/** */
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Werner Robold (stv. Leiter Kulturamt), Oberbürgermeister Andreas Feller, Johannes Lohrer (Leiter Tourismusbüro).

Denkmalstag: Peter Mayer im Fokus

Schwandorf. In jedem Jahr ist der zweite Sonntag im September als bundesweiter Tag des Denkmals eine feste Größe im Terminkalender jeder Gemeinde. In Schwandorf stellte die Verwaltung nun ein zusätzliches Highlight in ihrem Programm für 2019 vor. Es wird eine einmalige Führung auf den Spuren des bekannten Schwandorfer Künstlers Peter Mayer geben.

Großer Bahnhof für die Radler in Schwandorf.

Großes Sport-Fest bei BR-Radltour in Schwandorf

​Schwandorf. Für die rund 1.100 Radsportler, die sich bei der alljährlichen BR-Radltour am Mittwoch in Schwandorf eingefunden haben, war der Applaus und das Abklatschen vonseiten der Bevölkerung das schönste Lob für ihre Leistung. Eine Leistung ist es in der Tat, wenn man fünf Etappen an fünf Tagen zu je etwa 80 Kilometer zurücklegt. 

Markus Kassecker, Leiter Arbeitsgebiet Operations, Bahnhofsmanagement Regensburg, Walter Reichenberger, Leiter Bahnhofsmanagement Regensburg, Oberbürgermeister Andreas Feller, Thomas Merl, Taxiunternehmen Merl, Max zu Eltz, Fa. Max zu Eltz GmbH (Die Firma Max zu Eltz wird bis Ende des Jahres das Taxiunternehmen Merl übernehmen, es aber unter dem Namen „Taxi Merl“ weiterführen.)

Merl macht mobil - am Schwandorfer Bahnhof

Schwandorf. 

Auf kurze bis mittlere Frist ist nicht zu erkennen, dass der Schwandorfer Bahnhof größere Umbaumaßnahmen im Hinblick auf Barrierefreiheit erhält. Dennoch gibt es Wege, um Menschen mit Gehbehinderung, Rollatoren oder Rollstühlen den Weg zu den entfernter liegenden Bahngleisen zu ermöglichen. Hier unterstützt Taxi-Unternehmer Thomas Merl, wenn Not am Mann ist.

Dominik Fischer, Stefan Schamberger (Mitarbeiter und Leiter Ordnungsamt Schwandorf), BR-Organisationsleiter Radltour Wolfgang Slama, Oberbürgermeister Andreas Feller, Dr. Markus Riese (Leiter Marketing BR und derzeitiger Gesamtleiter Marketing ARD), City-Manager Roland Kittel.

Schwandorf freut sich auf BR-Radltour

Schwandorf. Man könnte meinen, dass 1.100 Menschen an einem Fleck zu versammeln, die dann tagelang mehrere hundert Kilometer mit dem Radl zurücklegen werden, schon schwierig genug ist. Bei der BR-Radltour gelingt dies jedoch seit 30 Jahren mühelos, und bei der Vorstellung des Programms in Schwandorf – in diesem Jahr Zwischenstopp der Tour – eröffneten die Organisatoren einen Blick hinter die Kulissen. Und dort sind die Herausforderungen in jedem Jahr in der Tat grandios. Die Einzelheiten erklärte Wolfgang Slama, seit Beginn Organisationsleiter der Aktion.

Andrea Lamest.

Leiterin des Künstlerhauses geht

Schwandorf. Das Oberpfälzer Künstlerhaus ist eines von nur vieren in ganz Bayern, die internationale Künstleraustauschprogramme in dieser Intensität betreiben. Nach sechs Jahren als Leiterin des Künstlerhauses verlässt Andrea Lamest nun ihren Platz in Fronberg. Die studierte Künstlerin und Kulturmanagerin tritt ab 01. Oktober die Stelle der Kulturreferentin im nordrhein-westfälischen Gelsenkirchen an.

Vorstandsvorsitzender der Sparkassen im Landkreis Schwandorf Werner Heß begrüßte zahlreiche Bürgermeister und kommunale Vertreter in der Schwandorfer Spitalkirche.

Kommunen und die digitale Zukunft

Schwandorf. Wie kann man sich als Kommune fit für die digitale Zukunft machen? Dieses und weitere Themen waren Gegenstand des Kommunalforums der Sparkasse im Landkreis Schwandorf, die vergangene Woche in der Schwandorfer Spitalkirche stattgefunden hat. Über den gesamten Freitagvormittag erstreckte sich das Programm, welches Vorträge zu den Themen elektronische Verwaltung (e-Government), Bezahlung im Wandel und Digitalisierung der Kommunen beinhaltete.

Der Regierungspräsident der Oberpfalz, Dr. Axel Bartelt, Thomas Blödt (Platz 2), Eva-Maria Bäuml (Platz 1), Andrea Bruckner (Platz 3), der Leiter des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Schwandorf Georg Mayer, Patricia Steinbauer, Lehrerin an der Landwirtschaftsschule Schwandorf, Florian Märkl, Kreisvorsitzender des Verbandes für landwirtschaftliche Fachbildung e.V.

Schwandorfer Landwirtschaftsschüler für Bio-Projekte ausgezeichnet

Schwandorf. Bei der Ausbildung zum Landwirt liegt an der Landwirtschaftsschule Schwandorf ein besonderer Schwerpunkt bei der Biodiversität. Der Leiter des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Schwandorf, Georg Mayer, stellte in diesem Zusammenhang den Projektwettbewerb unter dem Namen „Aktiv für die Artenvielfalt" vor. Dessen Gewinner wurden am Donnerstagmittag ausgezeichnet. Dazu besuchte der Oberpfälzer Regierungspräsident Dr. Axel Bartelt den bäuerlichen Betrieb von Georg Bäuml und seiner Familie in Gögglbach.

Das fertige Nest auf dem Dach des ehemaligen Schlachthofes aus der Storchenperspektive.

Ein Nest für den Weißstorch

Schwandorf. Keine alltägliche Aktion führten am Dienstagabend die Hilfskräfte von der Freiwilligen Feuerwehr und dem Technischen Hilfswerk Schwandorf aus. Sie platzierten mit großem Kran und ausgefahrener Drehleiter in luftiger Höhe ein Storchennest. 

Jugendfeuerwehr gießt Neubürger-Setzlinge

Schwandorf. Seit einigen Jahren ist es in Schwandorf schöne Tradition, dass man als frisch gebackene Eltern eine Einladung in den städtischen Bergwald in der Nähe der Bundespolizei bekommt. Dort kann man in einer von Landschaftsgärtner Jochen Surel initiierten Aktion für den Nachwuchs ein Bäumchen pflanzen und hilft dabei gleichzeitig bei der Aufforstung.

von links nach rechts: Otto Karl (Baufirma Karl Fronberg), Johann Jobst und Roman Fleischmann (Kirwaverein Fronberg), Michaela Pröll (Steinmetz-Meisterin), Andrea Lamest (Leiterin Oberpfälzer Künstlerhaus), Oberbürgermeister Andreas Feller, Initiator Günter Franz.

Neuer Platz für Kebbel-Grabstein

Schwandorf. Im Schwandorfer Stadtteil Fronberg hat der Grabstein der Familie Kebbel seit vergangener Woche ein einen neuen Platz bekommen. Er stand bis vor wenigen Jahren auf dem katholischen Friedhof und wurde von dort zum Steinmetz Pröll nach Schwandorf gebracht. 

Wahlleiter Dr. Harald Schwartz überreicht dem neuen und alten Vorsitzenden eine Wickie-Figur – sinnbildlich für Fürackers zündende Ideen.

Finanzminister Füracker bleibt Chef der Oberpfalz-CSU

Der bisherige Bezirksvorsitzende der Oberpfälzer CSU ist auch der neue. Am Samstagvormittag haben die Bezirksdelegierten den bayerischen Staatsminister der Finanzen und für Heimat, Albert Füracker, abermals zum Vorsitzenden gewählt. Er konnte von 174 abgegebenen Stimmen 163 auf sich vereinen und erhielt damit eine Zustimmung von 93,7%. 

Ebeling zusammen mit Gattin Sina Just (li), dem CSU-Kreisvorsitzenden Alexander Flierl (2.v.re.) und der Fraktionsvorsitzenden der Kreistags-CSU Martina Engelhardt-Kopf

Große Unterstützung für Ebelings zweiten Anlauf

​Schwandorf. Die Delegierten der Schwandorfer Kreis-CSU haben am Donnerstagabend den bisherigen Landrat Thomas Ebeling mit einer überwältigenden Mehrheit für eine zweite Kandidatur ausgestattet. Von insgesamt 142 abgegebenen und gültigen Stimmen entfielen 139 auf Ebeling, was einem Satz von 97,9% entspricht. 

Anzapfen mit Hindernissen...

Wackersdorfer Bürgerfest eröffnet bei Traumwetter

​Wackersdorf. Die Temperaturen waren perfekt bei der Eröffnung des Wackersdorfer Bürgerfestes, und zwar sowohl beim Wetter als auch beim Gerstensaft. Am Freitagabend füllte sich nach einem heißen Tag das Festgelände rund um die Turnhalle, bevor der erste Bürgermeister Thomas Falter offiziell das erste Fass anstach. 

Strahlender Sonnenschein und wohltuender Schatten für Roswitha Mohler (ARGE-Jugend), Gerhard Eckl (Filialleiter Sparda-Bank Schwandorf), Oberbürgermeister Andreas Feller, Ehrenbürger Franz Sichler, Hannelore Hanke und Elisabeth Beer-Klatt (Vorstand Seniorenbeirat), Sabine Brunner (Büro OB), Georg Thurner (Vorstand Sparda-Bank Ostbayern).

Eine Dose für den Notfall

Schwandorf. Wenn Rettungskräfte zum Einsatzort in private Wohnungen kommen, sind manchmal weder Patient noch Angehörige in der Lage, konzentriert Auskunft über die Art des Notfalls und über die bisherige Behandlung des Patienten zu geben. Abhilfe schafft hier eine sogenannte Notfalldose. 

Die Altneihauser Feierwehrkapell’n mit Kommandant Norbert Neugirg (an der Trommel) sowie Fotograf Christian Wyrwa (ganz links), Kalendergründer Gerhard Kahler und Initiator Peter Wilhelm, Bezirkskaminkehrermeister aus Wackersdorf (ganz rechts) vor dem neuen Zoiglbrunnen in Neuhaus.

Nordoberpfälzer Kaminkehrer als nationale Models

Schwandorf/Neuhaus. Die deutschen Kaminkehrer bringen in jedem Jahr einen großformatigen Kalender heraus, auf welchem die Glücksbringer in verschiedensten Posen als Models fungieren. Jedes Mal gehen die Organisatoren und der Fotograf dafür in eine andere Region Deutschlands, und für den kommenden Kalender 2020 haben sie sich die kernigen Schlotfeger der nördlichen Oberpfalz vor die Linse geholt. 

Oldtimer in den Startlöchern

Schwandorf/Kreith. Es ist eine Parade, die das kleine Dorf im Westen Schwandorfs nicht jeden Tag zu sehen bekommt. Am kommenden Sonntag treffen sich zum zweiten Mal die Besitzer von Oldtimer-Traktoren und setzen einen Korso durch fast alle Straßen Kreiths in Bewegung. Dabei sind alle Größen, alle Jahrgänge und auch fast alle Fabrikate am Start.

Brigitte Winkelmann (Kulturamt), Hans Graßmann (Leiter städt. Bauhof), Nicole Zwicknagel und Werner Robold zusammen mit der Leiterin des Kulturamtes, Susanne Lehnfeld, Oberbürgermeister Andreas Feller.

Programm für Schwandorfer Bürgerfest steht

​Schwandorf. Auf eine ausgewogene Mischung aus Bewährtem und neuen Attraktionen setzt die Stadt Schwandorf bei ihrem diesjährigen Bürgerfest. Die Leiterin des Kulturamtes, Susanne Lehnfeld, hob neben den bekannten Elementen wie der Weinlaube des Sängerbundes im Pfleghof oder der Spielstraße der ARGE Jugend auch die Neuerungen hervor. 

Die Delegation überreicht ihr Gastgeschenk an Vater und Sohn, Wolfgang und Matthias Baumann .

Araber vertrauen auf Oberpfälzer Parkautomaten

​Luhe-Wildenau. Die Firma Automatentechnik Baumann (ATB) aus Luhe-Wildenau ist seit langem ein global player. Weltweit benutzen Stadtverwaltungen ihre Produkte, von den Europäern bis nach USA und Neuseeland. Marktführer ist ATB aber seit längerem in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE). Aus dem Emirat Schardscha kam in dieser Woche eine sechsköpfige Delegation von der kommunalen Verkehrsüberwachung zu Besuch zu ihrem Partner nach Luhe-Wildenau. 

Förderverein spendet moderne Krankenstühle an St. Barbara

​Schwandorf. Der Förderverein des St. Barbara Krankenhauses Schwandorf hat am Donnerstagnachmittag zwei Mobilisationsrollstühle und einen Pflegerollstuhl als Spende übergeben.

Bienen-Highway an der B14

Wernberg-Köblitz. Im Zuge des Insektenschutzes setzt man in Bayern seit dem Jahr 2016 auf die ökologisch orientierte Pflege von Rasenflächen an Straßen. Immer mehr wandert der Fokus dabei auf blühende Blumen, weswegen nun auch an der B14 zwischen Wernberg-Köblitz und Schnaittenbach zwischen Fahrbahn und Radweg ein Blühstreifen angelegt wurde

Region Schwandorf

31. Juli 2021
Schwarzenfeld. Aufmerksamen Spaziergängern und Anwohnern wird es aufgefallen sein: An mehreren Standorten in Schwarzenfeld entstanden in den letzten Wochen Oasen für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge & Co. Es sind die Flächen des neuen Projekts „Bl...
31. Juli 2021
Schwandorf. Wie viele Mitarbeiter braucht es bei einer Ehrung für 90 Dienstjahre? Am Barmherzige Brüder Krankenhaus St. Barbara Schwandorf in diesem Jahr nur zwei: Sonja Köppl, Pflegehelferin auf der Station D2, und Günter Edenhart, stellvertretender...
31. Juli 2021
Burglengenfeld. Mit der Spende des Johann-Michael-Fischer-Gymnasiums aus dem Projekt: „Gemeinsam sporteln wir mit Herz" erfüllte sich das Team vom Bürgertreff einen lang ersehnten Wunsch. „Alte Spiele neu entdecken" lautet ab sofort das Motto am Euro...
30. Juli 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf schreibt: Einen Schnaps trinken wir nicht, dafür ist die Lage zu ernst. Aber mit der 444. Pressemitteilung zu Corona haben wir heute dennoch eine Schnapszahl erreicht. Am Mittwoch hatten wir zum Stand 17.30 Uhr ...
30. Juli 2021
Burglengenfeld. „Ihr habt euren Abschluss unter wirklich außergewöhnlichen Bedingungen gemeistert, Respekt", so die Worte von Bürgermeister Thomas Gesche zur Abschlussfeier der Sophie-Scholl-Mittelschule am Mittwochabend in der Stadthalle. Rund 100 S...
30. Juli 2021
Neunburg vorm Wald. „Corona ausradieren!" Mit einem Schmunzeln verrät Realschuldirektorin Diana Schmidberger, welcher Gedanke ihr und der Sekretärin Melanie Wagner in den Sinn kam, als sie sich fragten, wofür sie eine Vielzahl an Radiergummis verwend...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. Wie schlimm und zerstörerisch Hochwasser sein kann, mussten auch die Amberg-Sulzbacher Tabler in den letzten Tagen aus den Medien erfahren. Wenn aus Alltag plötzlich Existenzängste werden; wenn Dinge, die eben noch selbstverständlich...
13. Juli 2021
Ensdorf. Naturpark-Ranger Christian Rudolf bietet eine Kanu-Tour im wunderschönen Vilstal von Ensdorf bis Emhof an, bei der die Vils im Naturpark Hirschwald erkundet wird. ...
09. Juli 2021
Oberpfalz. Vom 12. bis 19. Juli überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Landstraßen. Mit der Aktionswoche soll insbesondere an Unfallhäufungspunkten auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigke...
09. Juli 2021
Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männe...
06. Juli 2021
Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin. ...
01. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. „Der Rückgang der Inzidenzwerte auf 0 sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch in der Stadt Amberg ist sehr erfreulich, eröffnet dies doch Möglichkeiten und Freiheiten, die die Coronapandemie über Monate nicht zugelassen hat", be...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

21. Mai 2021
Bodenwöhr. Süße Nachrichten zum Weltbienentag am Donnerstag; Die Firma FischerHaus hat sich verstärkt. Und zwar um gleich mehrere zehntausend neue Kräfte. Sie kümmern sich – ebenso wie die gut 140 MitarbeiterInnen der Stammbelegschaft - unermüdlich u...
26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....