Anzeige
Beginn der Sanierung an Schloss Theuern

Beginn der Sanierung an Schloss Theuern

2 Minuten Lesezeit (317 Worte)

Das Kultur- und Museumsschloss Theuern im Landkreis Amberg-Sulzbach ist in die Jahre gekommen, und das schlug sich zuletzt deutlich auf die Bausubstanz nieder. Nachdem Teile der Gewölbedecke sich gelöst hatten und auch das Dach undicht war, plante man vier Jahre lang die Sanierung des historischen Gebäudes. Am Montag zeigte Landrat Richard Reisinger der Öffentlichkeit die nun begonnenen Ausbesserungsarbeiten. Er stellte die insgesamt drei Bauabschnitte vor.

Anzeige

Beim ersten werden der West- und Nordtrakt modernisiert. Hierbei kommt es vor allem auch darauf an, dass die Gebäude in keiner Weise mehr dem heutigen Brandschutz genügt haben. Außerdem sei der Salzgehalt in den Wänden beispielsweise im ehemaligen Schweinstall mit knapp vier Prozent extrem hoch, was ebenfalls zum Verfall der Mauern führt. „Wenn Sie in Ihrer Wand ein bis zwei Prozent messen, haben Sie schon ein Problem“, hieß es bei der Besichtigung. Ein zweiter Bauabschnitt ist im Südtrakt und dem ehemaligen Pferdestall geplant. Er soll bis 2020 fertig sein. Der dritte Abschnitt umfasst das Hammerherrenschloss und das ehemalige Jägerhaus. Hier will man bis 2022 fertig sein.


Bei den momentanen Arbeiten werden die Dacheindeckung, der Dachstuhl und die Mauern des Gewölbes saniert, außerdem wird ein moderner energetischer Standard eingeführt. Die Heizung und Beleuchtung werden ebenfalls erneuert. Nach der Fertigstellung wird dieser Teil des Schlosses mit ca. 1.200 Quadratmetern als Museumsbereich genutzt. Die Kosten der Abschnitte betragen für den ersten rund 1,7, für den zweiten rund 3,6 sowie 2,6 Millionen Euro für den dritten.

Reisinger dankte allen beteiligten Firmen, allen voran Harth+Flierl als federführendes Büro, für die bislang reibungslose Kooperation. Umgekehrt dankte Herbert Harth, dass es im Landratsamt viele kompetente Mitarbeiter gebe, die über genügend Know-How verfügten. „Da kann man die gleiche Sprache sprechen und somit einfach schneller arbeiten“, hieß es.


Ob das Schloss Theuern nach seiner Sanierung auch zu einem Teil als Behördensitz verwendet werden soll, ließ Landrat Reisinger offen. Das sei ein Frage, die im Kreistag erst noch diskutiert werden müsse.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

22. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Einen zwei Meter hohen Apfelbaum „Alkmene – Herbstapfel Malus" spendete die Firma Hochmuth, Garten- und Landschaftsbau aus Meßnerskreith für das Montessori Sonnenhaus in Rappenbügl. ...
22. Juni 2021
München/Wernberg-Köblitz. In der folgenden Laudation des Bayerischen Staatssekretärs für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, namentlich Roland Weigert, erhielt Franziskus Neblich am 21. Juni in München das Bundesverdienstkreuz am Bande. ...
21. Juni 2021
Bodenwöhr. Nicht alles, was man in der Schule lernt, hält ein Leben lang vor. Allerdings wird auch nicht alles vergessen, betont Carolin Schmuck, Koordinatorin an der Volkshochschule (vhs) im Städtedreieck....
21. Juni 2021
Burglengenfeld. Lesegutschein mit kleiner Verspätung: 22 Schülerinnen und Schüler der Klasse 1c der Hans-Scholl-Grundschule nahmen am Montag ihre Gutscheine für ein Jahr kostenloses Lesen in der Stadtbibliothek entgegen. ...
21. Juni 2021
Schwandorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank von Freitag auf Samstag von 6,8 auf 4,7 und blieb auch gestern und heute bei diesem Wert. In den drei Tagen von Freitag bis Sonntag gab es drei neue Infektionen, was zu einer Erhöhung der Gesamtzahl auf 8.372...
21. Juni 2021
Schwandorf. Am Donnerstag, 22. Juli, bietet das Gesundheitsamt Eltern von Kindern ab drei Jahren einen Beratungstag an. Die Fähigkeit des Menschen, Schallsignale wahrzunehmen und zu verarbeiten, ist abhängig von einem intakten Hörorgan, welches sich ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. Juni 2021
Amberg. „Natürlich verstehen wir, dass es den Mountainbikern Spaß macht, ihren Sport auf unserem schönen Mariahilfberg auszuüben. Man darf aber nicht vergessen, dass es sich bei unserem Berg um ein wertvolles Landschaftsschutzgebiet und ein beliebtes...
15. Juni 2021
Nabburg/Amberg-Weiden. Das machbar-Innovationslabor an der OTH Amberg-Weiden und das BayernLab Nabburg laden am 24. Juni 2021 UND am 15. Juli 2021 jeweils um 13 Uhr zu kostenlosen Online-Veranstaltungen ein. "Gleich zwei Termine am Mittag widmen wir ...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...

Für Sie ausgewählt