übergäben, die sie fünf Jahre in der Mittelschule begleiteten. Mit dem Lied „Sommernacht“ von der Gruppe Schariwari leitete Religionslehrer Thomas Peter zum Rückblick über die letzten fünf gemeinsamen Jahre der Abschlussklasse.

Michelle Huttner und Laura Kiener brachten in einer mit Bildern begleiteten Rückschau viele zum Nachdenken, Schmunzeln und Lachen. Blumen und Präsente hatten sie für alle Lehrkräfte, die sie die vergangenen fünf Jahre begleiteten, parat. In ihren abschließenden Worten ging Rektorin Helga Gradl weiter auf den Vergleich mit dem Fliesen-Kunstwerk ein: Bunt gemischt wie Fliesenstücke seien die Kinder in der 5. Klasse an die Schule gekommen. Jeder von ihnen hatte andere Ecken und Kanten „aber bei näherer Betrachtung erstrahlten eure individuellen Talente – wie Fliesenstücke an der Sonne.“ Jeder der Absolventinnen und Absolventen setzte andere Farbtupfer, „zusammen habt ihr ein gutes und lebhaftes Bild geprägt. Ein Klassenmosaik.“

Ein Leuchtturm der Abschlussklasse schlechthin sei Svenja Prifling gewesen. Mit einem Qualischnitt von 1,2 habe sie die letzten Jahrgänge getoppt „und landkreisweit gab es heuer nichts Besseres.“ Deshalb überreiche sie ihr zusätzlich zum Zeugnis „einen Rahmen geschmückt mit eurem Mosaik.“ Bürgermeister Geitner schloss sich im Namen des Schulverbands mit einem Präsent an. Mit einem Quali-Schnitt von 1,9 habe habe Phillip Eichenseer gefolgt von den gleich starken Marie Gleichmann und Louis Weigert (je 2,1) abgeschnitten. Die Abschlussfeier schloss mit dem von Religionslehrer Thomas Peter auf der Gitarre begleiteten irischen Segenswunsch „Möge die Straße uns zusammenführen.“ 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

20. September 2021
Schwandorf. Die Urkunde „Angehörige jederzeit willkommen" des Vereins „Pflege e.V." dokumentiert, wie wichtig die Anwesenheit von Angehörigen für Intensivpatient:innen ist. ...
20. September 2021
Wackersdorf. Der Feuerwehrchef von Rauberweiherhaus hat sich bei Bürgermeister Thomas Falter offiziell abgemeldet. Ludwig Obendorfer hat bei den turnusmäßigen Neuwahlen nach 22 Jahren den Vorsitz abgegeben. Die Feuerwehr Rauberweiherhaus hat sich kom...
20. September 2021
Unterlangau/Oberviechtach. Eine Verkehrsteilnehmerin meldete der Polizei ein verletztes Reh im Straßengraben, auf der Ortsverbindungsstraße Mitterlangau – Plechhammer, ca. 350 Meter nach der Einfahrt Unterlangau. ...
20. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Zehn Fälle am Freitag, 13 am Samstag, vier am Sonntag und zwei bislang am Montag. Mit dieser Bilanz steigt die Gesamtzahl der Infektionen mit dem Corona-Virus über das Wochenende auf 8.921. Die Sieben-Tage-Inzidenz...
20. September 2021
Burglengenfeld. Zu einem der Höhepunkte des Marktsonntags am vergangenen Wochenende war die Lengfelder Kasperlbox, welche am Europaplatz gastierte. ...
20. September 2021
Wackersdorf. Gemeinderatsmitglied Stefan Weiherer (Bündnis 90/Die Grünen) hat seinen Rücktritt erklärt. In seiner jüngsten Sitzung brachte der Gemeinderat wichtige Beschlüsse zur Verbesserung der Infrastruktur auf den Weg. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...

Für Sie ausgewählt