covid-19_Pete_Linforth-piyabay Symbolbild: © Pete Linforth, pixabay

Betroffen ist auch ein Heim in Schwarzenfeld.


Zu den 36 Fällen am Sonntag, mit Stand 17.30 Uhr, kamen noch fünf dazu. 41 Fälle hatte der Landkreis Schwandorf somit am Sonntag. Auch für Montag ist leider ein hohes Infektionsgeschehen zu vermelden. Die genaue Zahl wird am Dienstag mitgeteilt.

Ein Fall betrifft das Seniorenheim CuraVivum in Schwarzenfeld. In Quarantäne wurden eine Gruppe des AWO-Kinderhauses Rappelkiste in Teublitz und eine sechste Klasse des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasiums in Schwandorf gestellt. Betroffen sind auch die Teilnehmer einer IT-Kompetenzschulung, die an der Agentur für Arbeit in Schwandorf abgehalten wurde.

Dass ein erneuter Antrag des Landkreises auf Befreiung der Grundschüler von der Maskenpflicht abgelehnt werden wird, wurde bereits angekündigt. Die Ablehnung hat uns heute am Montag schriftlich erreicht. Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege stellt fest, dass vor dem Hintergrund der weiter ansteigenden Inzidenzzahlen auch aus infektiologischer Sicht solche Befreiungen nicht mehr zu vertreten sind.

Seit dem 24. Oktober gilt als Folge der Verordnungen der Staatsregierung die Maskenpflicht unter anderem auf allen öffentlichen und privaten Parkplätzen an Supermärkten, Einkaufszentren, Möbelhäusern und Baumärkten.

Informationen zum Coronavirus sind auf der Homepage https://corona.landkreis-schwandorf.de zusammengefasst.