Bayerische Landesmeisterschaften des OSB 2018 in Amberg
Amberg/Pfreimd.Auf dem Schießstand der Königlich privilegierten Feuerschützengesellschaft Amberg fanden die Bayerischen Meisterschaften des Oberpfälzer Schützenbundes mit den Kurzwaffen statt.

 

 

Wie in den Vorjahren gewannen die Teams der Pistolengruppe Bruck mit Karl Gruber (347), Michael Zilch (370) und Roman Schneider (392) vor den Chamer Schützen Rüdiger Wastl (362), Emil Stuber (367) und Andreas Weindl (374) mit der Pistole 9mm. Und auch mit dem Revolver Kaliber .357 konnten die Brucker Schützen mit Michael Zilch, Roman Schneider und Bernhard Stock das Mannschaftsgold erringen. Den dritten Mannschaftssieg holten sich die PG Bruck in der Disziplin Pistole .45 ACP. Mit ihren Ergebnissen konnten sich die meisten Sieger zur Deutschen Meisterschaft die vom 23.08. bis 03.09.2018 in München ausgetragen wird qualifizieren. 
Ergebnisse:
Pistole 9x19 mm:  
Herren 1 (2.53-10):
1. Roman Schneider, PG Bruck, 392 Ringe; 
2. Andreas Weindl, PG Cham, 374; 
3. Günther Hollmayer, SG Roding, 373. 
 
Bild: Roman Schneider von der PG Bruck schoss mit der Pistole 9mm 392 Ringe von 400 möglichen. 
Mannschaftswertung: 
1. Pistolengruppe Bruck (Karl Gruber, Roman Schneider, Michael Zilch) 1109 Ringe; 
2. Pistolengruppe Cham 1103; 
3. SG 1670 Roding 1068. 
Herren 3 (2.53-14):
1. Emil Stuber, PG Cham, 367 Ringe; 
2. Manfred Multerer, FSG Schwandorf, 364;
3. Rüdiger Wastl, PG Cham, 362. 
Mannschaftswertung: 
1. Kgl. priv. FSG Amberg (Peter Hüttner, Josef Flierl, Ludwig Zimmermann) 1028 Ringe.
Herren 4 (2.53-16):
1. Oskar Fritsche, SV Schnaittenbach, 366 Ringe.
2. Heinrich Zimmermann, SV Schnaittenbach, 362; 
3. Karl Gruber, PG Bruck, 347.  
Bild: Emil Stuber, Oskar Fritsche und Heinrich Zimmermann waren mit der Pistole 9mm erfolgreich (v. links)
 
Revolver .357:
Herren 1 (2.55-10): 
1. Günther Hollmayer, SG Roding, 381 Ringe; 
2. Roman Schneider, PG Bruck, 381;  
3. Michael Zilch, PG Bruck, 381. 
Mannschaftswertung: 
1. Pistolengruppe Bruck 1143 Ringe; 
2. Pistolengruppe Cham 1103;  
3. SG 1670 Roding 1053.  
Herren 3 (2.55-14): 
1. Bernhard Stock, PG Bruck, 381 Ringe; 
2. Emil Stuber, PG Cham, 370;
3. Rüdiger Wastl, PG Cham, 367.  
 
Bild: Günther Hollmayer (Roding), Bernhard Stock (Bruck) und Emil Stuber (Cham) sind die Landesmeister mit dem Revolver .357 Magn. (v. links)
Herren 4 (2.55-16): 
1. Peter Schwarz, SG 1865 Nittenau, 360 Ringe;  
2. Josef Huber, FSG Nabburg, 360; 
3. Rudolf Krippner, Scharfschützen Oberviechtach, 313.  
Revolver .44 Mag.: 
Herren 1 (2.58-10): 
1. Michael Zilch, PG Bruck, 378 Ringe; 
2. Harald Kaiser, PG Bruck, 369; 
3. Andreas Wendl, PG Cham, 361. 
Mannschaftswertung: 
1. Pistolengruppe Bruck (Johann Schuhbauer, Harald Kaiser, Michael Zilch) 1120 Ringe. 
Herren 3 (2.58-14): 
1. Johann Schuhbauer, PG Bruck, 373 Ringe; 
2. Ludwig Zimmermann, FSG Amberg, 331; 
3. Franz Urbas, FSG Schwandorf, 329. 
Herren 4 (2.58-16):
1. Gerhard Eiban, FSG Amberg, 335 Ringe. 
Pistole .45 ACP: 
Herren 1 (2.59-10): 
1. Günther Hollmayer, SG Roding, 380 Ringe; 
2. Harald Kaiser, PG Bruck, 374; 
3. Michael Zilch, PG Bruck, 374.  
Mannschaftswertung: 
1. Pistolengruppe Bruck (Karl Gruber, Harald Kaiser, Michael Zilch) 1104 Ringe; 
2. SG 1670 Roding 1091; 
3. SV Schnaittenbach 724.  
Herren 3 (2.59-14): 
1. Bernhard Stock, SG Thumsenreuth, 379 Ringe; 
2. Emil Stuber, PG Cham, 370;  
3. Manfred Multerer, FSG Schwandorf, 360. 
Herren 4 (2.59-16):
1. Heinrich Zimmermann, SV Schnaittenbach, 362 Ringe; 
2. Oskar Fritsche, SV Schnaittenbach, 362;  
3. Karl Gruber, PG Bruck, 356.  
Standartpistole:
Herren 1 (2.60-10):
1. Roman Schneider, PG Bruck, 528 Ringe; 
2. Thomas Serve, Falkenhorst Pinzing, 510; 
3. Andreas Feuerer, FSG Amberg, 502. 
Mannschaftswertung: 
1. Pistolengruppe Bruck (Johann Schuhbauer, Roman Schneider, Michael Zilch) 1520 Ringe.
Herren 3 (2.60-14): 
1. Emil Stuber, PG Cham, 536 Ringe;   
2. Dirk Schürfeld, FSG Amberg, 532;  
3. Bernhard Stock, Steinwaldia Frauenreuth, 530.