Am Steuer eingeschlafen: Unfall in Schwandorf

Symbolbild: Mario K., pixelio.de

Am 18.09.2016, gegen 13:30 Uhr verursachte eine 51-jährige in der Wackersdorfer Straße in Schwandorf einen folgenschweren Verkehrsunfall. Sie war beim Autofahren eingeschlafen, war dadurch in einer Linkskurve geradeaus über die Fahrbahnbegrenzung hinausgefahren und hatte anschließend einen Lichtmast frontal gerammt, wodurch dieser auf die Fahrbahn fiel und ein weiteres Auto dort traf. Außerdem drehte sich das Verursacherfahrzeug durch den Aufprall im rechten Winkel, wodurch ein Fußgänger wiederum durch dieses getroffen wurde.

Der Fußgänger wurde leicht verletzt.

Gegen die Dame wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt.