/** */
Anzeige
Anzeige
"Alte Schleif" in Münchshofen

"Alte Schleif" in Münchshofen

2 Minuten Lesezeit (359 Worte)

Weit über 200 Glasschleifen und Polierwerken sind noch heute in der Oberpfalz bekannt. Nur noch wenige Spuren sind davon geblieben, die ehemals bedeutende mittelalterliche Industrie wurde von der Neuzeit eingeholt und überrollt. Einzigartig ist daher die „Alte Schleif“ in Münchshofen, bei Teublitz.

Idyllisch liegt die alte Manufaktur an der Naab und noch immer dreht sich das intakte Wasserrad, das einst die Mühle mit dem nötigen Antrieb versorgte. Wo einst das Hammerwerk klopfte, hat sich der Staub der Geschichte ausgebreitet und umgibt das Haus mit einem ganz besonderem Charme. Fast mystisch erzählen die zurück gelassenen Werkzeuge und Maschinen von einer Ära der Industrialisierung und längst vergangenen Schicksalen, mitten im Naturpark Oberpfälzer Wald.

Das einzige, original erhaltene Polierwerk in der Oberpfalz ist längst auch zum Ausflugshotspot geworden. Hobbyfotografen und Schulklassen lassen sich hier vom morbiden Charme des alten Gebäudes verzaubern. Zum 100jährigen Bestehen wurde die Glasschleife 1990 in die Denkmalliste aufgenommen und hat seither somit offiziell den Status, erhaltenswert zu sein. Eine langjährige und umfassende Sanierung wurde 2014 erfolgreich abgeschlossen und das Ziel, das Gebäude nutzbar, begehbar und für nächste Generationen begreifbar zu machen, damit erreicht.

Konrad Zrenner, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bayerische Landesgeschichte, an der Universität Regensburg, hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesen Teil der Industriegeschichte zu erforschen. Das Ergebnis ist der Band 19 der Regensburger Beiträge zur Regionalgeschichte mit dem Titel „Die Spiegelglasschleif- und Polierwerke der südlichen Oberpfalz“, die der Autor am vergangenen Donnerstag, dem 07. April 2016, bei einer Führung durch die Glasschleife und anschließende Lesung, im Gasthaus Hintermeier, präsentierte. An der Buchvorstellung nahmen unter anderem Landrat Thomas Ebeling, Prof. Dr. Bernhard Löffler vom Lehrstuhl für bayerischen Landesgeschichte an der Uni Regensburg, die Leiterin des Staatsarchivs Amberg Dr. Maria Rita Sagstetter und der Bezirksheimatpfleger Dr. Tobias Appl teil.

Für alle Interessierten können, nach telefonischer Vereinbarung, individuelle Führungen in der Alten Schleife durchgeführt werden. Mit Franz Pfeffer, vom Kulturamt des Landratsamtes Schwandorf, kann unter der Telefonnummer 09431/ 471421 oder beim Oberpfälzer Volkskundemuseum in Burglengenfeld unter Telefonnummer 09471/ 602583, eine Besichtigung vereinbart werden. „Seine Schleife“ öffnet der leidenschaftliche Freund der Geschichts- und Heimatkunde, gerne für Besucher, aus Nah und Fern.

Alte Schleif , Teublitzer Ortsteil Münchshofen, Uferstraße 27

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

19. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit der Kräuterpädagogin Hedwig Weber wurden im MehrGenerationenHaus Maxhütte-Haidhof Kunstwerke aus essbaren Wildkräutern in Form einer Wildkräuterpizza erschaffen....
19. Oktober 2021
Nabburg/Ostbayern. Personaleinbindung und Personalbindung in Zeiten der Digitalisierung: Die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz und das BayernLab laden am Freitag, den 29. Oktober 2021, um 10:00 Uhr zu einer kostenlosen Online-Veranstal...
18. Oktober 2021
Schwandorf. 29 Fälle am Freitag, 28 am Samstag, neun am Sonntag und sieben bislang heute (Stand 18. Oktober, 15.30 Uhr). Mit dieser Bilanz steigt die Gesamtzahl der Infektionen mit dem Corona-Virus über das Wochenende auf 9.317. Die Sieben-Tage-Inzid...
18. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit vier flauschigen Alpakas ging es im Rahmen des Jugendprogramms der Stadt Maxhütte-Haidhof auf eine Alpaka-Wanderung um den Steinberger See....
16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...