Anzeige
madeleinezinnbaue_20201104-133343_1 Tolles Fahrgefühl: Der VW ID 3 mit Verkäuferin Madeleine Zinnbauer.

Autohaus Lacher: Die Zukunft fährt elektrisch

2 Minuten Lesezeit (491 Worte)
Empfohlen 
Nittenau. Die Zukunft fährt elektrisch - und die Ingenieure bei Volkswagen steuern die Pole Position in Sachen technische Brillanz, Fahrvergnügen und Zuverlässigkeit an. Das Nittenauer Autohaus Lacher ist in dieser dynamischen Entwicklung inzwischen eines der führenden Autohäuser, die das Prinzip E-Mobilität leben - und weitergeben. (Advertorial)
No risk. Just fun. Dafür steht das Team des Autohauses Lacher. Fahrspaß, der elektrisiert.

Schon seit 2014, mit dem Beginn der E-Ära bei Volkswagen, schult das Autohaus seine Mitarbeiter und hat seit diesem Zeitpunkt immer Hybrid- oder Elektrofahrzeuge vor Ort. „Unsere Kunden profitieren also von unserer tiefgreifenden Ausbildung und Erfahrung", sagt Verkaufsleiter Matthias Kerscher.

Seit diesem Jahr sind die neuen ID Modelle auf dem Markt. Den Beginn machte der VW ID 3, als erster seiner neuen Familie. Er ist ungefähr so groß wie der Golf - nur mit viel mehr Platz im Innenraum. Er hat eine Reichweite von 300 bis über 500 km, je nachdem, für welchen Akku sich der Kunde entscheidet. Der ID 4, ein Fahrzeug in der Größe des Tiguans, folgt Anfang 2021.

Mittendrin im Thema: Werkstattleiter Hans Gloetzl.

Das Autohaus Lacher hat mittlerweile sechs ID 3 zugelassen - eine vergleichbare Zahl ist selten in sämtlichen Autohäusern Bayerns. Zum einen, um den Kunden Probefahrten zu ermöglichen, und zum anderen, um die Fahrzeuge selber zu testen. Das hohe Maß an Eigenerfahrung ermöglicht den Kunden eine hochqualifizierte Beratung.

Alle Verkäufer wurden intensiv in Sachen Fahrzeugtechnik, Bedienung und Ladeinfrastruktur geschult.
Der große Unterschied zu den anderen Autohäusern ist das learning by doing. „Wer das nur theoretisch macht, versäumt die Hälfte", so Kerscher.

Werkstattleiter Hans Gloetzl (r.) und Serviceberater Tom Kerscher kennen sich bestens aus in der E-Materie. Durch ständige Fortbildungen und den praktischen Umgang mit den Fahrzeugen sind sie ebenso wie ihre Kollegen im Team kompetente und freundliche Ansprechpartner.

Auch die Serviceabteilung baut mit bereits drei Hochvolttechnikern im Team ihre Kompetenz für die Zukunft aus. Mit den neuesten Diagnose- und Einstellgeräten ausgerüstet, ähnelt ihre Tätigkeit eher der eines Computertechnikers als dem Bild des „Automechanikers" aus früheren Zeiten.


Die neue Fahrzeugwelt wird digitaler. Updates werden über Nacht aufgespielt, Sonderausstattung wie z. B. der Tempomat mit Radar kann per App gekauft werden, und das Handy bedient das Auto. 

Die Serviceabteilung unterstützt die Kunden des Autohauses Lacher tatkräftig beim persönlichen Upgrade in das nächste Level der Mobilität. Interessante Förderungen wie die Kaufprämie der BAFA machen den Umstieg derzeit noch attraktiver.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

20. September 2021
Schwandorf. Die Urkunde „Angehörige jederzeit willkommen" des Vereins „Pflege e.V." dokumentiert, wie wichtig die Anwesenheit von Angehörigen für Intensivpatient:innen ist. ...
20. September 2021
Wackersdorf. Der Feuerwehrchef von Rauberweiherhaus hat sich bei Bürgermeister Thomas Falter offiziell abgemeldet. Ludwig Obendorfer hat bei den turnusmäßigen Neuwahlen nach 22 Jahren den Vorsitz abgegeben. Die Feuerwehr Rauberweiherhaus hat sich kom...
20. September 2021
Unterlangau/Oberviechtach. Eine Verkehrsteilnehmerin meldete der Polizei ein verletztes Reh im Straßengraben, auf der Ortsverbindungsstraße Mitterlangau – Plechhammer, ca. 350 Meter nach der Einfahrt Unterlangau. ...
20. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Zehn Fälle am Freitag, 13 am Samstag, vier am Sonntag und zwei bislang am Montag. Mit dieser Bilanz steigt die Gesamtzahl der Infektionen mit dem Corona-Virus über das Wochenende auf 8.921. Die Sieben-Tage-Inzidenz...
20. September 2021
Burglengenfeld. Zu einem der Höhepunkte des Marktsonntags am vergangenen Wochenende war die Lengfelder Kasperlbox, welche am Europaplatz gastierte. ...
20. September 2021
Wackersdorf. Gemeinderatsmitglied Stefan Weiherer (Bündnis 90/Die Grünen) hat seinen Rücktritt erklärt. In seiner jüngsten Sitzung brachte der Gemeinderat wichtige Beschlüsse zur Verbesserung der Infrastruktur auf den Weg. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...

Für Sie ausgewählt