Amberg: Neun Einbrüche in Mehrfamilienhäuser

Gleich neun Einbrüche in Mehrfamilienhäuser musste die Polizeiinspektion am Dienstag, bzw. am Mittwoch in Amberg aufnehmen. Am Liebengrabenweg brachen Unbekannte fünf Haustüren zu den Wohnanlagen auf, begaben sich in das Kellergeschoss und suchten in den dortigen Kellerabteilen nach Beute. Im Anwesen Nummer 14 brachen sie ein Abteil auf, erbeuteten aber nichts. Bei der Hausnummer 34 wurden die Einbrecher dann fündig.

Nachdem sie mit einem Werkzeug die Eingangstüre aufgehebelt hatten, zwickten sie die Vorhängeschlösser von drei Kellerabteilen auf und entwendeten daraus jeweils ein Fahrrad. Darunter befand sich ein Crossrad der Marke Ghost, Farbe schwarz-rot im Wert von 700 Euro und ein Bike der Marke Simplon, ebenfalls schwarz-rot im Wert von 2.300 Euro. Zum dritten Fahrrad konnte der Eigentümer keine Detailangaben machen. Der Wert steht ebenfalls noch nicht direkt fest. Danach verließen die Täter das Wohnhaus. Die Tatzeit dürfte in der Nacht von Montag 19 Uhr auf Dienstag bis zur Feststellung gegen 10 Uhr liegen. 

Auch ein paar Straßen weiter wuchteten sie in der Don-Bosco-Straße die Eingangstüre eines Mehrfamilienhauses auf und waren im Anwesen ebenfalls auf Suche nach Wertgegenständen. 

Aus den Kellerräumen eines Anwesens an der Röntgenstraße wurden ein Mountainbike der Marke Scott (Wert 1000 Euro) und ein Bike der Marke Ghost (Wert 700 Euro) gestohlen. Die Vorgehensweise war in allen Fällen identisch. 

An allen Objekten entstand darüber hinaus noch Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen am Liebengrabenweg und dem angrenzenden D-Programm machen können. Eventuell waren die Einbrecher mit einem Lieferfahrzeug, mit dem sie ihre Beute wegbrachten, unterwegs.

In diesem Zusammenhang wurde nachträglich eine verdächtige Wahrnehmung zu einem blauen Kastenwagen, der Marke Mercedes Sprinter mit ausländischen Kennzeichen bekannt. Das Fahrzeug war mit zwei Männern besetzt, und stand zuletzt im Wohngebiet an der Steingutstraße. Die Polizeiinspektion Amberg nimmt alle Hinweise unter der Telefonnummer 09621/890-0 entgegen.