Anzeige
Amberger Tourismusjahr 2015 ein voller Erfolg

Amberger Tourismusjahr 2015 ein voller Erfolg

2 Minuten Lesezeit (383 Worte)

Einen „Riesenerfolg“ in punkto Tourismus konnten Tourismusreferent Wolfgang Dersch und die Leiterin der Tourist-Information Martina Meixner verkünden. „Unsere Übernachtungszahlen haben sich, im vergangenen Jahr, sehr positiv entwickelt“, lautet ihre, auf der Grundlage der neuesten Statistik, basierende Auskunft. In konkreten Zahlen bedeutet dies, dass die Übernachtungen in der Stadt Amberg 2015, um 7,1 Prozent, gegenüber dem Vorjahr auf insgesamt 76.086 angestiegen sind. Auch die Zahl der Gästeankünfte hat um 5,6 Prozent auf 43.918 Personen deutlich zugenommen.

Die Gründe für diese ausgezeichnete Entwicklung sehen beide in „vielen Mosaiksteinen“, die zu diesem respektablen Erfolg beigetragen haben. Da wäre zum einen das „Top-City-Voting“ des Onlineanbieters Hotel.de, bei dem sich die Stadt Amberg als „liebens- und lebenswerteste Stadt Deutschlands“ durchsetzen konnte und damit in den Fokus der Medien gerückt ist. Aber auch viele weitere Aktivitäten und Einrichtungen hätten dazu geführt, dass Amberg immer stärker in das Bewusstsein potenzieller Gäste geraten ist, wie Wolfgang Dersch erläutert.

Beispiele dafür seien Veranstaltungen wie das Amberger Welttheater, die Hexen- und die Luftnacht, aber auch das Angebot im Amberger Congress Centrum mit seinen Kulturevents sowie den dort stattfindenden Tagungen und Kongressen. Zudem sorgten Besonderheiten wie das „Gefängnishotel“ in der alten Fronfeste und das Luftmuseum dafür, dass Besucher mehr und mehr auf Amberg aufmerksam werden. Last, but not least, ist es aber auch die Mundpropaganda, die zu einem stets größer werdenden Bekanntheitsgrad der Vilsstadt führt.

„Wenn man mit den Menschen spricht, merkt man, dass sich Amberg zu einer festen Größe in der Tourismuslandschaft entwickelt hat“, zieht der Amberger Tourismusreferent eine willkommene Bilanz, die sich seiner Ansicht auch auf die gute Arbeit in der Tourist-Info zurückführen lässt. Diese ist, neben vielen weiteren Aktionen, inzwischen auch auf den wichtigen deutschen Touristikmessen präsent und vermittelt ein ebenso ansprechendes wie authentisches Bild von der Stadt Amberg.

Letztlich hätten freilich alle, in Amberg aktiven Kräfte, einen Anteil an diesem Ergebnis, so Wolfgang Dersch: „Es ist auch ein Verdienst der Hotels und Gaststätten, des Stadtmarketingvereins und des Regionalligisten FC Amberg sowie zahlreicher weiterer Beteiligter.“ Hinzu komme, dass sich die gesamte Oberpfalz und dabei vor allem auch die Oberpfälzer Städte im letzten Jahr, sehr positiv entwickelt hätten. „Auch bei diesem Trend, an dem unter anderem auch der Landkreis Amberg-Sulzbach und unser rühriger Tourismusverband Ostbayern einen großen Anteil haben, bekommen wir die angenehmen Seiten deutlich zu spüren“, freuen sich die Amberger Tourismusfachleute.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

27. Oktober 2020
Schwandorf. Die letzten Jahre zeichneten sich durch große Trockenheit aus, und dies führt heuer dazu, dass einige Bäume entlang der Fronberger Straße in Schwandorf entfernt werden müssen. Oberbürgermeister Andreas Feller nannte bei einer Ortsbegehung...
27. Oktober 2020
Schwandorf. Ortsansässige Autofahrer kennen die Kreisstraße SAD 5 zwischen Naabsiegenhofen und der Einmündung in die SAD 3 bei Ettmannsdorf West als ein heikles Wegstück. Die noch aus den 60er Jahren stammenden engen Kurven, die teils „noch mal zu ma...
27. Oktober 2020
Kreis Schwandorf. Die 16 bestätigten Corona-Fälle vom Dienstag verteilen sich auf sieben Gemeinden wie folgt:
27. Oktober 2020
Burglengenfeld. Ein Mitarbeiter des Rathauses ist positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden. Das Rathaus ist daher am Dienstag sowie am Mittwoch, 28. Oktober 2020, und am Donnerstag, 29. Oktober 2020, komplett geschlossen. ...
27. Oktober 2020
Regensburg/Nabburg. Am 17. Oktober 2020 wurde die 16-jährige Allyson Durand aus Regensburg als vermisst gemeldet. Die Fahndungsmaßnahmen blieben bisher ohne Erfolg. Die Polizeiinspektion Regensburg Süd fahndet nun mit einem Foto nach Allyson Durand....
27. Oktober 2020
Wackersdorf. Die Grund- und Mittelschule Wackersdorf ist ab sofort mit 24 neuen iPads ausgestattet. Sie werden an Schülerinnen und Schüler ausgeliehen, die zuhause über kein geeignetes digitales Endgerät verfügen. Die Tablets wurden vor dem Hintergru...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...
14. Oktober 2020
Am Mittwoch, 14. Oktober, fand auf den bayerischen Autobahnen die landesweite Schwerpunktkontrollaktion "Operation Truck & Bus" statt. In der Oberpfalz kontrollierte die Polizei an rund 30 Stellen. Eingesetzt waren rund 300 Beamtinnen und Be...

Für Sie ausgewählt