/** */
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tolle Geschenke für Riedener Kindergarten

Helle Aufregung herrschte bei den Kids im Kindergarten St. Georg: Besuch war angesagt, und die Kleinen wussten „… tolle Geschenke werden wir heute auch bekommen.“ Im Turnsaal warteten bereits zwei tolle Bulldogs und ein Tandemfahrrad auf die Kids, als die Sponsoren vom Berserker-Berlin Supporter Club e. V. (BBSC) – Michael Manek, Jürgen Merkt und Gaby Filler – gemeinsam mit dem Riedener Bernhard Spies eintrafen. Im Vorfeld des 2014er G.O.N.D, erläuterte Manek, zu dem sich seit Jahren zehntausende Deutschrockfans in Kreuth träfen, sei dem BBSC, eine tolle Aktion gelungen.

HvO: Schon mehr als 300 Einsätze

„Ich erinnere mich, als sei es gestern gewesen“ blickt der Riedener Altbürgermeister Gotthard Färber auf seine Erfahrung mit den Riedener „Helfern vor Ort“ zurück. „Ich hatte starke Schmerzen in der Brust, glaubte, einen Herzinfarkt erlitten zu haben. Meine Schwiegertochter Silvia alarmierte den Rettungsdienst“, schildert er die Situation vor gut einem Jahr.

Josef Sperl leitet Opel-Club

Die Neuwahl der Vorstandschaft war Hauptpunkt der Tagesordnung bei der Jahreshauptversammlung des Opel-Clubs Ensdorf. StellvertretenderVorsitzender Josef Sperl kannte dazu im Gasthaus Dietz im neben zahlreichen Mitgliedern auch Bürgermeister Markus Dollacker und zweiten Bürgermeister Karl Roppert begrüßen. Nach einem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder verlas Sperl das Rücktrittsschreiben des bisherigen ersten Präsidenten Otto Falter, der aus persönlichen Gründen sein Amt zur Verfügung stellte.

Begrüßungsgeld für Ensdorfer Babys

 

„Die Wertschätzung, die Anerkennung dafür, dass Sie sich für ein Kind entschieden haben, soll heute im Vordergrund stehen“. Dies betonte der Ensdorfer Bürgermeister Markus Dollacker bei der Übergabe des Baby-Begrüßungsgeldes. Die Kinder aber sollten mit Sicherheit ins Leben gehen, deshalb schenke die Gemeinde ihnen auch einen Rauchmelder, „denn diese retten Leben.“ Dies bekräftigten neben1. Kommandant Michael Ott von der Feuerwehr Ensdorf auch die Kommandanten Bernhard Metschl aus Thanheim und der neu gewählte Günter Schindler aus Wolfsbach.

FFW Rieden hat wieder einen Kommandanten

Bei der Freiwilligen Feuerwehr Rieden ist die Welt wieder in Ordnung: Rainer Salbeck jun. wurde bei der Dienstversammlung am Freitagabend zum 1. Kommandanten gewählt. Ein Blick zurück: Bei Dienstversammlung Ende Januar hatteKommandant Jürgen Reinwald aus persönlichen Gründen sein Amt niedergelegt. Nun hatte für Freitag Bürgermeister Erwin Geitner in das Schützenheim an der Vilshofener Straße zur Dienstversammlung eingeladen. Er konnte 33 aktive Feuerwehrler, unter ihnen Vorsitzenden Herbert Scharl und den bisherigen Kommandanten Jürgen Reinwald sowie Kreisbrandrat Fredi Weiß und Kreisbrandinspektor Hubert Blödt begrüßen. Einziger Punkt der Tagesordnung war die Wahl des 1. Kommandanten der Riedener Wehr.

Rita Thomas die zielsicherste Rote

Tradition hat das jährliche Vereinsschießen beim Ensdorfer SPD-Ortsverein. Im Wolfsbacher Schützenheim hatten am vergangenen Wochenende bei diesem sportlichen Wettkampf Rita Thomas, Johann Eichenseer und Michel Scharl die Nasen vorn. Sie errangen die ersten drei Plätze. Vorher aber hieß es ab an den Stand. Nach einigen Probeschüssen, Nachkauf war nicht gestattet, hieß es mit fünf Schuss ein möglichst günstiges Teilerergebnis zu erreichen. Da hörte man den Koller Josef granteln „I triff sowieso nix“, freute sich danach aber „a schöne Serie, lauter Achter und Neuner“. Am Ende aber stand heuer Rita Thomas als Vereinsmeisterin ganz oben auf dem Treppchen. Sie konnte sich mit einem 105-Gesamtteiler über den ersten Platz freuen.

Gartler spenden an Helfer vor Ort

Der Rückblick auf ein ereignisreiches Vereinsjahr beherrschte die Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Vilshofen-Rieden im Gasthaus „Zum Hirschenwirt.“ Nach einem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder verwies Vorsitzender Maria Mayer gemeinsam mit Albert Stepper, der zur Rückschau eine Bildpräsentation gestaltet hatte, auf die vielfältigen Aktionen des 283 Mitglieder zählenden Vereins. So wurde mit Dennis Koller ein Obstbaumschnittkurs auf der Obststreuwiese am Pfarrberg durchgeführt, bei der Pflanzentauschbörse am Vereinsgelände beim Wasserhäusl seien die Kinder mit Basteln von Weidengestecken mit eingebunden worden. Im ehemaligen Kindergarten in Vilshofen waren Kinder zur „österlichen Basteln“ eingeladen.

Fischzug schlängelte sich durch Rieden

 

In Frack und Zylinder waren die Herren der Schöpfung gewandet, die am Aschermittwoch beim Landgasthof „Zum Bärenwirt“ auf das Kommando „Fischzug, Achtung! Ohne Tritt marsch,“ zum40. Riedener Fischzug starteten. Es war um die Mittagszeit und es herrschte Stille, als die Männer sich auf den Weg machten, um sich dank freigebiger Wirte mit Freibier zu stärken und den traurigen Augenblick des Geldbeuteleingrabens am Abend körperlich und seelisch besser überstehen zu können. Sie mussten schon eine anstrengende Tour hinter sich bringen und einige Mühsal auf sich nehmen.

Dem Prinzen brach das Herz

So hatte sich Prinz Michael IV. sein Ende nicht vorgestellt: Gegen Mitternacht starb er an gebrochenem Herzen. Zum Kehraus hatten die „Rot-Weiß-Goldenen“ in den Bärenwirtssaal in Rieden eingeladen und ließen noch einmal die Puppen tanzen. Da zeigte die Prinzengarde letztmals in der Saison voller Elan ihren Gardetanz, die Jugendgarde ihren Showtanz „Klassik trifft Pop“. „Wir hatten in dieser Session ein wunderbares Prinzenpaar, auf das wir alle stolz sind“ lobte Präsident Daniel Kellner, übergab Blumen an Prinzessin Christine I. und Kinderprinzessin Lea I., bedachte Prinzenpaar, Kinderprinzenpaar und die Trainerinnen der Garden mit Gutscheinen.

Faschingszug in Rieden

Die Narren waren los beim großen Gaudiwurm, der sich gestern durch die Straßen der Marktgemeinde wälzte. Einige tausend Zuschauer, viele bunt kostümiert, drängten sich am Straßenrand.

Faschingsball in Rieden

Großes Remmidemmi am Faschingssamstag im Riedener Schützenheim: Freiwillige Feuerwehr und Vilstalschützen hatten zum  „Faschingstanz für alte und junge Maschkerer“ geladen.

Wolfbachs Ball der Vereine

Im Schützenheim war am Samstag bei dem von Feuerwehr, Schützengesellschaft und Kirwapaaren organisierten Faschingsball der Bär los.

Hebebaum und noch vieles mehr gemeistert

Lange hatten sich In sechs Jugendfeuerwehrler der Wehr Ensdorf vorbereitet, um die begehrte Stufe 3 der Jugendflamme ablegen. Nicht nur feuerwehrtechnische Aufgaben waren zu bewältigen, auch einen Erste-Hilfe-Kurs war nachweisen, und alle konnten, obwohl nicht mehr Voraussetzung, soziale Tätigkeiten sowie eine „Öffentlichkeitsarbeit“ vorweisen. Kreisjugendwart KBM Hubert Haller überprüfte die einzelnen Aufgaben und deren Lösung. So mussten die Teilnehmer einen Hebebaum – einzusetzen zur Rettung von waagerecht liegenden Patienten aus größeren Höhen – bauen und zeigen, was sie an Selbstsicherung, Knoten und Stichen sowie am ordnungsgemäßen „Bedienen“ gelernt hatten. Wegen schlechter Witterung stellte Bio-Landwirt Georg Wein seinen Stadel dafür zur Verfügung.

Verabschiedung vom Kommandanten

Eine besondere Überraschung zu seinem 50. Geburtstag sollte die Verabschiedung für den langjährigen 1. Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Thanheim Hans Westiner werden. Den Überbringern der „frohen Botschaft“, Bürgermeister Markus Dollacker, Vorsitzendem Achim Hantke, dessen Stellvertreter Christian Richthammer und Neu-Kommandanten Bernhard Metschl ist dies mit Sicherheit auch gelungen sein. Bei einer Feierstunde im Feuerwehrhaus ließ Achim Hantke den Werdegang von Johann Westiner und dessen Stellvertreter Michael Rothut jun. Revue passieren.

Marianne Schieder beim politischen Aschermittwoch

Der Politische Aschermittwoch in Vilshofen Tradition: Bereits zum 35. Mal lädt der SPD-Ortsverein Rieden-Vilshofen dazu ins Gasthaus „Zum Ochsenwirt“ ein. Am Mittwoch, dem 18. Februar, ab 9.30 Uhr spricht die Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder zu aktuellen politischen Themen. Sie lebt in Schwarzberg in der Marktgemeinde Wernberg-Köblitz, wo sie als älteste von fünf Töchtern auf einem Bauernhof aufwuchs. Zur Politik kam sie durch ihr langjähriges Engagement in der Katholischen Landjugend, zuletzt als Landesgeschäftsführerin, und die Erfahrungen in der Bürgerbewegung gegen die WAA. Seit 1994 Mitglied des Bayerischen Landtags arbeitete dort bereits im Landwirtschafts- und im Rechtsausschuss mit.

Region Schwandorf

21. Juni 2021
Bodenwöhr. Nicht alles, was man in der Schule lernt, hält ein Leben lang vor. Allerdings wird auch nicht alles vergessen, betont Carolin Schmuck, Koordinatorin an der Volkshochschule (vhs) im Städtedreieck....
21. Juni 2021
Burglengenfeld. Lesegutschein mit kleiner Verspätung: 22 Schülerinnen und Schüler der Klasse 1c der Hans-Scholl-Grundschule nahmen am Montag ihre Gutscheine für ein Jahr kostenloses Lesen in der Stadtbibliothek entgegen. ...
21. Juni 2021
Schwandorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank von Freitag auf Samstag von 6,8 auf 4,7 und blieb auch gestern und heute bei diesem Wert. In den drei Tagen von Freitag bis Sonntag gab es drei neue Infektionen, was zu einer Erhöhung der Gesamtzahl auf 8.372...
21. Juni 2021
Schwandorf. Am Donnerstag, 22. Juli, bietet das Gesundheitsamt Eltern von Kindern ab drei Jahren einen Beratungstag an. Die Fähigkeit des Menschen, Schallsignale wahrzunehmen und zu verarbeiten, ist abhängig von einem intakten Hörorgan, welches sich ...
21. Juni 2021
Schwandorf. Die bundesweite Aktion Stadtradeln ist in Schwandorf am Samstag zu Ende gegangen. Bis Samstagabend konnten die Teilnehmer noch Kilometer sammeln. Dabei kamen laut Homepage des Veranstalters 69.451 Kilometer zusammen. ...
19. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. „Der Natur etwas zurückgeben", dies war das Ansinnen von Birgit Schafberger aus Deglhof, einem Ortsteil der Stadt Maxhütte-Haidhof. Sie fragte bei der Stadt Maxhütte-Haidhof an, ob sie einen Obstbaum für die Allgemeinheit sponsern d...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. Juni 2021
Amberg. „Natürlich verstehen wir, dass es den Mountainbikern Spaß macht, ihren Sport auf unserem schönen Mariahilfberg auszuüben. Man darf aber nicht vergessen, dass es sich bei unserem Berg um ein wertvolles Landschaftsschutzgebiet und ein beliebtes...
15. Juni 2021
Nabburg/Amberg-Weiden. Das machbar-Innovationslabor an der OTH Amberg-Weiden und das BayernLab Nabburg laden am 24. Juni 2021 UND am 15. Juli 2021 jeweils um 13 Uhr zu kostenlosen Online-Veranstaltungen ein. "Gleich zwei Termine am Mittag widmen wir ...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

21. Mai 2021
Bodenwöhr. Süße Nachrichten zum Weltbienentag am Donnerstag; Die Firma FischerHaus hat sich verstärkt. Und zwar um gleich mehrere zehntausend neue Kräfte. Sie kümmern sich – ebenso wie die gut 140 MitarbeiterInnen der Stammbelegschaft - unermüdlich u...
22. April 2021
Eschenbach. 15 neue Wohnungen für Eschenbach: Im August können wohl die ersten Mieter das Bauprojekt des Katholischen Wohnungsbau- und Siedlungswerks der Diözese Regensburg beziehen. Es sind noch Wohnungen verfügbar. Derzeit läuft der Innenausbau. (A...
22. April 2021
Regenstauf. Seit Anfang des Jahres laufen die Vorbereitungen zur Erstvermietung der Wohnungen am Grasigen Weg. Einige Wohnungen sind noch verfügbar. Die ersten Mieter werden Ende Juni einziehen. (Advertorial)...