Anzeige
Amtswechsel bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg

Amtswechsel bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg

3 Minuten Lesezeit (643 Worte)

Polizeivizepräsident Michael Liegl konnte beim Festakt im Großen Rathaussaal des Sulzbach-Rosenberger Rathauses rund 70 geladene Gäste aus Politik, Justiz, verschiedener Behörden und Organisationen sowie aus den Reihen der Polizei begrüßen.

In seiner Festrede informierte Polizeipräsident Gerold Mahlmeister über die Polizeiinspektion der Herzogstadt, die für die Sicherheit der Stadt Sulzbach-Rosenberg, des Marktes Hahnbach sowie der Gemeinden Birgland, Etzelwang, Gebenbach, Illschwang, Neukirchen, Poppenricht und Weigendorf zuständig ist. Mahlmeister sprach den Beamten ein Lob aus, sei doch im letzten Jahr die Zahl der registrierten Straftaten im Bereich der PI Sulzbach-Rosenberg auf den niedrigsten Stand der letzten fünf Jahre gesunken. 

PP Mahlmeister zeichnete in seiner Rede den Werdegang des scheidenden Dienststellenleiters, EPHK Klaus Erras nach. Er habe mit seiner besonnenen und engagierten Art eine beeindruckende Karriere absolviert, die er 2013 mit der Übernahme des Chefsessels bei der PI Sulzbach-Rosenberg krönte. Mahlmeister sprach Erras ein großes Dankeschön für seine Verdienste um die Oberpfälzer Polizei aus und überreichte ihm seine Ruhestandsurkunde und ein Präsent. 

Im Anschluss wurde POKin Stefanie Püttner als neue Dienstellenleiterin der PI Sulzbach-Rosenberg vorgestellt. Die Oberfränkin wird die Inspektion im nächsten halben Jahr als Interims-Leiterin führen. Dies ist Bestandteil eines Personalentwicklungsprogramms, das Püttner den Zugang zum Studium für die 4.Qualifikationsebene (vormals höherer Dienst) ermöglichen soll. Mahlmeister wünschte Püttner für ihre neue Aufgabe alles Gute und hieß sie beim Polizeipräsidium Oberpfalz herzlich willkommen. 

Für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung sorgten Polizeihauptmeister Christian Lehnerer von der Polizeiinspektion Regensburg Süd (Klavier) und Carolina Brem, Studierende an der Hochschule für Katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg (Geige).

Werdegang des bisherigen Leiters der PI Sulzbach-Rosenberg, Erster Polizeihauptkommissar Klaus Erras: 

Der 60-jährige Klaus Erras trat nach Erlangen der Fachhochschulreife 1978 in die Reihen der Bayerischen Polizei ein. Zunächst im mittleren Dienst eingestellt, wechselte Erras 1979 in den gehobenen Polizeivollzugsdienst, für welchen er 1982 die Anstellungsprüfung absolvierte. Im Anschluss leistete Erras bis 1984 in Nürnberg, unter anderem bei der dortigen Bereitschaftspolizeiabteilung Dienst, ehe er 1984 in seine Heimat, die Oberpfalz versetzt wurde. Zunächst als Dienstgruppenleiter bei der VPI Amberg eingesetzt, wechselte er 1988 zur PI Amberg, wo er 20 Jahre bis 2008 als Dienstgruppenleiter wirkte. Zum 01.10.2008 kam er als stellvertretender Dienststellenleiter zur PI Sulzbach-Rosenberg. Zum 01.07.2013 wechselte Erras auf den Chefsessel, welchen er nun bis zu seiner Pensionierung am 30.04.2016 innehatte. 

Klaus Erras ist verheiratet und Vater zweier erwachsener Kinder. In seiner Freizeit treibt der Oldtimerliebhaber Erras gerne Sport, arbeitet an seinem Eigenheim und beschäftigt sich mit Geschichte. 

Werdegang der neuen Interims-Leitern der PI Sulzbach-Rosenberg, POKin Stefanie Püttner: 

1978 geboren, begann Stefanie Püttner (38) 1998 nach Ableistung ihrer Allgemeinen Hochschulreife die Ausbildung für den mittleren Polizeivollzugsdienst bei der Bereitschaftspolizei in Sulzbach-Rosenberg. Nach Bestehen der Anstellungsprüfung und einer Zeit in einer Bereitschaftspolizeihundertschaft wechselte Püttner 2002 zum Polizeipräsidium Unterfranken, wo sie unter anderem knapp sechs Jahre bei der VPI Aschaffenburg-Hösbach in verschiedenen Funktionen Dienst leistete. Aufgrund ihrer guten Leistungen qualifizierte sie sich für das Studium zum gehobenen Dienst, welches sie von Februar 2008 bis Februar 2010 ableistete. Hierauf folgte bis Mai 2013 die Verwendung im Streifendienst bei der PI Obernburg am Main und der PI Stadtsteinach. Püttner wurde aufgrund ihrer gezeigten Leistungen in ein Personalentwicklungsprogramm aufgenommen, in welchem sie sich für ein Studium an der Deutschen Hochschule der Polizei qualifizieren kann. Im Rahmen dessen war sie unter anderem stellv. Leiterin der PI Stadtsteinach, leistete als Pressesprecherin des PP Oberfranken Dienst und war bei der Kriminalpolizeiinspektion Bayreuth in verantwortungsvoller Position tätig. Ab dem 01.05.2016 wird Püttner die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg für ein halbes Jahr leiten. Dies ist eine weitere Stufe auf dem Weg zu einer Zulassung zum Studium für die 4. Qualifikationsebene (vormals höherer Dienst). Zugleich wird die neue Polizeichefin am 1. Mai befördert und die Bezeichnung Polizeihauptkommissarin tragen – unabhängig von ihrem Amtsantritt in Sulzbach-Rosenberg. 

Stefanie Püttner ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann – ebenfalls einem Polizisten – im Oberfränkischen. Ihre Freizeit verbringt sie mit Ausdauersport oder der Renovierung ihres über 100 Jahre alten Hauses.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. September 2021
Schwandorf. In einer kleinen Feierstunde beglückwünschte Oberbürgermeister Andreas Feller im Namen der Stadt Schwandorf Jana Fischer zur bestandenen Beamtenprüfung mit gleichzeitiger Ernennung in das Beamtenverhältnis zur Verwaltungssekretärin auf Pr...
27. September 2021
Neunburg. Einen gelungenen Start hatte die Veranstaltungsreihe „Musik und Text" in der evangelischen Versöhnungskirche Neunburg. Mit 30 Personen war  die Kirche unter Corona-Bedingungen gut gefüllt....
27. September 2021

Nabburg. Am 26. September, gegen 14:50 Uhr, ereignete sich in Nabburg, im Diendorfer Weg, ein Unfall.

27. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Freitag blieb es bei den vermeldeten drei Fällen. Samstag und Sonntag vermeldete das Gesundheitsamt jeweils elf neue Fälle im Landkreis Schwandorf. Heute, am Montag, 27. September, Stand 16 Uhr, liegt...
27. September 2021
Schwandorf. „Die Kunstwerke der Schülerinnen sind wirklich beeindruckend zu sehen - eine tolle Initiative, welche wir gerne durchgeführt haben! Herzlichen Dank vor allem an Moritz Fabi, welcher im Fachbereich Suchtprävention sehr aktiv mitarbei...
27. September 2021
Neunburg. Es sind noch wenige Plätze frei! Es geht wieder los - der Berg ruft! Vom 19. bis 21. November 2021 startet der Skiclub Neunburg mit seiner Auftaktfahrt in die Saisoneröffnung. Ziel ist das unverwechselbare Skigebiet Kitzsteinhorn. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt