Anzeige
Ankündigung Jakobikirchweih in Ensdorf

Ankündigung Jakobikirchweih in Ensdorf

2 Minuten Lesezeit (364 Worte)

Zu Ehren des heiligen Jakobus, des Kirchenpatrons der Pfarrkirche, wird am kommenden Wochenende vom 23. bis 25. Juli in Ensdorf Kirchweih gefeiert. Mit allem was zu einer echten Oberpfälzer Kirchweih gehört. 

Am Samstag um 14:00 Uhr wird der Kirwabaum von den Burschen eingeholt, „geringelt“, mit Jahreszahl graviert und von den Moidln durch Kränze geschmückt. Auf das Kommando „Auf geht’s, pack ma’s wieder! Hau – ruck!“ werden kräftige Ensdorfer Mannsbilder mit „Goaßn“ den Kirwabaum in die Höhe hieven. Dabei setzen die Kirwaburschen auf die Unterstützung durch kräftige Ensdorfer Mannsbilder. Für genügend Nachschub in den Maßkrügen werden die Kirwamoideln sorgen, um das „Armschmalz“ der Kirwaburschen und freiwilligen Helfer zu stärken.

Ab 20:00 Uhr spielen dann im Festzelt die „Original Waidhauser“ auf, nachdem Bürgermeister Markus Dollacker mit Feuerwehrvorsitzenden Richard Reiser die Kirchweih offiziell eröffnet hat. Deftiges vom Grill wie Bratwürstl, Steaks und Fisch aber auch Fisch-, Lachs- und Käsesemmeln stehen für das leibliche Wohl bereit – dafür sorgen die Verantwortlichen der Freiwilligen Feuerwehr und der Kirwagemeinschaft. Und eine frische Winkler-Maß gehört natürlich auch zur Ensdorfer Jakobi-Kirchweih.

Im Mittelpunkt der Ensdorfer Jakobi-Kirchweih steht am Sonntagvormittag, um 09:30 Uhr, der festliche Gottesdienst im Festzelt, den, ebenso wie den anschließenden Frühschoppen, musikalisch die Ensdorfer Blaskapelle umrahmt. Mittagessen – deftige Braten mit Knödel und Salat stehen auf der Speisenkarte – gibt es ebenfalls im Festzelt. Gegen 14:30 Uhr folgt dann ein weiterer Höhepunkt: Das Austanzen des Kirwabaums und das Ermitteln des Oberkirwapaares. Viele Tänze haben die Kirwapaare eingeübt, „d’ Stoderer & Er“ werden dazu und weiter ab 16:00 Uhr, bis in die späte Nacht im Festzelt aufspielen.

Am Kirwamontag hat in Ensdorf der Seniorennachmittag Tradition. Gemeinde, Pfarrei und BRK-Seniorenheim laden dazu ein, beim Quiz des Heimat- und Kulturvereins sind wieder schöne Preise zu gewinnen. Für Musik und Unterhaltung ist gesorgt. Ab 19:30 Uhr laden die Kirwagemeinschaft und die Freiwillige Feuerwehr zum Kirwaausklang zu einem Gesellschaftsabend ein. Vereine, Firmen und Organisatoren, aber auch „ganz normale Ensdorfer und Leit’ aus dem Vilstal und „a aus Amberg“ feiern dann den Abschluss der Jakobi-Kirchweih. Dazu spielen „mir 3 & du“ zünftig auf, durch das Zelt wird immer wieder das „O Kirwa lou niat nou!“ der Kirwapaare ertönen. Gegen 22:00 Uhr wird der Kirwabaum verlost.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

25. September 2021
Nabburg. Am gestrigen Freitagnachmittag, am 24. September, gegen 15.15 Uhr kam ein Pkw-Fahrer aus Unachtsamkeit auf der Kemnather Straße (SAD 28) kurz vor der Autobahnauffahrt von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben. Er blieb hierbei unverletz...
24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
24. September 2021
Schmidmühlen. Es gibt viele freiwillige Helferinnen und Helfer, ohne die der Amateurfußball nicht das wäre, was er heute ist. Sie waschen Trikots, putzen Kabinen, fetten Fußballbälle ein und mähen den grünen Rasen des Spielfelds. Diese Ehrenamtlichen...
23. September 2021

Nittenau. 14 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Nittenau sorgen ab sofort für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

23. September 2021
Wackersdorf/Cham. Bei der anstehenden Bundestagswahl sind die Freien Wähler erstmals mit einer Liste vertreten. Deren Chef, Hubert Aiwanger, gesetzt auf Listenplatz 1, will nach Berlin, wo er nur ein ideenloses Weiter-so sieht. Aiwangers Credo an die...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt