Anzeige
K-Sebastianskapelle Die Sebastians-Kapelle.

Als die Regenstaufer ihre ganzen Hoffnungen auf den 20. Januar setzten

2 Minuten Lesezeit (446 Worte)

Regenstauf. 20. Januar, Tag des heiligen Sebastian - das ist doch der mit den Pfeilen im muskelbepackten Leib, der an einen Baum gefesselt ist? Für die Regenstaufer war er zu früheren Zeiten ein besonderer Heiliger, dem sie vor über 300 Jahren in der Stunde höchster Not ein verzweifeltes Versprechen gaben. In Regenstauf wütete wie fast überall um 1713 die asiatische Pest, auch schwarzer Tod genannt. 

Bereits 1599 und 1633 hatte Regenstauf unter dieser „Geisel Gottes" zu leiden gehabt. Nun war sie wieder da, der Sensenmann hielt reiche Ernte unter der Bevölkerung. Auf Rat des Dechants Dr. Wilhelm Tanner legten die Pfarrkinder von Regenstauf das Gelübde ab, dass sie, wenn die Pest aufhören würde, immer am 20. Januar das Fest des Hl. Sebastian wie einen hohen Feiertag feiern sowie eine Kapelle bauen wollten. Sebastian war der Schutzpatron bei Krankheiten. Die Krankheit erlosch, und schon am 4. September 1713 wurde mit dem Bau der barocken Kapelle auf einem Feld außerhalb des Ortes angefangen.

Am 26. Juni 1714 wurde sie vollendet. Seither wurde das Gelöbnis gehalten. Der Mesner und die Bürgermeister nahmen in allen Häusern eine Kollekte vor, um die benötigten Wachskerzen zu beschaffen.

1809 beschädigten durchziehende Truppen die Kapelle, die der Pfarrer Merl 1828/29 aber wiederherstellen ließ. Die Glocken stammten aus der Diesenbacher Hauskapelle der Jesuiten (Schloss Diesenbach). 1870 wurde ein neuer Altar aufgestellt.

Zum Gedenken der gefallenen und vermissten Kameraden wurde dann zum 1. Mal am 14. November 1926 die in den Jahren 1713/14 als Pestkapelle erbaute Sebastians Kapelle genutzt.

Im Jahre 1923 setzten sich die Militärvereine von Regenstauf (Kriegerverein, Militärverein und Elfervereinigung), Diesenbach und Schneitweg zusammen, um eine Gedächnisstätte oder ein Gefallenendenkmal zu schaffen. Am 13. Juni 1926 erfolgte die Umwidmung zum Ehrenmal für Gefallene zusammen mit der Weihe der Fahne des KSK und einem Kriegerfest. In der Kapelle sind Gedenktafeln für die Kriege 1866 und 1870/71 sowie auch für die Kriege 1914/18 und 1939/45.

Nach dem 2. Weltkrieg mussten viele Namen ergänzt werden.

Pfarrer Hauser wagte - ehrfurchtsvoll und demütig - beim Bischof Ignatius von Senestrey die Bitte, beim Heiligen Stuhl einen vollkommenden Ablass für die Betenden am St. Sebastians Tag zu erwirken. Dieser Bitte wurde von Pabst Pius PP IX. am 9. Januar 1966 entsprochen.

Ablass erhalten alle Christgläubigen beiderlei Geschlechts, die wahrhaft Buße getan, gebeichtet und die heilige Kommunion empfangen haben.

Was im Papstbrief (siehe unten) sonst noch drinnen steht, mutet heute seltsam an. Die Gläubigen sollen "immer die Kirche besuchen und für die Einigkeit der christlichen Fürsten, die Ausrottung der Irrlehren und die Erhöhung der heiligen Mutter Kirche Gebete emporsenden."

Wen wundert´s: Heute wird dieser Tag so nicht mehr begangen.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

23. Juli 2021
Mit den Bundestagskandidaten ins Gespräch kommen: Dies gelang ganz zwanglos bei einem zweistündigen Beerpong-Spielen, das der Podiumsdiskussion vorausging, ein Spiel mit Bechern und Bällen, bei der Zielgenauigkeit gefragt war. Spannung bei der sportl...
23. Juli 2021
Schwandorf. Mit neun Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Infektionen auf 8.410 und die Sieben-Tage-Inzidenz auf 12,2. Die Inzidenz ist damit erstmals seit dem 14. Juni wieder zweistellig. Damals lag sie bei 11,5. Von heute auf morgen wird ...
23. Juli 2021
Nittenau. Museumsbesucher finden ab sofort im Stadtmuseum Nittenau ein ganz besonderes Ausstellungsstück. Eine Puppe mit Biskuitkurbelkopf und Schlafaugen aus den 1920er Jahren lässt das Herz vieler Spielzeugliebhaber höherschlagen. ...
23. Juli 2021

Schwandorf. Der Bauingenieur Gerhardt Heller ist im Schwandorfer Rathaus anlässlich seines 25-jährigen Dienstjubiläums geehrt worden.

23. Juli 2021
Burglengenfeld. Seit einigen Jahren schon hat sich die Fokusgruppe Jugend unter der Leitung von Merlin Bloch der Präventionsarbeit unter dem Motto „von Jugendlichen für Jugendliche" verschrieben. ...
22. Juli 2021
Schwandorf. Wir hatten am Mittwoch um 16.30 Uhr von einem Fall berichtet – drei sind es geworden. Das Robert-Koch-Institut (RKI) und das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) geben deshalb heute 8.401 Fälle an. Die Sieben-Tage-Inz...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. Wie schlimm und zerstörerisch Hochwasser sein kann, mussten auch die Amberg-Sulzbacher Tabler in den letzten Tagen aus den Medien erfahren. Wenn aus Alltag plötzlich Existenzängste werden; wenn Dinge, die eben noch selbstverständlich...
13. Juli 2021
Ensdorf. Naturpark-Ranger Christian Rudolf bietet eine Kanu-Tour im wunderschönen Vilstal von Ensdorf bis Emhof an, bei der die Vils im Naturpark Hirschwald erkundet wird. ...
09. Juli 2021
Oberpfalz. Vom 12. bis 19. Juli überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Landstraßen. Mit der Aktionswoche soll insbesondere an Unfallhäufungspunkten auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigke...
09. Juli 2021
Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männe...
06. Juli 2021
Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin. ...
01. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. „Der Rückgang der Inzidenzwerte auf 0 sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch in der Stadt Amberg ist sehr erfreulich, eröffnet dies doch Möglichkeiten und Freiheiten, die die Coronapandemie über Monate nicht zugelassen hat", be...

Für Sie ausgewählt