Berufe unter realen Bedingungen kennenlernen

Berufe unter realen Bedingungen kennenlernen

2 Minuten Lesezeit (381 Worte)

Landkreis Regensburg. Im Landkreis gibt es eine Vielzahl interessanter Unternehmen und somit auch eine Vielzahl von beruflichen Ausbildungsmöglichkeiten. Um die Jugendlichen bei der Berufsorientierung zu unterstützen und ihnen erste Eindrücke von den unterschiedlichen Berufsfeldern zu ermöglichen, veranstaltete das Regionalmanagement des Landkreises Regensburg diesen Herbst zwei „Ausbildungstouren“.

Anzeige

 

 

Rund 60 Schülerinnen und Schüler der Vorabschlussklassen der Mittelschule Wörth a.d. Donau machten sich auf den Weg, interessante Berufe in Unternehmen im Landkreis Regensburg kennenzulernen; des Weiteren nahmen rund 140 Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen der Realschule Neutraubling an einer „Ausbildungstour“ teil. Organisiert wurden die Touren von Regionalmanager Martin König, für den die Aktion mehrere positive Effekte beinhaltet: „Die Schülerinnen und Schüler erhalten einen realen Einblick in den praktischen Berufsalltag. Die regionalen Unternehmen haben die Möglichkeit, ihre Ausbildungsberufe vorzustellen. Die Ausbildungstouren sind daher eine gute Möglichkeit zur Fachkräftegewinnung und -sicherung für die Region“, so König.

Die Jugendlichen konnten je nach Interesse zwischen drei Touren in verschiedenen Branchen wählen: „Industrie & Handwerk“, „Gesundheitsberufe“ und „Kaufmännische Berufe“. Insgesamt haben elf Unternehmen 26 Ausbildungsberufe vorgestellt. Die Schülerinnen und Schüler beider Schulen sowie die teilnehmenden Unternehmen lobten die Aktion als gute Möglichkeit, Interesse zu wecken, Fragen zu beantworten und in Kontakt für einen Praktikums- oder Ausbildungsplatz zu kommen. Ein besonderer Dank galt den teilnehmenden Unternehmen und kooperierenden Schulen, die mit viel Einsatzbereitschaft und Engagement einen wesentlichen Teil zum Gelingen der Ausbildungstouren beigetragen haben.

Die Aktion des Regionalmanagements des Landkreises Regensburg wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat.

Teilnehmende Unternehmen:

  • Ausrüster GmbH, Wörth a. d. Donau
  • BRK Seniorenzentrum, Neutraubling
  • Caritas-Krankenhaus St. Josef & PflegeCampus, Regensburg
  • Dachser SE Logistikzentrum, Mintraching
  • Deutsche Technoplast GmbH, Wörth a. d. Donau
  • Eurographics GmbH, Neutraubling
  • Kreisklinik Wörth a. d. Donau
  • Piendl GmbH, Wörth a. d. Donau
  • Seniorenresidenz Schloss Wörth gGmbH-Pro Seniore
  • STI – Group, Neutraubling, Zippel GmbH, Neutraubling

Für Auskünfte steht der Regionalmanager des Landkreises Regensburg gerne zur Verfügung. Kontakt: Martin König, Telefon 0941 4009-465, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige