Anzeige
Ausstellung "25 Jahre Arbeitskreis Flüchtlingshilfe" in Amberg eröffnet

Ausstellung "25 Jahre Arbeitskreis Flüchtlingshilfe" in Amberg eröffnet

2 Minuten Lesezeit (364 Worte)

Amberg. Im Beisein zahlreicher Vertreter des Stadtrates, der Stadt Amberg und der Flüchtlingshilfe haben Oberbürgermeister Michael Cerny, Caritas-Geschäftsführer Günther Koller und die langjährige Leiterin des Arbeitskreises Flüchtlingshilfe Anne Kuchler am Donnerstag die Sonderausstellung „25 Jahre Arbeitskreis Flüchtlingshilfe“ im Amberger Congress Centrum eröffnet. Die Ausstellung war im Rahmen der Jubiläums-Festveranstaltung gezeigt worden, hatte in dieser Vielfalt jedoch nur wenig Beachtung gefunden, sodass man übereingekommen war, die Objekte nochmals in der Öffentlichkeit zu zeigen.

Anzeige

 

 

Die Präsentation setzt sich zum einen aus der Wanderausstellung „Alle in einem Boot“ zusammen, die vom Katholischen Hilfswerk „missio“ konzipiert wurde und aus bittersüßen Karikaturen zu Afrika und Europa besteht. Teil zwei dieser Ausstellung umfasst insgesamt drei Tafeln der Amberger Flüchtlingshilfe mit Informationen zur Historie, zu den Angeboten und zu den Inhalten der Arbeit, die in dem mit haupt- und mit ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern besetzten Arbeitskreis geleistet wird.

Besucherinnen und Besucher der Präsentation sind dazu eingeladen, sich auf diese Weise eine Übersicht über die große Bandbreite an Hilfeleistungen zu verschaffen, die nach Aussage von Oberbürgermeister Michael Cerny „das aufgreift, was in Artikel 1 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland festgeschrieben ist“. Darin bekennt sich das Deutsche Volk „zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt“.

Günther Koller nutzte die Gelegenheit, um sich bei allen zu bedanken, die die Flüchtlingsarbeit unterstützen, bei der Stadt Amberg ebenso wie bei den hauptamtlichen Beschäftigten und den insgesamt 30 bis 70 Ehrenamtlichen, die sich für die Asylbewerber und Geduldeten in Amberg engagieren. Die Tatsache, dass die Ausstellung, die bis Freitag, 19. Oktober, im Foyer im Obergeschoß zu sehen sein wird, parallel zur Veranstaltung der AfD stattfindet, die sich am Freitagabend im ACC zu einer Kundgebung trifft, ist nicht ganz zufällig gewählt.

Aus diesem Grund wurde auch die Kurzform des gemeinsamen Statements, mit dem sich der gesamte Amberger Stadtrat anlässlich der Veranstaltung zu Wort gemeldet hat, gut sichtbar im Amberger Congress Centrum ausgehängt. „Wir Amberger stehen für eine weltoffene, soziale, freundliche und solidarische Stadt, in der Ausgrenzung und Hass keinen Platz finden“, heißt es in dieser Erklärung, und weiter: „Wir bekennen uns zu einem geeinten Europa, das demokratischen, rechtsstaatlichen und sozialen Grundsätzen verpflichtet ist“.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

11. Mai 2021
Bodenwöhr. Welchen Weg nimmt das Bodenwöhrer Kreuz bei seiner 171. Wallfahrt? Geht es nach dem Willen von Pilgerführer Franz Singerer aus Bodenwöhr, der heuer zum zehnten Mal den Pilgerzug begleitet, dann bleibt es so wie bisher: bei einer Teilstreck...
11. Mai 2021
Schwandorf. Die Mähzeit im Frühjahr fällt mit der Brut- und Setzzeit vieler Wildtiere zusammen. Neben dem tierschutzrechtlichen Aspekt sind Mähunfälle psychisch belastend und gefährden die Futterqualität sowie die Gesundheit der Rinder durch Botulism...
11. Mai 2021
Schwandorf. Die Neugestaltung des Schwandorfer Stadtparks steht bevor, und dabei sollen die Bürger ein großes Wort mitzureden haben. Bürgerbeteiligung ist ein Punkt, der bei allen Maßnahmen für die Stadtverwaltung und die externen Planer sehr wichtig...
11. Mai 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Mit acht Fällen am Montag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 8.032. Auch die Sieben-Tage-Inzidenz steigt von gestern 93,3 auf heute 96,0. Da wir heute deutlich mehr Fälle als gestern h...
11. Mai 2021
Burglengenfeld. Noch ist zum Schutz der Neuansaat des Rasens der Zugang versperrt. Doch mit Beginn der Pfingstferien dürfen sich kleine und größere Kinder auf einen neuen Spielplatz am Ende der Dr.-Kurt-Schumacher-Straße (Stichstraße im Baugeb...
10. Mai 2021
Schwandorf. Mit vier Fällen am Sonntag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 8.024. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 94,0 lag, liegt heute bei 93,3 und damit an drei aufeinanderfolgenden Tagen unter 100. Aufgrund der am heutigen M...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...

Für Sie ausgewählt