Biker flüchtete zu Fuß - vergebens

Bild: (c) tommyS, pixelio.de

Ein 25-jähriger Amberger flüchtete am  02.06.2016, gegen 22.00 Uhr, vor einer Streife der PI Amberg. Die Streifenbesatzung erkannte, dass am Motorrad kein Kennzeichen angebracht war und nahm die Verfolgung auf. Der 25-jährige Zweiradfahrer missachtete bei seiner Flucht an der Kreuzung  Hockermühlstraße/Kochkellerstraße Rotlicht und bog anschließend in eine Sackgasse ein.

Dort ließ er sein Motorrad zurück und flüchtete weiter zu Fuß. Er konnte von den beiden Streifenbeamten schnell eingeholt und festgenommen werden. Bei seiner Überprüfung stellte sich heraus, dass er ohne Fahrerlaubnis, leicht alkoholisiert und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln unterwegs war. Zudem war sein Motorrad nicht zugelassen. Auf seiner Flucht gefährdete der Motorradfahrer wenigstens keine Unbeteiligten. Nach der Blutentnahme wurde der 25-jährige wieder entlassen. Gegen ihn werden nun Ermittlungen wegen Verkehrsstraftaten und Ordnungswidrigkeiten geführt. Sein Motorrad wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eingezogen.