Autos und Parkdeck sinnlos beschädigt

(c) cfalk, pixelio.de

Autos und das Marienparkdeck in Amberg waren zwischen Donnerstag und Samstag die Ziele von Vandalen.

 

In der Nacht zu Heiligabend wurden in Amberg, Barbarastraße, von bislang unbekannten Tätern die Außenspiegel von insgesamt 2 geparkten Fahrzeugen abgetreten. An einem schwarzen Renault wurde der rechte Außenspiegel abgetreten, die Schadenshöhe beträgt ca. 200,- €, durch den abgetretenen Spiegel bei einem schwarzen Mazda entstand ein Schaden in Höhe von ca. 500,- €.
 

Dann wurde am Samstag, in der Zeit von 01.00 Uhr bis 13.00 Uhr, ein blauer Pkw BMW angegangen, welcher ordnungsgemäß am Parkplatz in der Georg-Grammer-Straße abgestellt war. In den Lack der Motorhaube wurden zunächst, mit einem bisher unbekannten spitzen Gegenstand, zwei „Kreuze“ eingeritzt. Weiter wurde ein tiefer Kratzer über den gesamten hinteren Kotflügel gezogen. Der Sachschaden am Pkw BMW dürfte sich auf mindestens 2000 Euro belaufen.


Ebenfalls wurde am Samstag, zwischen 21.00 Uhr und 22.45 Uhr, ein lilafarbener VW Polo angegangen. Dieser war ordnungsgemäß am Fahrbahnrand der Sophie-Scholl-Straße geparkt. Hier wurde, auf bisher unbekannter Art und Weise, die Heckscheibe des VW eingeschlagen.  Aus dem Fahrzeug wurde nichts entwendet. Der Sachschaden beläuft sich jedoch auf etwa 200 Euro.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Amberg entgegen.

Ebenfalls am Samstag, in der Zeit von 04.00 Uhr bis 21.15 Uhr, wurde eine Glasscheibe des Kassenhäuschens, im Bereich der Einfahrt zum Marienparkdeck, durch bisher unbekannte Täter eingeschlagen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 600 Euro. Das eingeschlagene Fensterfragment wurde durch die hinzugezogene Feuerwehr Amberg abgesichert. Die polizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen. Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Amberg.