Ast_Totholz_Lutz_Peter-pixabay Symbolbild: © Lutz Peter, pixabay

Baumpflegearbeiten südlich von Sünching

1 Minuten Lesezeit (96 Worte)

Sünching. Ab Dienstag, den 12. Oktober, führt das Staatliche Bauamt Regensburg dringend erforderliche Schnittmaßnahmen an den Straßenbäumen der Staatsstraße 2111 im Abschnitt zwischen dem Sünchinger Sportgelände und Hardt durch.

Zeitweise muss eine Fahrspur gesperrt und der Verkehr mittels Streckenposten geregelt werden.

An dem älteren Lindenbestand hat sich in den Baumkronen umfangreich Totholz gebildet. Diese abgestorbenen Äste sind stark bruchgefährdet und müssen aus Gründen der Verkehrssicherheit zwingend entfernt werden.

Zudem wird am neugebauten Radweg das erforderliche Lichtraumprofil hergestellt.

Für auftretende Verkehrsbehinderungen bittet das Staatliche Bauamt Regensburg alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis und um erhöhte Vorsicht im Baustellenbereich.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige