taufekainz Anna Kainz mit ihren Eltern, Taufpatin und Pfarrer Heidenreich. Bild: © Karin Hirschberger

Am Samstagnachmittag fand die Taufe von Anna Kainz in der Kirche St. Jakobus in Süssenbach statt. Dekan Ralf Heidenreich empfing die Eltern, Claudia und Stefan Kainz, gemeinsam mit der Taufpatin Simone Weber, die Schwester der Mutter, am Eingang der Kirche.

Die Eltern und die Patin erbaten die Taufe für Anna Kainz. Somit werde sie in die Gemeinschaft der Christen aufgenommen, sagte der Pfarrer. Für die musikalische Gestaltung der Taufe sorgten eine Tante und eine Cousine des Täuflings. Der Pfarrer sagte, es sei wichtig, den Kindern das Herz und den Geist für Gott zu öffnen. Nach der Segnung des Taufwassers wurde Anna Kainz mit diesem Wasser getauft und anschließend mit Chrisam gesalbt. Die Taufkerze wurde im Anschluss vom Vater an der Osterkerze entzündet. 

Durch die Taufe wurde Anna neu geboren, so Pfarrer Heidenreich. Abschließend segnete er noch die mitgebrachten Andachtsgegenstände und hieß Anna Kainz in der Gemeinschaft der Christen willkommen.