Anzeige
Amerikaner bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt - Zeugen gesucht

Amerikaner bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt - Zeugen gesucht

2 Minuten Lesezeit (305 Worte)

Wie bereits durch die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg berichtet, kam es am frühen Sonntagmorgen, 11.10.2015, gegen 05:00 Uhr, im Bereich des Rosengartens am Annabergweg zu einer massiven tätlichen Auseinandersetzung, bei der ein Geschädigter erhebliche Verletzungen erlitt und sich in stationäre Behandlung begeben musste. Aufgrund der Gefährlichkeit des bisher bekannten Tatablaufs übernahm das K1 der Kriminalpolizeiinspektion Amberg die weiteren Ermittlungen.

Ein 25-jähriger Mann mit amerikanischer Staatsangehörigkeit geriet nach derzeitigem Kenntnisstand, im Außenbereich des Rosengartens, aus bisher unbekannter Ursache mit verschiedenen Personen in Streit. So auch mit einem 33-Jährigen, der sich ebenfalls an der Örtlichkeit aufhielt. Es entwickelte sich eine körperliche Auseinandersetzung zwischen den Männern, in deren Verlauf der 25-jährige Zivil-Amerikaner sein Opfer auch bis zur Bewusstlosigkeit würgte.

Dies soll von mehreren Personen so beobachtet worden sein. Allerdings hatten sich diese Zeugen vor dem Eintreffen der Polizei teilweise bereits vom Ort des Geschehens entfernt.

Der Geschädigte befindet sich nach wie vor in stationärer, ärztlicher Obhut und konnte bisher noch nicht formell vernommen werden.

Aufgrund der massiven Vorgehensweise des Tatverdächtigen, dessen Identität zwischenzeitlich ermittelt wurde, und der Schwere der Tatvorwürfe, übernahm die Kripo Amberg/K1, die weitere Bearbeitung des Vorganges. Nach seiner vorläufigen Festnahme am Montagnachmittag, in Zusammenarbeit der Kripo Amberg und der PI Sulzbach-Rosenberg, machte der 25-jährige Mann, aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, keine Angaben zum Tatvorwurf und wurde, auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Amberg, wieder auf freien Fuß gesetzt.

Alle Personen, die diese Auseinandersetzung am Rosengarten bemerkt haben oder gar selbst von einem Mann bedrängt wurden, stellen für die Ermittler wichtige Zeugen zur weiteren Aufklärung des Sachverhaltes dar. Die Kripo Amberg bittet diese Personen nun, sich dringend mit der Polizei unter der Rufnummer 09621/890-0 in Verbindung zu setzen.

Auch als persönlich unwichtig eingestufte Wahrnehmungen können in den Ermittlungen wichtige Mosaiksteine darstellen. Daher sind alle Personen aufgerufen, sich selbst zu melden oder Hinweise zu Personen zu geben, die sich am Tatort aufgehalten haben.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

22. April 2021
Mit 25 Fällen am Mittwoch steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.588. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 134,6 lag, sinkt heute nach übereinstimmenden Berechnungen von LGL und RKI auf 126,5. ...
22. April 2021
Nittenau/Städtedreieck. Nach dem Winter stehen gerade jetzt im Frühjahr wieder Arbeiten rund um Haus und Garten an. Und schon beginnt die Suche nach Handwerkern die schnell und unkompliziert die Terrasse oder Mauern reinigen oder Pflegearbeiten im Ga...
21. April 2021
Schwandorf. In Bayern und Tschechien allgegenwärtig, und doch oft übersehen und geringgeschätzt sind die Spuren der Industriegeschichte. Der Frage, wie Industriedenkmäler nach dem Ende ihrer ursprünglichen Funktion mit neuem Leben gefüllt werden könn...
21. April 2021
Maxhütte-Haidhof. In einer Dienstversammlung wählten die aktiven Feuerwehrdienstleistenden der Freiwilligen Feuerwehr Ponholz den Kommandanten und dessen Stellvertreter in der Stadthalle Maxhütte-Haidhof. ...
21. April 2021
Nittenau. Die Stadt Nittenau eröffnet einen Malwettbewerb für Kinder aus der Region. Auf die GewinnerInnen warten zahlreiche Preise. ...
21. April 2021
Mit 50 Fällen am Dienstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.563. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt seit dem 7. April konstant unter 200. Sie lag gestern bei 142,0 und ist heute weiter leicht gesunken auf 134,6. Diesen Wert weisen überei...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...

Für Sie ausgewählt