Amberger Wärmestube wieder geöffnet

Einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte - den stellt die Stadt Amberg auch in diesem Jahr wieder zur Verfügung. Die Wärmestube in der Austraße ist seit einigen Tagen wieder täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet.

 

Der Aufenthaltsraum der Wohnung verfügt unter anderem über einen Kühlschrank, eine Spüle sowie einen Herd. Außerdem sind in den Zimmern der Wohnung fünf Betten und ein Badezimmer mit Badewanne zu finden, die von durchreisenden Obdachlosen tageweise benutzt werden können.

Berechtigungsscheine, um sich in der Wohnung bis zu zwei Tage aufhalten zu dürfen, gibt es bei der Polizei oder auf Anfrage beim Amt für soziale Angelegenheiten der Stadt Amberg.

Verwaltet werden Wohnung und Wärmestube von einem Hausmeister. Zudem wird die Unterkunft regelmäßig von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des städtischen Sozialdienstes aufgesucht, die den Wohnungslosen bei Bedarf mit Rat und Tat zur Seite stehen.