Anzeige
amtseinfhrung Bürgermeister Hugo Bauer und Schulamtsdirektor Karl Utz gratulierten der neuen Schulleiterin Sabrina Wanninger. Foto von Karin Hirschberger

Amtseinführung der neuen Walder Schulleiterin

2 Minuten Lesezeit (302 Worte)
Empfohlen 

Wald. Am Dienstag fand die Amtseinführung der neuen Walder Schulleiterin Sabrina Wanninger in der Walder Schule statt. Die neue Schulleiterin freute sich neben dem Lehrerkollegium auch Schulamtsdirektor Karl Utz und Bürgermeister Hugo Bauer begrüßen zu können.

Schulamtsdirektor Utz nahm im Namen der Regierung der Oberpfalz die Amtseinführung vor. Er stellte die neue Schulleiterin vor und erwähnte ihren schulischen Tätigkeitsbereich in den letzten Jahren, zu dem unter anderem die Systembetreuung, Mebis-Koordination sowie die Betreuung und Koordination von Lesepaten zählte.


Anzeige

Auch der Einsatz in der Mittelschule sei für die Entscheidung wichtig gewesen, da Sabrina Wanninger auch gleich zweifache Schulleiterin wird, der Grundschule und der Mittelschule Wald. Utz erwähnte, dass die neue Walder Schulleiterin vielseitig beschlagen sei, eine genaue Zielrichtung habe und auch die Lebenswelt der Kinder miteinbeziehe. Sie hätte Eigenschaften, die sie für die Leitung einer Schule prädestinieren. 

Aber natürlich könne eine Schule nur im Team funktionieren. Utz bat das Lehrerkollegium darum, die neue Schulleiterin zu unterstützen. Sie müsse den Weg von der Verwaltung zur Gestaltung des Schullebens finden. Vertrauen sei sehr wichtig, auch im Umgang mit den Eltern und den Schülerinnen und Schülern. Abschließend wünschte er viel Erfolg und eine glückliche Hand im Umgang mit allen Beteiligten der Schulfamilie. 

Bürgermeister Bauer freute sich, dass wieder Normalität in den Walder Schulalltag einkehre. Die Schule sei von Lucia Wallaschek im letzten halben Jahr hervorragend geführt worden. Er hieß Sabrina Wanninger willkommen und wünschte ebenfalls viel Erfolg. Als Schulverbandsvorsitzender bot er seine Unterstützung an und überreichte Blumen als Geschenk. 

Sabrina Wanninger sagte, sie fühle sich in Wald bereits sehr wohl. Sie war in ihrer vorherigen Schule in Miltach zufrieden gewesen, habe sich aber bewusst entschieden, wegzugehen. Sie freue sich über die neue Aufgabe. Fehler mache jeder, aber der Ton mache die Musik, auch der Umgangston mit den Kollegen sei ihr wichtig, ebenso wie die gegenseitige Wertschätzung.  

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

05. August 2021
Pfreimd. Als erst zweite Kindertageseinrichtung in der Oberpfalz erhält der Franziskus Kindergarten in Pfreimd die Auszeichnung Naturpark-Kita. Im Rahmen des Projekts wurden die Kinder für die wichtigen Themen heimische Natur und Kultur sensibilisier...
04. August 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Gestern traten sechs neue Coronafälle im Landkreis auf. Das RKI weist dementsprechend für den Landkreis Schwandorf heute eine Inzidenz von 14,2 aus. Im Laufe des heutigen Vormittags bestätigten sich sieben neue Fäl...
04. August 2021
Bayern/Domazlice (CZ). Nach einem Zugunglück in Tschechien heute Morgen schaltet die Polizei Oberpfalz eine deutsche Informationshotline. ...
04. August 2021
Steinberg am See. Der wiedergewählte Steinberger CSU-Ortsvorsitzende Bernd Hasselfeldt zog eine durchwachsene Bilanz der zurückliegenden Amtsperiode, die vom Kommunalwahlkampf bestimmt war. Coronabedingt fielen alle traditionellen Veranstaltungen aus...
04. August 2021
Schwandorf. Johannes Guder und Johannes Tauer vom gemeinnützigen Verein „SpendenLike e.V." stellten OB Andreas Feller ihr derzeitiges Spendenprojekt „120 Fahrräder für Schulkinder in Entwicklungsländern" vor. ...
03. August 2021
Nittenau. In der Stadtratssitzung im November 2020 wurden der Erste Bürgermeister Benjamin Boml und die Verwaltung mit der Organisation eines Jugendparlaments beauftragt. Nachdem pandemiebedingt größere Treffen zunächst nicht möglich waren, konnte di...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

04. August 2021
Bayern/Domazlice (CZ). Nach einem Zugunglück in Tschechien heute Morgen schaltet die Polizei Oberpfalz eine deutsche Informationshotline. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...

Für Sie ausgewählt