Alex beim Wiedersehen mit Lizzy

Alex beim Wiedersehen mit Lizzy

1 Minuten Lesezeit (239 Worte)

Diesem Tag fieberte Alexander Schubert aus Ensdorf sehnsüchtig entgegen. Der 28-jährige Rollstuhlfahrer, der seit Geburt an spastischer Tetraparese und Tetraplegie leidet, folgte in Begleitung seiner Mama Roswitha der Einladung von Lizzy Aumeier zu ihrem neuen Programm „Ja ich will“ ins Kulturschloß nach Theuern. Kennen gelernt hatte Alexander „seine“ Lizzy in Tännesberg beim Meet & Greet mit seiner Lieblingsgruppe „PUR“.

Sein Kumpel Peter Gattaut, Pressesprecher des Oberpfalz Festivals in Tännesberg hatte die Kontakte dazu im Vorfeld hergestellt und war in Theuern mit seiner Frau Sandra und Tochter Daniela ebenfalls vor Ort. Beim Warten auf „PUR“ in der Schulhalle Tännesberg lernte Alexander seine neue persönlich erklärte Freundin kennen. Lizzy Aumeier, die bekannte Kabarettistin aus der Oberpfalz, schloss Alex sofort in ihr Herz und kümmerte sich rührend um ihn. Die kurze Wartezeit nutzten alle Beteiligten für amüsante Unterhaltung und Lizzy und Alexander waren ab sofort unzertrennlich. So war es nur selbstverständlich dass Lizzy bei ihrem Auftritt in Theuern Alexander an ihrer Seite wissen wollte. Es gab viel zu reden, sowohl vor als auch nach dem Konzert.

Besonders stolz war Alexander, dass Lizzy ihn während des Auftritts immer wieder als neuen Freund erwähnte und ihn selbst von der Bühne aus nie aus den Augen ließ. Alexander überraschte Lizzy mit einem persönlichen Foto mit Widmung und darf sich darauf freuen, bald Besuch von der sympathischen Kabarettistin in seinen eigenen vier Wänden zu bekommen. Das hatten nämlich beide in Theuern beim Telefonnummerntausch fest vereinbart.     


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige