Anzeige
Amberger Tourismusjahr 2015 ein voller Erfolg

Amberger Tourismusjahr 2015 ein voller Erfolg

2 Minuten Lesezeit (383 Worte)

Einen „Riesenerfolg“ in punkto Tourismus konnten Tourismusreferent Wolfgang Dersch und die Leiterin der Tourist-Information Martina Meixner verkünden. „Unsere Übernachtungszahlen haben sich, im vergangenen Jahr, sehr positiv entwickelt“, lautet ihre, auf der Grundlage der neuesten Statistik, basierende Auskunft. In konkreten Zahlen bedeutet dies, dass die Übernachtungen in der Stadt Amberg 2015, um 7,1 Prozent, gegenüber dem Vorjahr auf insgesamt 76.086 angestiegen sind. Auch die Zahl der Gästeankünfte hat um 5,6 Prozent auf 43.918 Personen deutlich zugenommen.

Die Gründe für diese ausgezeichnete Entwicklung sehen beide in „vielen Mosaiksteinen“, die zu diesem respektablen Erfolg beigetragen haben. Da wäre zum einen das „Top-City-Voting“ des Onlineanbieters Hotel.de, bei dem sich die Stadt Amberg als „liebens- und lebenswerteste Stadt Deutschlands“ durchsetzen konnte und damit in den Fokus der Medien gerückt ist. Aber auch viele weitere Aktivitäten und Einrichtungen hätten dazu geführt, dass Amberg immer stärker in das Bewusstsein potenzieller Gäste geraten ist, wie Wolfgang Dersch erläutert.

Beispiele dafür seien Veranstaltungen wie das Amberger Welttheater, die Hexen- und die Luftnacht, aber auch das Angebot im Amberger Congress Centrum mit seinen Kulturevents sowie den dort stattfindenden Tagungen und Kongressen. Zudem sorgten Besonderheiten wie das „Gefängnishotel“ in der alten Fronfeste und das Luftmuseum dafür, dass Besucher mehr und mehr auf Amberg aufmerksam werden. Last, but not least, ist es aber auch die Mundpropaganda, die zu einem stets größer werdenden Bekanntheitsgrad der Vilsstadt führt.

„Wenn man mit den Menschen spricht, merkt man, dass sich Amberg zu einer festen Größe in der Tourismuslandschaft entwickelt hat“, zieht der Amberger Tourismusreferent eine willkommene Bilanz, die sich seiner Ansicht auch auf die gute Arbeit in der Tourist-Info zurückführen lässt. Diese ist, neben vielen weiteren Aktionen, inzwischen auch auf den wichtigen deutschen Touristikmessen präsent und vermittelt ein ebenso ansprechendes wie authentisches Bild von der Stadt Amberg.

Letztlich hätten freilich alle, in Amberg aktiven Kräfte, einen Anteil an diesem Ergebnis, so Wolfgang Dersch: „Es ist auch ein Verdienst der Hotels und Gaststätten, des Stadtmarketingvereins und des Regionalligisten FC Amberg sowie zahlreicher weiterer Beteiligter.“ Hinzu komme, dass sich die gesamte Oberpfalz und dabei vor allem auch die Oberpfälzer Städte im letzten Jahr, sehr positiv entwickelt hätten. „Auch bei diesem Trend, an dem unter anderem auch der Landkreis Amberg-Sulzbach und unser rühriger Tourismusverband Ostbayern einen großen Anteil haben, bekommen wir die angenehmen Seiten deutlich zu spüren“, freuen sich die Amberger Tourismusfachleute.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

14. Mai 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet folgendes: Als wir am Mittwoch weitreichende Lockerungen verfügt haben, lag die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100, zuletzt bei 85,2. Nach 45 Fällen am Mittwoch stieg die Ge...
14. Mai 2021
Schwandorf. Die Autobahn GmbH des Bundes informierte am Mittwoch in Schwandorf über die derzeitigen und künftig geplanten Baumaßnahmen entlang der A93 im Raum Schwandorf. Der Direktor der Niederlassung Nordbayern, Reinhard Pirner, folgte dazu einer E...
13. Mai 2021
Schwandorf. Musikalische Früherziehung – wenn man diesen Begriff hört, könnte man denken, es sollten kleine Mozarts und Beethovens herangedrillt werden. Dass nichts weiter wegliegen könnte, stellten die Musikschule Schwandorf am Mittwochmorgen im Kin...
13. Mai 2021
Perschen. Das gesamte Team des Freilandmuseums Oberpfalz freut sich, dass ab dem 14. Mai 2021 das Museum wieder öffnen darf. Dabei steht selbstverständlich die Sicherheit für die Besucher und Mitarbeiter an oberster Stelle. ...
12. Mai 2021
Schwandorf. Mit 23 Fällen am Dienstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen zwar auf 8.055, die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt aber von 96,0 auf 85,2 und liegt damit an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100. Das Landratsamt auf diese erfreulic...
12. Mai 2021

Drei Gemeinden sind seit vier Wochen oder länger ohne Fall.

Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt