Anzeige
Banküberfall Bernhardswald – Beitrag in Aktenzeichen XY… ungelöst

Banküberfall Bernhardswald – Beitrag in Aktenzeichen XY… ungelöst

2 Minuten Lesezeit (444 Worte)

Nach wie vor ungeklärt ist der Überfall auf die Sparkasse in Bernhardswald, am 10.09.2014 gegen 18:00 Uhr. Ein bislang unbekannter Mann drohte mit einer Schusswaffe und erbeutete mehrere tausend Euro Bargeld.

Obwohl zwischenzeitlich 200 Hinweisen nachgegangen wurde, welche auch zur Überprüfung von 150 Personen führten, konnte der Täter nicht identifiziert werden. Durch eine Falldarstellung in der Fernsehsendung Aktenzeichen XY erhoffen sich die Ermittler Hinweise und neue Ermittlungsansätze.

Der Überfall, mit dem die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg seit dem Tattag intensiv beschäftigt ist, wird am Mittwoch, 12.08.2015 in der Sendung „Aktenzeichen XY… ungelöst“ ausführlich dargestellt. Dadurch erhoffen sich die Ermittler neue Hinweise zur Klärung des Falles. Der flüchtige Täter, wird wie folgt beschrieben:

Scheinbares Alter ca. 70 Jahre, 165–170 cm groß, dicke Statur mit stark hervortretendem Bauch, graue, kurze Haare und grauer Vollbart.

Bekleidet war der Mann mit dunkler Hose, einer dunkelblauen, kittelartigen Jacke, hellblauem Hemd und dunklen Schuhen. Weiter trug er einen hellen Hut mit dunklem Hutband, eine getönte  Brille und eine goldene Halskette. Er sprach bayerischen Dialekt und wird insgesamt als ungepflegt beschrieben.

Tatablauf:

Der Täter betrat kurz vor 18:00 Uhr, unmittelbar vor Geschäftsschluss, die Sparkasse in Bernhardswald und bat um ein Beratungsgespräch. Die 27-jährige Filialleiterin gewährte dies. Nach einem etwa 20-minütigen Gespräch zog der Mann, bei Verlassen der Filiale, eine schwarze Waffe aus einem mitgeführten Stoffbeutel und bedrohte damit die Angestellten.

Mit den Worten „das ist ein Überfall“ forderte er Bargeld, woraufhin ihm eine größere Summe ausgehändigt wurde. Die Beute steckte der Mann in einen mitgeführten beigen Stoffbeutel, verließ die Bank und flüchtete zu Fuß über einen rückwärtigen Fußweg.

Im Zuge der Ermittlungen konnten weitere Fotos gesichert werden, die den Gesuchten unabhängig von der Tat am 10.09.2014 zeigen. Auf diesen ist der Mann am 08.09.2014 an der Raiffeisenbank in Regensburg-Kumpfmühl oder am 09.09.2014 an der Sparkasse Bernhardswald und mit unterschiedlichen Bekleidungsstücken zu sehen.

Belohnung:

Die Sparkasse Regensburg hat eine Belohnung ausgelobt.

Im Zusammenhang mit dem Raubüberfall auf die Sparkassen Geschäftsstelle in Bernhardswald, am 10.09.2014, setzt die Sparkasse Regensburg für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters und Rückführung der Beute führen, eine Belohnung in Höhe von 10 000 Euro aus.

Für Hinweise die zur Ergreifung des Täters führen, lobte die Sparkasse eine Belohnung in Höhe von 2 000 Euro aus.

Die Ermittler haben folgende Fragen an die Bevölkerung:

- Wer kennt einen Mann mit dem Aussehen wie abgebildet?

- Wer kann Hinweise zum Tatgeschehen vom 10.09.2014 in Bernhardswald geben?

- Konnte jemand einen Mann, wie abgebildet, am 08.09.2014 an der Raiffeisenbank in Regensburg-Kumpfmühl oder am 09.09.2014 an der Sparkasse Bernhardswald beobachten?

Sachdienliche Hinweise zum Überfallgeschehen und zu dem abgebildeten Mann werden an die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg unter der Tel.-Nr. 0941/506-2888 oder jede andere Polizeidienststelle erbeten.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. Februar 2021
Schwandorf. Nachdem ein 33-Jähriger bereits Ende vergangener Woche zwei Passanten in Schwandorf angegriffen hatte, gab es nun schon wieder Ärger mit dem Mann. Einer Mitteilung der Polizei nach belästigte er am frühen Donnerst...
25. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Das "rettende Ufer", nämlich eine 7-Tages-Inzidenz von unter 100, verschwindet am Donnerstag weiter aus der Sicht im Landkreis Schwandorf. Mit 42 Fällen vom Mittwoch steigt die Gesamtzahl auf 4.840. Die Inzidenz wird von LGL und RKI...
25. Februar 2021
Schwandorf/Regensburg. Noch vor Saisonstart am 1. März  waren schon am vergangenen Wochenende viele Motorradfahrer unterwegs und es kam bereits zu mehreren schweren Unfällen. Die Johanniter liefern wichtige Tipps zum Verhalten bei Moto...
25. Februar 2021
Neunburg vorm Wald. Übertrittswillige SchülerInnen der vierten Klassen der Grundschulen und deren Eltern können sich ab sofort über das pädagogische Angebot der Realschule Neunburg auf der Homepage der Schule informieren. Ein Präsenztag, wie im Infor...
24. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Es hatte sich in den letzten Tagen schon abgezeichnet: Schulen und Kitas im Kreis Schwandorf sind ab Donnerstag, 25. Februar, wieder zu. Zuvor waren 51 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Im Fokus haben die Behörden auch se...
24. Februar 2021
Kreis Schwandorf. "Der Spielraum für die Öffnung von Schulen und Kindertagesstätten wurde zwar maximal ausgenutzt, aber wir haben eine Grenze erreicht, bei der verantwortungsbewusst gehandelt werden muss. Die Inzidenz ist deutlich von 110,2 auf 123,8...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. Februar 2021
Amberg-Sulzbach. Schulen und Kitas schließen ab dem 1. März wieder im Landkreis Ambrg-Sulzbach, wie das Landratsamt am Freitag mitteilt. Ab Montag gibt es eine Rückkehr zu Distanzunterricht und zur Notbetreuung in Kitas. Außerdem gilt ...
19. Februar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach/StadtAmbrg. Im Landkreis Amberg-Sulzbach beginnt ab Montag, 22. Februar für Grundschüler, Abschlussjahrgänge der beruflichen Schulen, Real- und Mittelschulen sowie Kinder und Jugendliche der entsprechenden Stufen an Förders...
16. Februar 2021
UPDATE: Amberg. Wasser in Mengen - und vor allem da, wo es nichts zu suchen hat: Die Feuerwehr musste am Dienstagmorgen zum Stadtarchiv am Paulanerplatz ausrücken, da es dort zu einem Rohrbruch im Dachgeschoss gekommen war -&...
02. Februar 2021
Amberg. Nachdem die Seniorenheime in der Stadt Amberg bis dato weitestgehend verschont geblieben waren, hat sich das Coronavirus nun doch noch in einem der hier ansässigen Häuser ausgebreitet. Betroffen ist das Seniorenheim der Diakonie in der Hellst...
01. Februar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Auf dem „Sulzbacher Kreuz" (Bundesstraße 85 / Bundesstraße 14) krachte es am Sonntagvormittag (31.01.2021) gegen 10.55 Uhr. Eine 42-jährige Pkw-Fahrerin wurde leicht verletzt. ...
29. Januar 2021
Amberg-Sulzbach. Es läuft langsam in die richtige Richtung. Weniger neue COVID-19-Fälle in den vergangenen zwei Wochen meldet der Landkreis Amberg-Sulzbach. Im Folgenden die Details dazu....

Für Sie ausgewählt