Anzeige
Auf der Kugel-Baustelle geht´s rund

Auf der Kugel-Baustelle geht´s rund

2 Minuten Lesezeit (320 Worte)

Steinberg am See. „Jetzt geht es richtig los“, sagt Josef Schönhammer. Der Pressesprecher der Firma „Inmotion“ (Lappersdorf) deutet auf die ersten Holzbauteile, die am Mittwoch angeliefert worden sind. Sie werden für die Errichtung des Gastronomiegebäudes neben der Holzkugel am Steinberger See benötigt.

Anzeige

 

450 Tonnen Holz und 150 Tonnen Stahl müssen für das 5,5 Millionen teure Projekt herangeschafft werden. Am 1. März werde „Kugel-Halbzeit“ gefeiert, kündigte Josef Schönhammer an. Mit einer eigens dafür eingebrauten „Kugel-Halbe“ der Brauerei Fuchsberger. Der Termin für die Einweihung steht auch schon fest. Es ist der 1. Juni 2018.

Das mit Lärchenholz-Leimbindern hergestellte Gerüst der Kugel wird 40 Meter hoch sein und  einen Durchmesser von 49 Metern haben. Auf dem wendelförmigen Weg nach oben zur Aussichtsplattform befinden sich zahlreiche Bewegungsstationen mit Eventcharakter, von der Dschungelbrücke bis zur spiralförmigen Rutsche. Sie muss man allerdings nicht nutzen. Ein Weg führt auch auf dem direkten Weg nach oben.

Neben dem Turm entsteht ein Verpflegungsbereich mit 120 Sitzplätzen und einer Fläche von 700 Quadratmetern. „Die Gastronomie wird eine echte Herausforderung“, ist sich Inmotion-Geschäftsführer Tom Zeller bewusst. Er will nicht nur den klassischen Mittagstisch für Familien mit Kindern anbieten, sondern denkt auch an den „gesundheitsbewussten Gast“. Schließlich stehe das Thema „Bewegung“ beim gesamten Projekt im Mittelpunkt. 

„150 000 Besucher sollten im Jahr kommen, damit sich die Investition rechnet“, hat Tom Zeller ausgerechnet. Die Einzelkarte kostet acht Euro, für Familien mit Kindern gibt es vergünstigte Angebote. Der Erlebnispark ist das ganze Jahr über geöffnet. Die Betreiber wollen auf dem Gelände am Seeufer zusätzlich zum Tagesgeschäft touristische Angebote machen. Um die Infrastruktur kümmert sich die Gemeinde Steinberg am See. Sie lässt das Gelände neben der Kugel asphaltieren und aufschottern und schafft Platz für 160 Autos und drei Busse. Die Kosten dafür betragen 200 000 Euro. „Die Finanzierung der Holzkugel ist gesichert“, erklärt Inmotion-Pressesprecher Josef Schönhammer. Mehrere Firmen aus der Region seien mit eingestiegen. Der Rest werde über Fördermittel und ein Darlehen abgedeckt.  

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

27. Oktober 2020
Schwandorf. Die letzten Jahre zeichneten sich durch große Trockenheit aus, und dies führt heuer dazu, dass einige Bäume entlang der Fronberger Straße in Schwandorf entfernt werden müssen. Oberbürgermeister Andreas Feller nannte bei einer Ortsbegehung...
27. Oktober 2020
Schwandorf. Ortsansässige Autofahrer kennen die Kreisstraße SAD 5 zwischen Naabsiegenhofen und der Einmündung in die SAD 3 bei Ettmannsdorf West als ein heikles Wegstück. Die noch aus den 60er Jahren stammenden engen Kurven, die teils „noch mal zu ma...
27. Oktober 2020
Kreis Schwandorf. Die 16 bestätigten Corona-Fälle vom Dienstag verteilen sich auf sieben Gemeinden wie folgt:
27. Oktober 2020
Burglengenfeld. Ein Mitarbeiter des Rathauses ist positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden. Das Rathaus ist daher am Dienstag sowie am Mittwoch, 28. Oktober 2020, und am Donnerstag, 29. Oktober 2020, komplett geschlossen. ...
27. Oktober 2020
Regensburg/Nabburg. Am 17. Oktober 2020 wurde die 16-jährige Allyson Durand aus Regensburg als vermisst gemeldet. Die Fahndungsmaßnahmen blieben bisher ohne Erfolg. Die Polizeiinspektion Regensburg Süd fahndet nun mit einem Foto nach Allyson Durand....
27. Oktober 2020
Wackersdorf. Die Grund- und Mittelschule Wackersdorf ist ab sofort mit 24 neuen iPads ausgestattet. Sie werden an Schülerinnen und Schüler ausgeliehen, die zuhause über kein geeignetes digitales Endgerät verfügen. Die Tablets wurden vor dem Hintergru...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...
14. Oktober 2020
Am Mittwoch, 14. Oktober, fand auf den bayerischen Autobahnen die landesweite Schwerpunktkontrollaktion "Operation Truck & Bus" statt. In der Oberpfalz kontrollierte die Polizei an rund 30 Stellen. Eingesetzt waren rund 300 Beamtinnen und Be...

Für Sie ausgewählt