Anzeige
Hausrzte-Wackersdorf-1 Dr. Sebastian Zahnweh (rechts) und Dr. Peter Krüger (links) sowie die Hebamme Daniela Schaller werden im MGH ihre Patienten betreuen. Bild: © Hans-Peter Weiß

Besichtigung der neuen Praxis

2 Minuten Lesezeit (357 Worte)

Wackersdorf. Die Zweigstelle der „Wackersdorfer Hausärzte" in der Hauptstraße öffnet am 4. Oktober im MGH ihre Türen. In der Kinder- und Familienpraxis werden Dr. Sebastian Zahnweh, Dr. Peter Krüger und die neu hinzugekommene Hebamme Daniela Schaller ihren Dienst aufnehmen.


Die neuen Praxisräume der „Wackersdorfer Hausärzte" im Mehrgenerationenhaus (MGH) sind fast fertig. Rund 25 000 Euro hat die Gemeinde für die Übergangslösung investiert, betonte Bürgermeister Thomas Falter bei der Besichtigung der Praxisräume. Da die Räume in der Eichenstraße aus allen Nähten platzen, hat sich die frühere Hausmeisterwohnung mit eigenem Eingang angeboten. Praxisinhaber Stefan Roi sprach von einer perfekten Ergänzung und einem passenden Umfeld. Am 4. Oktober nimmt die Kinder- und Familienpraxis ihren Dienst auf. Ab November haben schwangere Frauen auch eine Hebamme als Ansprechpartnerin. Immer freitags wird die Hebamme Daniela Schaller Sprechstunden haben. Ärztliche Unterstützung werden junge Familien durch Dr. Peter Krüger erfahren.

Nach einem Praxis-Rundgang bedankte sich Stefan Roi für die Super-Zusammenarbeit bei Bürgermeister Falter und freut sich schon auf die Fertigstellung des neuen Ärztehauses. Dem deutlichen Zuwachs des Patientenstammes will man mit der Erweiterung des Praxisteams Rechnung tragen. „Für unsere Patienten wollen wir ein möglichst umfassender Ansprechpartner sein. Es wird keinen Praxisurlaub geben, so dass wir immer für die Patienten da sind", betonte Stefan Roi. Die Praxis im MGH ist mittwochs ganztags geschlossen und über die Telefonzentrale zu erreichen.

Währenddessen wird nebenan fleißig am Ärztehaus gebaut. Über 500 Quadratmeter stehen dann den Wackersdorfer Hausärzten zur Verfügung. Barrierefrei sind diese über einen Aufzug zu erreichen. Parkplätze sind natürlich auch vorhanden. Wie Bauamtsleiter Uwe Knutzen mitteilte, liegen die Bauarbeiten voll im Zeitplan. Das 5,7 Millionen Euro teure Objekt soll Ende 2022 fertig werden. Das angegliederte Parkdeck mit über 50 Stellplätzen schlägt noch einmal mit rund 900 000 Euro zu Buche.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Die beengten Verhältnisse in der Eichenstraße nutzt der Mediziner Stefan Roi (Zweiter von links hinten) mit seinem Team zur Freude von Bürgermeister Falter (links) für die Praxiserweiterung.          Bild: © Hans-Peter Weiß
Der Bau des Ärztehauses liegt voll im Plan was den Baufortschritt bzw. die Finanzen angeht.      Bild: © Hans-Peter Weiß
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf wurden am Mittwoch, 13. Oktober, und Donnerstag, 14. Oktober insgesamt 56 neue COVID-19-Infektionen ausgemacht. Hieraus ergibt sich laut RKI für Freitag, 15. Oktober, eine Inzidenz von 69,4. Die Gesamtzahl der Coro...
15. Oktober 2021
Teublitz. Inzwischen blicken Annemarie und Walter Muck auf ein beständiges 50-jähriges Eheleben zurück. Zu ihrer Goldenen Hochzeit gratulierte Bürgermeister Thomas Beer. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Fragen rund um Ausbildungsmöglichkeiten am Krankenhaus St. Barbara können Interessierte im Rahmen einer Whatsapp-Schnupperwoche vom 18. bis 22. Oktober 2021 ganz unkompliziert und spontan mit ihrem Smartphone stellen (Advertorial)....
14. Oktober 2021
Sonntag. Am Sonntag, 11. Juli, gegen 17.15 Uhr, war ein grüner Ford Kuga eines 72-jährigen Schwandorfers ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des FC Ettmannsdorf, in Schwandorf, geparkt, als ein grauer VW-Passat Variant rückwärts ausparkte und hierbei mit...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind. ...
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Garte...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt