Anzeige
Baugebiet Hussitenweg II: Erschließung kurz vor Abschluss

Baugebiet Hussitenweg II: Erschließung kurz vor Abschluss

2 Minuten Lesezeit (300 Worte)

Die Erschließungsarbeiten im Burglengenfelder Baugebiet Hussitenweg II stehen kurz vor dem Abschluss. Alle 44 Grundstücke sind bereits verkauft, die ersten Familien könnten heuer noch mit dem Bau ihres neuen Hauses beginnen, informierte Geschäftsführer Franz Haneder den Aufsichtsrat der Stadtbau GmbH bei einem Termin vor Ort.

 

Offizielle Abnahme der Erschließungsanlagen ist am 15. Oktober. „Damit halten wir die Zusagen aus den Kaufverträgen mit den neuen Grundstücksbesitzern“, sagte Dipl.-Ing. (FH) Haneder. Bei der Stadtverwaltung sind bereits die ersten Bauanträge eingegangen, sodass die ersten Häuslbauer vermutlich heuer noch loslegen können. Innerhalb von maximal fünf Jahren müssen die Grundstücke nach den Vereinbarungen in den Kaufverträgen bebaut sein.

Planung, Bauleitung und Bauüberwachung lagen am Hussitenweg II in Händen des heimischen Ingenieurbüros Preihsl + Schwan. Die Erschließungsarbeiten wurden von der Firma Münnich aus Maxhütte-Haidhof ausgeführt. „Zu unserer vollsten Zufriedenheit“, wie der Geschäftsführer lobte. Er stellte die angenehme Zusammenarbeit mit den beiden Firmen heraus und bedankte sich dafür bei den Diplom-Ingenieuren Theo Preihsl und Fabian Biersack (Preihsl + Schwan) sowie bei Bauleiter Ralf Zahradnik von der Firma Münnich. Das Auftragsvolumen für die Errichtung von Straßen, Kanal- und Wasserleitungen lag bei fast 900.000 Euro.

Sobald die Humusierungsarbeiten abgeschlossen sind, werden alle Bauflächen kurz abgemäht und der Boden leicht aufgerissen. Dies dient als Vergrämungsmaßnahme für seltene Tierarten. Nach aktuellem Stand der Planungen wird die Verlängerung der Dr.-Kurt-Schumacher-Straße Richtung Baugebiet Hussitenweg am 16. Oktober für den Verkehr freigegeben. „Dann ist auch der erste Bauabschnitt nicht mehr ausschließlich über den Parkplatz des Bulmare erreichbar, sondern von zwei Seiten erschlossen“, freute sich Bürgermeister Thomas Gesche, der auch Vorsitzender des Aufsichtsrats der Stadtbau GmbH ist.

Die Straßenbeleuchtung soll entlang der Fortführung der Dr.-Kurt-Schumacher-Straße und der Straße Richtung Bulmare eingeschaltet werden, da zu erwarten ist, dass die Gehwege dort von Kindern und Jugendlichen auf dem Weg ins Schulzentrum im Naabtalpark genutzt werden.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. September 2021
Schwandorf. In einer kleinen Feierstunde beglückwünschte Oberbürgermeister Andreas Feller im Namen der Stadt Schwandorf Jana Fischer zur bestandenen Beamtenprüfung mit gleichzeitiger Ernennung in das Beamtenverhältnis zur Verwaltungssekretärin auf Pr...
27. September 2021
Neunburg. Einen gelungenen Start hatte die Veranstaltungsreihe „Musik und Text" in der evangelischen Versöhnungskirche Neunburg. Mit 30 Personen war  die Kirche unter Corona-Bedingungen gut gefüllt....
27. September 2021

Nabburg. Am 26. September, gegen 14:50 Uhr, ereignete sich in Nabburg, im Diendorfer Weg, ein Unfall.

27. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Freitag blieb es bei den vermeldeten drei Fällen. Samstag und Sonntag vermeldete das Gesundheitsamt jeweils elf neue Fälle im Landkreis Schwandorf. Heute, am Montag, 27. September, Stand 16 Uhr, liegt...
27. September 2021
Schwandorf. „Die Kunstwerke der Schülerinnen sind wirklich beeindruckend zu sehen - eine tolle Initiative, welche wir gerne durchgeführt haben! Herzlichen Dank vor allem an Moritz Fabi, welcher im Fachbereich Suchtprävention sehr aktiv mitarbei...
27. September 2021
Neunburg. Es sind noch wenige Plätze frei! Es geht wieder los - der Berg ruft! Vom 19. bis 21. November 2021 startet der Skiclub Neunburg mit seiner Auftaktfahrt in die Saisoneröffnung. Ziel ist das unverwechselbare Skigebiet Kitzsteinhorn. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt