Anzeige
50DC7E8F-36BA-4CAE-9E4A-460CC2975210 Moderne Streutechniken sorgen dafür, dass Autofahrer auch im Winter sicher unterwegs sind. Foto: djd/Verband der Kali- und Salzindustrie e.V./DanBu.Berlin - stock.adobe.com

​Bei Glätte sicher ankommen

2 Minuten Lesezeit (328 Worte)
Bei Winterglätte nehmen nicht nur Bagatellunfälle zu, sondern auch die Zahl der schweren Personenschäden steigt überdurchschnittlich an. Umso wichtiger ist ein effektiver Winterdienst, der frühzeitig auf die Gefahr von Schnee- und Eisglätte reagiert und für eine sichere Mobilität sorgt.

Eine große Rolle spielen dabei die modernen Streutechniken. Der reine Trockensalzeinsatz etwa gehört der Vergangenheit an. Vielmehr setzt der ökologische Winterdienst vorrangig auf Feuchtsalzstreuung. Seit ein paar Jahren ist zudem ein weiteres Produkt immer mehr im Kommen: die reine Sole. Aber warum ist das so? Und genügt nicht auch eine reine Splittstreuung?

Feuchtsalztechnologie ist besonders effektiv

Trockensalz hat einen großen Nachteil: Es benötigt die Feuchtigkeit aus der Umgebung, um seine volle Wirkung entfalten zu können, wird jedoch schnell von der Fahrbahn geweht. Mit der Feuchtsalztechnologie konnte daher auch ein großer Fortschritt in puncto Verkehrssicherheit im stark befahrenen Hauptstraßennetz erzielt werden.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Dabei wird das trockene Salz auf dem Streuteller mit Sole befeuchtet und ausgebracht. So haftet es besser auf der Straße und beschleunigt die Tauwirkung. Ein weiterer Vorteil: Die Streumengen von Auftausalz konnten deutlich reduziert werden. Vor allem bei schon vorhandener Straßenglätte, bei Eisregen sowie bei vorbeugender Streuung bei niedrigen Temperaturen ist die Feuchtsalzstreutechnik die beste Lösung für den Winterdienst.

Umweltfreundliche Solestreuung

Zum Vorbeugen von Eisglätte wird mittlerweile zudem verstärkt auf die sogenannte Solestreuung zurückgegriffen. Über moderne Streugeräte sprühen die Fahrzeuge die reine Salzlösung auf die Straßen.

Das Mittel eignet sich speziell auf Fahrbahnen mit hoher Verkehrsdichte und Geschwindigkeiten. Sole lässt sich bei Temperaturen von bis zu 6 Grad minus anwenden, reduziert den Salzeinsatz und verringert die Umweltbelastung. Damit kann diese Methode das bewährte Verfahren der Feuchtsalztechnologie optimal ergänzen.

Splitt hat geringe Wirkung

Das Streuen mit Splitt hingegen ist für viel befahrene Straßen keine Alternative. Es wirkt nur auf einer geschlossenen Schneedecke. Im Gegensatz zum Salz muss Streusplitt zudem im Frühjahr wieder eingesammelt werden und aufwendig recycelt oder teuer entsorgt werden. Unfallanalysen bestätigen zudem, dass mit abstumpfenden Streustoffen nicht das Maß an Verkehrssicherheit erreicht werden kann wie mit Auftausalz. (djd)
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Weiter steigende Corona-Inzidenz, dazu etliche Fälle im Burglengenfelder Krankenhaus: An der COVID-Front gibt es derzeit keine Zeichen für Entspannung....
26. Februar 2021
Schwandorf/Regensburg.  Jeder kennt sie - Märchen wie Schneewittchen, Rotkäppchen, der Froschkönig oder Aschenputtel. Am 26. Februar 2021 ist „Erzähl-ein-Märchen-Tag" und an diesem Tag soll man sich gegenseitig Märchen vorlesen oder er...
26. Februar 2021
Schwandorf. Nachdem ein 33-Jähriger bereits Ende vergangener Woche zwei Passanten in Schwandorf angegriffen hatte, gab es nun schon wieder Ärger mit dem Mann. Einer Mitteilung der Polizei nach belästigte er am frühen Donnerst...
25. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Das "rettende Ufer", nämlich eine 7-Tages-Inzidenz von unter 100, verschwindet am Donnerstag weiter aus der Sicht im Landkreis Schwandorf. Mit 42 Fällen vom Mittwoch steigt die Gesamtzahl auf 4.840. Die Inzidenz wird von LGL und RKI...
25. Februar 2021
Schwandorf/Regensburg. Noch vor Saisonstart am 1. März  waren schon am vergangenen Wochenende viele Motorradfahrer unterwegs und es kam bereits zu mehreren schweren Unfällen. Die Johanniter liefern wichtige Tipps zum Verhalten bei Moto...
25. Februar 2021
Neunburg vorm Wald. Übertrittswillige SchülerInnen der vierten Klassen der Grundschulen und deren Eltern können sich ab sofort über das pädagogische Angebot der Realschule Neunburg auf der Homepage der Schule informieren. Ein Präsenztag, wie im Infor...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. Februar 2021
Amberg-Sulzbach. Schulen und Kitas schließen ab dem 1. März wieder im Landkreis Amberg-Sulzbach, wie das Landratsamt am Freitag mitteilt. Ab Montag gibt es eine Rückkehr zu Distanzunterricht und zur Notbetreuung in Kitas. Außerdem gilt...
19. Februar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach/StadtAmbrg. Im Landkreis Amberg-Sulzbach beginnt ab Montag, 22. Februar für Grundschüler, Abschlussjahrgänge der beruflichen Schulen, Real- und Mittelschulen sowie Kinder und Jugendliche der entsprechenden Stufen an Förders...
16. Februar 2021
UPDATE: Amberg. Wasser in Mengen - und vor allem da, wo es nichts zu suchen hat: Die Feuerwehr musste am Dienstagmorgen zum Stadtarchiv am Paulanerplatz ausrücken, da es dort zu einem Rohrbruch im Dachgeschoss gekommen war -&...
02. Februar 2021
Amberg. Nachdem die Seniorenheime in der Stadt Amberg bis dato weitestgehend verschont geblieben waren, hat sich das Coronavirus nun doch noch in einem der hier ansässigen Häuser ausgebreitet. Betroffen ist das Seniorenheim der Diakonie in der Hellst...
01. Februar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Auf dem „Sulzbacher Kreuz" (Bundesstraße 85 / Bundesstraße 14) krachte es am Sonntagvormittag (31.01.2021) gegen 10.55 Uhr. Eine 42-jährige Pkw-Fahrerin wurde leicht verletzt. ...
29. Januar 2021
Amberg-Sulzbach. Es läuft langsam in die richtige Richtung. Weniger neue COVID-19-Fälle in den vergangenen zwei Wochen meldet der Landkreis Amberg-Sulzbach. Im Folgenden die Details dazu....

Ähnliche Artikel

26. Februar 2021
Tipps und Trends
Region
Mobilität
Sie trägt vielmehr mit frischer, angenehm gekühlter Luft auch zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr bei. Vorausgesetzt, die Technik selbst befindet sich in einem guten Zustand. Denn der Innenraumfilter...
26. Februar 2021
Region
Tipps und Trends
Bauen & Wohnen
Bauen und Sanieren
Doch Alexander Balle, Sicherheitsexperte bei Telenot warnt: „Perfekte Haussicherheit gibt es nicht von der Stange." Eine smarte Sicherheitslösung ist immer an das Haus, seine Gegebenheiten sowie an di...
25. Februar 2021
Kreis Regensburg
Regensburg
Kreis Schwandorf
Schwandorf
Region
Tipps und Trends
Freizeit & Reise
Gesund leben
Mobilität
Gerade zum Anfang der Motorradsaison sind die Gefahren enorm. Christian Schwendtner von der Johanniter-Motorradstaffel in Regensburg erklärt: „Autofahrer müssen sich nach den Wintermonaten erst wieder...
21. Februar 2021
Region
Tipps und Trends
Bauen & Wohnen
Bauen und Sanieren
Im Winter ist dafür vor allem die Regelung der Heizkörperthermostate wichtig. Über Hausautomationssysteme können die Thermostate vernetzt und die Temperatur für jeden einzelnen Raum individuell bestim...
19. Februar 2021
Region
Tipps und Trends
Gesund leben
Bauen & Wohnen
Wohnen und Leben
Saubere, gesunde Luft in den Innenräumen trägt zum Wohlbefinden der Bewohner bei. „Das einfachste Mittel für eine gesunde Luftqualität ist ein geeignetes Lüfte- und Heizverhalten sowie die Ausstattung...
18. Februar 2021
Region
Tipps und Trends
Freizeit & Reise
Umgeben von den markanten Zeugenbergen und den lieblichen Tälern im Bayerischen Jura hält das Städtchen für Wander- und Radfans jede Menge Tourenmöglichkeiten bereit. Vor allem beeindruckt die ehemali...

Für Sie ausgewählt