Anzeige
employment-agency-771154_1280

Agentur für Arbeit Schwandorf meldet 3,4 Prozent Arbeitslosen-Quote

3 Minuten Lesezeit (501 Worte)
Empfohlen 
Schwandorf/Amberg/Sulzbach-Rosenberg/Cham. Die Corona-Krise hat das Arbeitsmarktgeschehen im Bezirk der Agentur für Arbeit Schwandorf im Berichtsmonat April beherrscht. Betriebe aus allen Branchen und aller Größen in der mittleren Oberpfalz, das heißt in den Landkreisen Amberg-Sulzbach, Schwandorf und Cham sowie in der kreisfreien Stadt Amberg, mussten ihren Geschäftsbetrieb einschränken oder komplett stilllegen, teilt die Agentur mit. Gegenüber dem Vorjahr nahm die Arbeitslosigkeit um 36,3 Prozent bzw. 2.200 Personen zu. Mitte April waren insgesamt rund 8.260 Personen arbeitslos gemeldet. Im Vergleich zum Vormonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit im Agenturbezirk um rund 150 Personen bzw. 1,9 Prozent.
Anzeige

Deutlich weniger Abmeldungen aus der Arbeitslosigkeit
Für den starken Anstieg der Arbeitslosigkeit im Agenturbezirk waren in erster Linie nicht die Neumeldungen verantwortlich, sondern die fehlenden Abgänge.
Im Berichtsmonat beendeten knapp 2.390 Arbeitnehmer ihre Arbeitslosigkeit, rund 940 Personen bzw. 28,3 Prozent weniger als im März. Noch deutlicher fällt der Vergleich zum Vorjahreszeitraum aus, als 1.140 Personen bzw. 32,3 Prozent mehr ihre Arbeitslosigkeit beendeten.

Im Gegenzug meldeten sich im April knapp 2.540 Personen neu oder erneut arbeitslos, zirka 300 Personen bzw. 13,2 Prozent mehr als im Vormonat und rund 370 Personen bzw. 17,1 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.
Die Arbeitslosenquote im Gesamtbezirk kletterte im April gegenüber dem Vormonat um 0,1 Prozentpunkte auf 3,4 Prozent. Im Vorjahresmonat lag die Quote bei 2,5 Prozent.


Anzeige

Unterbeschäftigung
Die Zunahme der Unterbeschäftigung fiel mit einem Plus von 18,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat etwas schwächer aus als bei der Arbeitslosigkeit. Einerseits nahm zwar die Zahl der Arbeitslosen deutlich zu, andererseits ging die Zahl der Personen in entlastenden Maßnahmen der Arbeitsmarktpolitik zurück.

Kurzarbeit: Knapp 3.140 geprüfte Anzeigen
Im April sind von der Agentur für Arbeit in der mittleren Oberpfalz insgesamt knapp 3.140 Anzeigen auf Kurzarbeit geprüft worden. Darin nannten die Betriebe rund 63.090 betroffene Arbeitnehmer. Die Zahl der Anzeigen bedeutet nicht, dass alle Betriebe tatsächlich in Kurzarbeit gehen. Eine Anzeige ist die Voraussetzung, dass Kurzarbeit beantragt werden kann. Nicht jeder der Betriebe muss davon letztlich Gebrauch machen. „Dass die Zahl der Kurzarbeitsanzeigen steigt, weist deutlich auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Schwandorfer Arbeitsmarkt hin. Als Arbeitsagentur begrüßen wir jedoch, dass die Betriebe – wenn irgend möglich – ihre Beschäftigten lieber halten statt sie direkt freizusetzen", sagt Markus Nitsch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Schwandorf.

Kräftenachfrage stark zurückgegangen
Die Nachfrage nach Arbeitskräften hat im Berichtsmonat deutlich nachgelassen. Die Betriebe und Verwaltungen meldeten dem gemeinsamen Arbeitgeber-Service der Arbeitsagentur und der Jobcenter knapp 650 neue Stellenangebote. Das sind rund 490 Offerten bzw. 43,1 Prozent weniger als im Vorjahresmonat.

Mitte des Berichtsmonats befanden sich insgesamt 4.680 Offerten im Stellenpool. Im Vergleich zum April des Vorjahres sank der Stellenbestand um rund 640 Angebote bzw. 12,1 Prozent.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. Juli 2021
Schwandorf. Die Sicherheitswacht der Polizeiinspektion Schwandorf wurde von der Stadt Schwandorf mit einem zweiten Elektro-Fahrrad ausgestattet....
27. Juli 2021
Wackersdorf. In der ersten öffentlichen Veranstaltung der Krieger- und Reservistenkameradschaft (KRK) seit über einem Jahr wurden mehrere verdiente Mitglieder geehrt. Johann Huber wurde für 50 Jahre Treue zur Kameradschaft ausgezeichnet. Josef Hartin...
27. Juli 2021
Schwandorf. Bei einem gemeinsamen Kennenlerngespräch haben sich vor Kurzem Silke Grimm, seit Anfang Juni Leiterin der Agentur für Arbeit Schwandorf, und Andreas Feller, Oberbürgermeister der Stadt Schwandorf, über den regionalen Arbeitsmarkt ausgetau...
26. Juli 2021
Burglengenfeld. Im Rahmen der Sommerkulturreihe „Damenwahl" trafen sich am Donnerstag bei schönstem Sommerwetter viele Senioren und Junggebliebene zu einem musikalischen Nachmittag. ...
26. Juli 2021
Nittenau. Fast 50 Personen konnte Mitorganisatorin Nina Kohler am Samstag in Diepenried begrüßen. Ursula Heimerl, eine langjährige Freundin der Landjugend, hatte auch in diesem Jahr das Grundstück für das Sommernachtsfest der KLJB und der Ministrante...
26. Juli 2021
Sonnenberg/Pfreimd: Die 28-jährige Kerstin Schmidt vom Schützenverein Edelweiß Siegritz konnte auch heuer mit dem KK-Gewehr bei der DM ihr Können unter Beweis stellen. Im Einzelstart und im Sprint der Damen blieb sie ungeschlagen. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. Wie schlimm und zerstörerisch Hochwasser sein kann, mussten auch die Amberg-Sulzbacher Tabler in den letzten Tagen aus den Medien erfahren. Wenn aus Alltag plötzlich Existenzängste werden; wenn Dinge, die eben noch selbstverständlich...
13. Juli 2021
Ensdorf. Naturpark-Ranger Christian Rudolf bietet eine Kanu-Tour im wunderschönen Vilstal von Ensdorf bis Emhof an, bei der die Vils im Naturpark Hirschwald erkundet wird. ...
09. Juli 2021
Oberpfalz. Vom 12. bis 19. Juli überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Landstraßen. Mit der Aktionswoche soll insbesondere an Unfallhäufungspunkten auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigke...
09. Juli 2021
Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männe...
06. Juli 2021
Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin. ...
01. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. „Der Rückgang der Inzidenzwerte auf 0 sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch in der Stadt Amberg ist sehr erfreulich, eröffnet dies doch Möglichkeiten und Freiheiten, die die Coronapandemie über Monate nicht zugelassen hat", be...

Ähnliche Artikel

02. Dezember 2018
Schwandorf
So hatten auch Oberbürgermeister Andreas Feller und stellv. Landrat Jakob Scharf bei der Eröffnung bereits Gelegenheit, sich von der verbalen Schlagfe...
02. Dezember 2018
Schwandorf
Anne Schleicher stellte die Frage zwar nicht, sie klang aber rhetorisch mit beim Podiumsgespräch zum Thema „Stadtentwicklung“ am Samstag im alten Metr...
27. November 2018
Amberg
  Jeweils mehr als 500.000 Besucher haben die ersten beiden Teile der Krimireihe „Dampfnudelblues“ und „Winterkartoffelknödel“ in die Kinos gelockt un...
02. Dezember 2018
Schwandorf
„String“ – das sind Andy Böhm (Bass, Lead-Gesang, Mundharmonika), Bastian „Basti“ Kretschmar (Lead-Gitarre, Akustik-Gitarre, Gesang), Stefan „Roggi“ R...
02. Dezember 2018
Schwandorf
Geboten werden Riesenhüpfburg, Clownshow, Luftballontiere, Puppentheater, Glücksrad, Tattoos uvm. Der Eintritt kostet 2 Euro  (Kinder u...
02. Dezember 2018
Schwandorf
  Das Konzept des musikalischen Leiters Peter Neff ist aufgegangen. Kein steifes Frontalkonzert sollte es werden, sondern ein lockerer musikalischer N...

Für Sie ausgewählt