speed-1249610_960_720

Neutraubling. Über einen harmlosen Jugendstreich hinaus ging am Karfreitag gegen 22.30 Uhr eine Aktion mehrerer Jugendlicher in der Geschwister-Scholl-Straße. 

Eine Gruppe von ca. 10 Jugendlichen legte Bauzäune einer Baustelle der dortigen Kita auf die Straße und beobachteten offensichtlich im Anschluss die kommenden Fahrzeuge, als diese aufgrund des Hindernisses wenden mussten. Eine Pkw-Fahrerin erkannte die Situation zu spät und fuhr mit ihrem Pkw über die Zäune, so dass Sachschaden an ihrem Fahrzeug entstand. Die Jugendlichen konnten zunächst bei Eintreffen der Polizei flüchten. Im Rahmen der Fahndung konnte dann jedoch einer der Jugendlichen festgenommen werden. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Zeugenhinweise, insbesondere zu den Jugendlichen werden an die Polizeiinspektion Neutraubling unter Tel.: 09401/9302-0 erbeten.