Anzeige
Anzeige
Anzeige
Die Geldpreisgewinner Ludwig Dirscherl, Marlene Kohlmeier, Gausportleiter Reinhold Wild, Oliver Roth, Pokalgewinner Georg Schwarz, Christa und Willi Weber (v.links).

Grenzland-Senioren beendeten Schießen um Gaupokal

Oberviechtach/Thanstein. Die Senioren des Schützengaues „Grenzland" Oberviechtach beendeten nach vier Durchgängen das Schießen um den Gaupokal 2020. Nachdem die letzten beiden Wettkämpfe wegen Corona im Frühjahr nicht beendet werden konnten, holten die Senioren die letzten beiden Wettkämpfe nach. Das Finale fand in Thanstein auf den neuen elektronischen Ständen statt.

Ulrich Knoch (links), die Leitenden Feldwebel Nico Vogt und Unteroffizier Hendrik Wolz (v. rechts) mit den Soldaten der Patenkompanie vor dem Vereinsheim.

Soldaten sammelten für Kriegsgräberfürsorge

Thanstein. Seit dem Bestehen einer Patenschaft mit Bundeswehreinheiten erfolgt in der Gemeinde Thanstein die jährliche Sammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge durch Soldaten der Patenkompanie. Dazu machten sich die Soldatinnen und Soldaten des Gebirgspanzerbatallions 8 aus Pfreimd auch heuer an zwei Tagen auf den Weg.

Die Geldpreisgewinner Ludwig Dirscherl, Marlene Kohlmeier, Gausportleiter Reinhold Wild, Oliver Roth, Pokalgewinner Georg Schwarz, Christa und Willi Weber(von links), Bild von Ludwig Dirscherl

Grenzland-Gaupokal geht an Georg Schwarz

Oberviechtach/Thanstein. Die Senioren des Schützengaues „Grenzland" Oberviechtach beendeten nach vier Durchgängen das Schießen um den Gaupokal 2020. Nachdem die letzten beiden Wettkämpfe wegen Corona im Frühjahr nicht beendet werden konnten, holten die Senioren die letzten beiden Wettkämpfe nach. Das Finale fand in Thanstein auf den neuen elektronischen Ständen statt.

Schießwart-Fortbildung im Gau Oberviechtach

Thanstein. Eine Aus- und Fortbildung für Schießwarte fand im Schützengau Grenzland Oberviechtach unter der Gesamtleitung von Gauschützenmeister Manfred Muck statt. Der Vorderlader- und Pistolenclub Thanstein stellte hierfür sein Schützenheim zur Verfügung.

Thanstein

Flurneuordnung Thanstein-Tännesried: Begehungen als Vorbereitung zu Bürgerversammlung

Thanstein. Das Projektvorhaben „Flurneuordnung Thanstein-Tännesried" schreitet weiter voran. Im Oktober 2019 wurden die groben Grundzüge eines möglichen Verfahrens vom Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz im Rahmen einer Bürgerversammlung vorgestellt. Anschließend wurde damit begonnen, die Thematik in Arbeitskreissitzungen, der sogenannten Flurwerkstatt, zu vertiefen. Die Themen „Wegebau und Ausgleichsmaßnahmen" wurden im Rahmen einer Exkursion im Verfahrensgebiet Kleinwinklarn intensiv behandelt, um sich auf die eigenen Flurbegehungen vorzubereiten. Wegebautypen, deren Kosten und Breiten sowie zulässige Tonnagen galt es im Vorfeld zu verstehen, da sich hierbei entsprechende Stellschrauben für die späteren Kosten des Verfahrens bewegen lassen.

Fremdenverkehrsvorsitzender Alois Obermeier (links) und Bürgermeister Walter Schauer (rechts) mit dem geehrten Urlauberpaar aus Hagen, Bezirk Arnsberg.

25 Jahre Urlaubertreue zu Thanstein

Thanstein. Für langjährige Urlaubstreue ehrten Bürgermeister Walter Schauer und der Vorsitzende des Fremdenverkehrsvereins Alois Obermeier Urlaubsgäste aus Nordrhein-Westfalen. Seit 1994 verbringt Helmut Gabrich aus Hagen seinen Urlaub in der Gemeinde Thanstein. Nur im Jahr 2014 reiste er aufgrund des Todes seiner Ehefrau Gisela nicht an. Jetzt wird der treue Urlaubsgast von Lebenspartnerin Brigitte begleitet und konnte während des Urlaubs sogar seinen 85. Geburtstag feiern.

Mit der Digitalisierung von Planungsergebnissen werden neue Wege in der Dorferneuerung Thanstein beschritten. (v. Wiederer)

Dorferneuerung Thanstein: 3D-Visualisierung als Vorschau im Netz

Thanstein. „Gutes bewahren – Neues gemeinsam gestalten", so lautet das Leitbild der Dorferneuerung der Gemeinde Thanstein im Landkreis Schwandorf. Dabei werden neue Wege im Bereich der Digitalisierung von Planungsergebnissen beschritten.

2. Vorsitzender Jürgen Strasser (links) und Gewässerwart Alois Decker (rechts) mit den erfolgreichen Anglern Josef Blab, Mario Danner und Markus Noha (v. links). Bild: © Ludwig Dirscherl

Den größten Waller zog Mario Danner ans Land.

Zum zehnten Hegefischen auf Wels waren Vereinsmitglieder und Gastangler eingeladen. Drei Teilnehmer von den insgesamt 33 Anglern hatten Fangglück und zogen Welse aus dem Eixendorfer Stausee.

Architekt Christian Schönberger schilderte den Anwesenden Bauoberrat Martin Stahr, Bürgermeister Walter Schauer, Bauunternehmer Franz Wilhelm, VG Chef Jürgen Steinbauer und 3. Bürgermeister Martin Winter (v. links) die Baumaßnahme. Bild: (c) Ludwig Dirscherl

Die Sanierung der „Alten Schule“ am Kirchplatz startet.

Schritt für Schritt geht die Dorferneuerung in Thanstein voran. Nach Seniorenwohnheim, Kinderspielplatz, Turmzugang und Abriss Schützenstadl ist das Bürgerhaus die nächste Maßnahme, die im Dorferneuerungsverfahren Thanstein in Angriff genommen wird. Im Rahmen der Förderinitiative „Innen statt Außen" wird die „Alte Schule" zum Bürgerhaus umgestaltet. Zur Baustelleneinweisung trafen sich die Beteiligten kürzlich am Kirchplatz.

Foto: Die geehrten Grenzlandschützen mit MdL Alexander Flierl (rechts) und OSB Präsident Franz Brunner (2.v.links). GSM Manfred Muck (hinten mitte) gratulierte.

Grenzlandgau freut sich über 1170 Mitglieder

Pirkhof/Oberviechtach. Zur Gauversammlung trafen sich der Gesamtvorstand des Schützengaues „Grenzland" Oberviechtach und die Delegierten der Schützenvereine in der Hammerschänke.Im Zentrum standen Ehrungen und Berichte.Dem Grenzlandgau gehören 1170 Mitglieder an.


Deutlich siegte die Landesligamannschaft von Hubertus Kastl mit dem Luftgewehr. Ligaleiter Peter Lugbauer, Sandra Raps, Sabine Schwarz, Fabian Plannerer, Lena Stahl, Johanna Pühl und Vizepräsidentin Herta Zeiler (v. links) bei der Siegerehrung. Bild: (c) Ludwig Dirscherl

Schießsport in der Oberpfalz

​Einigkeit Hubertus Kastl ist Landesmeister mit dem Luftgewehr.

Schießleiterin Magdalena Schmidt und Spartenleiterin Luftdruckwaffen Melanie Blaschke kürten den neuen Jugendkönig Andreas Reitinger (v. links). Bild: (c) Ludwig Dirscherl

Sportliches Aushängeschild der Gemeinde

​Zahlreiche schießsportliche und gesellschaftliche Aktivitäten prägten das Schützenjahr des Vorderlader- und Pistolenclub, so Schützenmeister (SM) Ludwig Dirscherl. Umfangreiche Tätigkeitsberichte und die Ehrung langjähriger und verdienter Mitglieder gehörten zur Jahreshauptversammlung. Neben den Ehrengästen, 2. Bürgermeister Wolfgang Niebauer, Gauschützenmeister Manfred Muck kamen fast 30 Mitglieder ins Vereinsheim. Unter ihnen die Ehrenmitglieder Günther Blaschke und Michael Dirscherl.

Jede Gruppe beschäftigte sich mit allen Themen, hier ein Team bei der Suche nach Ausgleichsflächen.

Workshops zur Flurneuordnung

Thanstein. Die Bürger von Thanstein und Tännesried prüfen in Workshops, ob auch für sie eine Flurneuordnung von Vorteil wäre. Dazu erarbeiten sie gemeinsam die Entwicklungsziele und ein Handlungskonzept, welches später mit weiteren Planungsgrundlagen unterlegt und verfeinert wird.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden Heinrich Reitinger, Alfons Kramer und Ludwig Dirscherl (vorne v. links) geehrt. Es gratulierten MdL Alexander Flierl, stv. OV Wolfgang Schwab, Bürgermeister Walter Schauer und Ortsvorsitzender Josef Reitinger (hinten v. links).

Schauer lobt parteiübergreifende gute Zusammenarbeit

Thanstein. Gut besucht war der Neujahrsempfang des CSU Ortsverbandes Thanstein-Kulz im Gasthaus Ring in Dautersdorf. Landtagsabgeordneter Alexander Flierl und Bürgermeister Walter Schauer informierten die Gäste über aktuelle politische Themen. Am 15. März sind alle Gemeindebürger zur Landrats-, Bürgermeister- und Gemeinderatswahl aufgerufen. Bürgermeister Walter Schauer stellte klar heraus, dass es seine letzte Kandidatur für die Thansteiner Kommune seine wird.

Die Teilnehmer des OSB mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Staatsminister Hubert Aiwanger (mitte) nach dem Gespräch. Foto Bay. Staatskanzlei.

Oberpfälzer Schützenbund in der Staatskanzlei

München/Pfreimd. „Politische Kontakte sind wichtig", dies sehen viele Funktionäre so. Der Präsident des Oberpfälzer Schützenbundes (OSB) Franz Brunner sieht es auch so und nützte die Gelegenheit. Gerne nahmen er sowie zahlreiche weiter Schützenfunktionäre des Oberpfälzer Schützenbundes und des Bayerischen Schützenbundes die Einladung des bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder in die Bayerischen Staatskanzlei an.

Die Bambini-Gruppe „Grün-Weiß“ sorgte für ein unterhaltsames Programm mit dem Thema „Willkommen im Wald“.

Kleine Maschkerer ließen es krachen

Thanstein. Eine bunte Palette an Kostümen und Masken war am Sonntagnachmittag im Schützenheim zu gegen. Bei freiem Eintritt konnte ein gelungener Faschingsnachmittag gefeiert werden. Patricia und Stefan Legl verstanden es ausgezeichnet, die kleinen Maschkerer mit Musik und Animationsprogramm bei Laune zu halten. Mit Bewegungsspielen und Tänzen hielten sie die Kids auf Trab. Als Lohn gab es für das Mitmachen reichlich Süßigkeiten.

Foto: Die Soldaten- und Reservisten beendeten das Jahr mit einer weihnachtlichen Andacht an der Dreifaltigkeitskapelle.

Feldweihnacht in Thanstein

Thanstein. Jedes Jahr veranstaltete die Soldaten- und Reservistenkameradschaft Thanstein im Advent ihre traditionelle Feldweihnachtsfeier. Ein Fackelzug führte mit Soldaten, Gemeindevertreter, Reservisten, einige Kinder und Angehörige durch das weihnachtlich geschmückte Dorf. Unter ihnen Pfarrer Eugen Wismeth, Bürgermeister Walter Schauer und Oberstabsfeldwebel Christian Jagode von der Patenkompanie. 

Im Schützenheim fand die Jahresabschlussfeier der Patenkompanie (3./GebPzBtl 8) statt. Hauptmann Stephan Schmitt und Kompaniefeldwebel Oberstabsfeldwebel Christian Jagode (v. rechts) mit den ausgezeichneten Soldaten. Bürgermeister Walter Schauer und Pfarrer Gunter Nagel (v. links) gratulierten.

Beförderungen bei Patenkompanie

Thanstein. Zur Jahresabschlussfeier kamen die Soldaten der 3./Gebirgspanzerbataillon 8 aus dem Standort Pfreimd in die Patengemeinde Thanstein. Dabei gab Kompaniechef Stephan Schmitt einen Rückblick, nahm Auszeichnungen und Beförderungen vor.

Die treffsichersten Schützinnen des Adventsschießens, Tagessiegerin Magdalena Schmidt (rechts) und Marlene Kohlmeier (sitzend 2.v links). Gaudamenleiterin Nicole Schmidt (links) gratulierte. Foto von Ludwig Dirscherl

Magdalena Schmidt und Marlene Kohlmeier holten den Sieg beim Adventsschießen in Pertolzhofen

Oberviechtach/Pertolzhofen. Einen gelungenen Einstand in ihrer Rolle als Gaudamenleiterin feierte Nicole Schmidt vom VPC Thanstein bei ihrer Premiere beim Adventschießen in Pertolzhofen. Dort beendeten die Schützendamen des Grenzlandgaues Oberviechtach ihr erfolgreiches Jahr 2019. Magdalena Schmidt aus Thanstein und Marlene Kohlmeier aus Schönsee siegten beim Preisschießen. Aus den Vereinen Thanstein, Weiding, Gaisthal, Schönsee, Oberviechtach, Pirkhof und Pullenried reisten die Damen zu den Schloßfalke-Schützen.

Die Schießwart-Lehrgangsteilnehmer mit Klaus Späth (rechts) bei der Schulung. Foto von Ludwig Dirscherl

Schießwart Luftdruckwaffen Aus- und Fortbildung im Gau Nabburg

Nabburg. Eine Aus- und Fortbildung für Schießwarte fand im Schützengau Nabburg bei der Kgl. priv. Feuerschützengesellschaft Nabburg statt. 42 Schützinnen und Schützen beteiligten sich am Lehrgang des Oberpfälzer Schützenbundes, der vom Referenten für Waffenrecht Maximilian Peither geleitet wurde.

Region Schwandorf

10. April 2021
Die geplante Freiflächen-Photovoltaik-Anlage in Neuenschwand ruft breitgestreuten Unmut in der Bevölkerung hervor. Neben der Zerstörung des Lebensraums für Tiere, die dem Artenschutz unterliegen, macht dieser Leserbrief auch auf die Einschränkung des...
09. April 2021
Mit 61 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.149. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die am Mittwoch bei 184,6 lag, liegt laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koch-Institut (RKI) heute bei...
09. April 2021
Maxhütte-Haidhof. Eigentlich sollten in der letzten Sitzung des Stadtrates Maxhütte-Haidhof der Amtsperiode 1. Mai 2014 bis 30. April 2020, diese sollte am 24. April 2020 stattfinden, die ausscheidenden Mitglieder des Stadtrates verabschiedet werden....
09. April 2021
Nittenau. Das Bayerische Rote Kreuz bietet am 11. April von 9 bis 11 Uhr kostenlose Antigen-Schnelltestungen in der Regentalhalle in Nittenau an. Dadurch ist eine wohnortnahe Testung möglich. ...
08. April 2021
Maxhütte-Haidhof. Für Maxhütter Seniorinnen und Senioren, die nicht mobil sind, gibt es ab 15. April 2021 einen Shuttle-Service zum Impfzentrum in die Außenstelle Stadthalle Maxhütte-Haidhof. Organisiert wird der Transport von der Stadt Maxhütte-Haid...
08. April 2021
Landkreis Schwandorf. Mit 89 Fällen am Mittwoch steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.088. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die am Dienstag bei 172,4 lag, liegt laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koch...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Der 7-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Amberg-Sulzbach lag laut Robert Koch-Institut am Freitag (19.3.) bei 214,5 und damit weit über der entscheidenden Marke von 100, wie das Landratsamt am Vormittag mitteilt. Dies wirkt sic...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

25. März 2021
Regensburg. Der Garten hat für viele Freizeitgärtner im Laufe des letzten Jahres merklich an Bedeutung gewonnen und den einen oder anderen Interessierten oder Neueinsteiger dann doch manchmal vor besondere Herausforderungen gestellt. Für einen g...
12. März 2021
Regensburg. Online Neues lernen rund um den Garten. Dafür hat  der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege e.V. die Reihe „Online Seminare – Anlage, Gestaltung und Pflege von Hausgärten" aufgelegt. Hier...
01. März 2021
Bodenwöhr. Was hat Liebe mit Hausbau zu tun? Wie passen Holz und vollelektrisch zusammen? Die kurzen Antworten lauten: Alles und perfekt. Ungewöhnliche Kombinationen, die mit alten Denkmustern brechen, frühzeitig neue Chancen nutzen und so Bedürfniss...

Wer ist online?

Aktuell sind 19696 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies

Presseportal