Anzeige
Besonderes Benefiz-Spiel mit Promis

Besonderes Benefiz-Spiel mit Promis

2 Minuten Lesezeit (315 Worte)

Schwandorf. Am Dienstagabend kam fußballerische Prominenz ins Schwandorfer Sepp-Simon-Stadion und absolvierte mit einheimischen Fußballern das erste Training für ein besonderes Benefiz-Spiel. Timo Rost, unter anderem Erstligaspieler bei Energie Cottbus und jetzt Trainer bei der SpVgg Greuther Fürth II, kam als Botschafter der Organisation „Global United“.

Anzeige

 

Eine Auswahl dieses Vereins, bestehend aus ehemaligen Profi-Kickern, wird am 15. September gegen eine Mannschaft aus den Schwandorfer Vereinen, der Politik und der Wirtschaft antreten, um für einen guten Zweck Geld zu sammeln. Armin Rank und Bernhard Heinisch, die beim ausrichtenden Verein SC Ettmannsdorf als Mit-Organisatoren fungieren, nannten nun schon einige Namen, die im September antreten werden. „Mit dabei sind Jonathan Akpoborie, Martin Driller, Fredi Bobic, Tim Wiese, Ansgar Brinkmann und Jens Nowotny. Insgesamt haben wir schon 19 Zusagen“, sagte Heinisch am Rande des Spielfelds bei der Pressekonferenz.

 

Gast-Trainer Timo Rost

Von Schwandorfer Seite treten aus den Vereinen folgende Spieler an: Peter Walbrunn, Tino Kröninger, Markus Fenk, Paul Drothler, Deniz Trepte, Viktor Kuhn, Jürgen Meier, Steffen Niemann, Patrick Glas, Alexander Pürzer, David Weszka, Andreas Schwab, Wolfgang Kummert, Herbert Rühl, Mario Koch, Stefan Grabinger, Phillip Rettig. Aus der Politik hat Landrat Thomas Ebeling zugesagt, genauso wie Andreas Wopperer, Matthias Kuhn und Ferdi Eraslan aus dem Stadtrat. Bürgermeisterin Martina Engelhardt-Kopf dankte den Organisatoren und freute sich auf ein lebendiges Spiel. City-Manager Roland Kittel hoffte, dass sich entgegen der bisherigen Erfahrungen mit örtlichen Teams die Schwandorf-Auswahl tapfer gegen die Ex-Profis schlagen wird.


Die Moderation des Sportevents übernimmt Ostbayernkurier-Reporter Fabian Borkner. Des Weiteren hat sich Chor-Legende Gotthilf Fischer angekündigt, der mit den Schwandorfer Besuchern gemeinsam singen wird; Star-Trompeter Walter Scholz wird auf seinem Instrument die Bayernhymne intonieren. 


Karten für das Benefizspiel kosten fünf Euro und sind erhältlich es bei Intersport Meier, dem Tourismusbüro der Stadt Schwandorf, beim SC Ettmannsdorf sowie beim MZ-Kartenvorverkauf. Der gesamte Erlös fließt dem Großprojekt Bienenschutz zu, welches die Schwandorfer Imker zusammen mit Schulen demnächst genauer vorgestellt wird. 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

23. September 2021

Nittenau. 14 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Nittenau sorgen ab sofort für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

23. September 2021
Wackersdorf/Cham. Bei der anstehenden Bundestagswahl sind die Freien Wähler erstmals mit einer Liste vertreten. Deren Chef, Hubert Aiwanger, gesetzt auf Listenplatz 1, will nach Berlin, wo er nur ein ideenloses Weiter-so sieht. Aiwangers Credo an die...
23. September 2021
Burglengenfeld. Die allmähliche Lockerung der Corona-Regeln lässt es zu, dass die erst 2019 neu gegründete Johann Michael Fischer-Gesellschaft e.V. mit ersten Aktivitäten auf den in Burglengenfeld geborenen größten Baumeister des süddeutschen Barock ...
22. September 2021
Teublitz. Da im Haus sämtliche Sicherungsautomaten fielen wurden am Dienstagabend Bewohner eines Wohnhauses in der Regensburger-Straße in Teublitz auf den Brand einer direkt angrenzenden Werkstatt mit Holzlege aufmerksam. ...
22. September 2021
Schwandorf. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) vermeldet für gestern am 21. September 17 Fälle. Es handelt sich dabei um die beiden am Montag gemeldeten Fälle und um 15 weitere Fälle vom Dienstag, 21. September. Heute am Mi...
22. September 2021
Nittenau. Die Oberpfälzer Seenland-Wanderwochen sind offiziell am 18. September in Schwandorf gestartet. Zum zweiten Termin, am 19. September, führte der Tourismusbeauftragte Hermann Riedl in einer knapp zweistündigen Wanderung durch die Auenlandscha...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt