Auf Gemeindeversammlung zum 90.Geburtstag Altbürgermeister Johann Zelzner gratuliert

Auf Gemeindeversammlung zum 90.Geburtstag Altbürgermeister Johann Zelzner gratuliert

2 Minuten Lesezeit (363 Worte)

Im Mittelpunkt der Gemeindeversammlung stand der 90. Geburtstag von Altbürgermeister Johann Zelzner. Zu Beginn der Versammlung legte der Gemeindevorsitzende Josef Schindler seinen Tätigkeitsbericht auf Gemeindeebene und auch für die einzelnen Ortsverbände ab.

Im Anschluss wurde die Entlastung des Gemeindevorsitzenden mit seinen Stellvertretern beantragt. Dies wurde von den anwesenden 50 Mitgliedern einstimmig gewährt. Danach übernahm der Wahlvorstand mit Peter Aumer und Bruno Schleinkofer die Leitung der Versammlung und sie führten die Neuwahlen durch. Bei den Neuwahlen gab es keine Veränderungen. Der Gemeindevorsitzende Josef Schindler und seine Stellvertreter Albert Bauer (Ortsverband Kirchberg-Karlstein), Hans-Michael Pilz (Ortsverband Steinsberg), Georg Schell (Ortsverband Diesenbach) und Wolfgang Zelzner (Ortsverband Regenstauf) wurden wieder einstimmig gewählt.

Im Anschluss wurde dem Altbürgermeister Johann Zelzner zum 90. Geburtstag gratuliert.

Zuerst ging der Gemeindevorsitzende und 3. Bürgermeister Josef Schindler in seiner Geburtstagsrede auf das Leben und die Leistungen vom Johann Zelzner ein. 

Als nächstes gratulierte der Kreisvorsitzende Peter Aumer. Er zog parallelen von Johann Zelzner zu Franz-Josef Strauß. Beide haben im Oktober Geburtstag und sind dieselbe Generation. Was Strauß für Bayern gemacht hat, machte Zelzner in Regenstauf. Einst war Regenstauf das „Armenhaus der Oberpfalz“ und mit Zelzner wurde Regenstauf zur größten Gemeinde des Landkreises Regensburg.

Danach gratulierte der Vorsitzende des Abwasserzweckverbandes. Er ging auf die Leistungen ein, die Johann Zelzner als Verbandsvorsitzender erbrachte. Der Altbürgermeister gründete den Zweckverband und baute in seiner Amtszeit über 250 km Kanal.

Zuletzt gratulierte die Landtagsabgeordnete Sylvia Stierstorfer dem Altbürgermeister. Sie berichtete wie sie in jungen Jahren Johann Zelzner im Kreistag kennenlernte. Sie dankte Ihm für die 30-jährige Tätigkeit im Kreistag und die 13 Jahre, die er als stellvertretender Landrat tätig war. Sie ging auch auf Seine Auszeichnungen ein:

1975     Bundesverdienstkreuz am Bande,

1991     Bundesverdienstkreuz 1. Klasse,

1993     Kommunale Verdienstmedaille Silber,

2012     Medaille für besondere Verdienste um Bayern in einem vereinten Europa,

2014     Verleihung Bayerische Verfassungsmedaille in Silber,

1956     Bayerisches Feuerwehrsteckkreuz,

1995     Ehrenbürger des Marktes Regenstauf,

1996     Altbürgermeister des Marktes Regenstauf und

Ehrenmitglied zahlreicher Vereine des Marktes Regenstauf.

Im Anschluss bedankte sich Johann Zelzner für die zahlreichen Glückwünsche bei der CSU-Familie.

Im Nachgang wurden Bilder von Altbürgermeister Zelzner aus seiner 30-jährigen Amtszeit als Bürgermeister gezeigt, die er dann selbst erläuterte. Das war, vor allem für die jungen CSU Mitglieder, sehr interessant.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige