Anzeige
Anzeige
Anzeige
Decke, Bilder und Statuen sind verrußt. Das Messgewand und die Sitz-Auflagen mussten in die Reinigung. Bilder: Willi Sturm

Eustachius-Kugler-Kapelle: Leichtsinn sorgt für größeren Schaden

Nittenau/Neuhaus. Als Mesnerin Sonja Krautbauer am vergangenen Mittwoch wie jeden Morgen die Eustachius-Kugler-Kapelle aufsperrt, bekommt sie einen Riesenschreck: Die vormals weiße Decke ist mit Ruß bedeckt, die gesamte Inneneinrichtung bis in die Sakristei hinein in Mitleidenschaft gezogen. Die Ursache ist gleich ausgemacht – es handelt sich um menschlichen Leichtsinn. Nur vom Verursacher fehlt jede Spur. Dabei würde dessen Identität jetzt helfen, die Folgen des Schadens einzugrenzen, sagt Willi Sturm, Initiator und Organisator des Kapellen-Neubaus von einst.

Filialleiterin Sabine Heubeck morgens beim Befüllen der Theke. Die Weißwürste kommen frisch aus dem Kessel...

Es geht um die Wurst. Und ums Fleisch. Regional & in meisterhafter Qualität: Neueröffnung Metzgerei Dirigl in Wenzenbach

Wenzenbach. (Advertorial) Sabine Heubeck packt die kesselfrischen Weißwürste in einen Porzellan-Topf, ihre Kollegin steckt auf die appetitlichen Schüsseln voller Frische-Salate sorgfältig gemalte Namensschilder. Die nagelneue, breite Theke quillt über vor Köstlichkeiten in Sachen Fleisch und Wurst. Dahinter hängen besonders edle Stücke vom Rind im Schauschrank. Ringsalami, grobe Mettwürste lachen den Betrachter an. Freundliche Verkäuferinnen, die trotz aller Anspannung scherzen. Und dann ist es soweit: Um 7 Uhr dürfen die Kunden, die bereits draußen in der Dunkelheit warten, hinein in die neue Filiale der Metzgerei Dirigl an der Hauptstraße 22.

Das neue Geschäft an der Haupstraße 22 öffnet am Freitag seine Pforten.

Metzgerei Dirigl: Viel Platz für handwerkliche Köstlichkeiten aus der Region

Wenzenbach. (Advertorial) Gewissenhaftes Handwerk und Zuverlässigkeit können Hand in Hand gehen mit modernen Ideen, Service-Gedanken und Aufgeschlossenheit für Neuheiten. Für gesunde Ernährung, die schmeckt, reicht das aber nicht. Darum legt Metzgermeister Thomas Dirigl sein Hauptaugenmerk auf Qualität, Herkunft und Verarbeitung seiner hausgemachten Fleisch- und Wurstwaren. Wenn Dirigl von Regionalität spricht, dann zieht er die Grenzen für seine Oberpfälzer Spezialitäten sehr eng. Dass er dazu noch ein innovativer Unternehmer ist, beweist er mit seinem hochmodernen, attraktiven neuen Laden, der am Freitag, 27. November, an der Hauptstraße 22 eröffnet hat. Herzstück ist die neue, große heiße Theke.

Sonnenaufgang in der Oberpfalz.... Kalenderfotos: Clemens Mayer

Der wahrscheinlich schönste Weissbier-Kalender der Welt:
Wasser, Hopfen, Malz und ganz viel Charme

Die Himmelsscheibe von Bodenwöhr ist ein kupferner Läuterboden, der strahlend im Licht funkelt. Wie eine überirdische Aura umschmeichelt er die zarte, dunkelhaarige junge Frau, die sanft lächelnd und lässig aufgestützt das flüssige Gold der Oberpfalz fest im Griff hat. Aus dem Glas ragt eine feste Schaumkrone, das „Jacob"-Emblem verrät: Es geht um das wahrscheinlich beste Weissbier der Welt. Passend dazu gibt es nun wieder den wahrscheinlich schönsten Weissbier-Kalender. Der Regensburger Fotograf Clemens Mayer hat dafür sechs wunderschöne Mädels aus der Region vortrefflich in Szene gesetzt.

Lieber nichts tun als keine Fehler machen? Kritik an Markus Söder ist einseitig und voller Häme

Kommentar von Hubert Süß
Wer kämpft, kann verlieren - wer nicht kämpft, hat schon verloren. Es sind seltsame Tage, in denen der alte Bertolt Brecht (Zitat nach gängiger Meinung) dafür herhalten muss, um Ehrenrettung ausgerechnet für Markus Söder (CSU) zu betreiben. In der Frage um eine Flut zehntausender nicht ausgelieferter Corona-Testergebnisse geht es aber nicht um Themen wie links oder rechts, sondern um den Gegensatz zwischen nüchterner Analyse und Scheinmoral, die kaum verhohlene Häme abschirmen soll.

Das Dach ist drauf: Regensburgs erstes Inklusionshotel nimmt Formen an - Viel Lob für Includio und die Johanniter

Regensburg. Vom jüngst aufgesetzten dritten Stock aus sieht der Besucher durch ein Zimmerfenster die Türme des Domes, von einem anderen das Jahn-Stadion. Dennoch wird das Hotel in Burgweinting so barrierefrei, wie es der heutige Stand der Technik nur möglich macht. Am Freitag feierte das Projekt "Includio", das bayernweit beachtete Inklusionshotel der Johanniter in Ostbayern, sein Richtfest.

V.l. Dr. Jürgen Helmes (IHK), Finanzminister Albert Füracker, MdB Peter Aumer (beide CSU), Christian Volkmer (BDS).

Corona und die Wirtschaft in der Oberpfalz: Lob und Kritik für die Politik

Oberpfalz. Hart, aber nicht hoffnunglos - so lässt sich die Analyse der Lage für die regionale Wirtschaft zusammenfassen, die eine hochkarätige Expertenrunde bei der Veranstaltung "digitalDialog - Corona und die Auswirkungen auf die Wirtschaft in der Region" am Mittwochabend, 8. Juli, anstellte. Eingeladen hatte MdB Peter Aumer (CSU), ihre Einschätzungen gaben Finanzminister Albert Füracker (CSU-Bezirksvorsitzender), IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Jürgen Helmes und BDS-Vizepräsident Christian Volkmer ab. Steuer- und Förderfragen, Automobil-Industrie samt Zulieferern sowie Breitband und Mobilfunk waren die Hauptthemen.

Corona-Ruhe oder das Kreuz mit dem Orban?

München/Regensburg. „Unsere Demokratie befindet sich nicht im Shutdown. Sie steht niemals still." Mit diesen Worten eröffnete Landtagspräsidentin Ilse Aigner an diesem Montag die erste etatmäßige Sitzungswoche des Bayerischen Landtags nach den Osterferien. Das gilt allerdings nicht für den Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten. Und wegen dieses dann doch herrschenden Teil-Shutdowns regen sich die Grünen im Landtag auf und vermuten ein politisches Manöver der schwarz-orangenen Landesregierung. Die Notstandsgesetze des ungarischen Machthabers Victor Orban könnten damit zu tun haben, mutmaßen sie. Ausschuss-Vorsitzender Tobias Gotthardt (FW), Stimmkreis-Abgeordneter aus dem Kreis Regensburg, macht dagegen die durch Corona "eingeschränkte Arbeit der EU-Institutionen" bis 11. Mai für die verlängerte Pause verantwortlich. Und den Grünen ein Angebot.

Robert Adunka an den Schütten mit Bio-Produkten wie Müsli, Nudeln und vielem mehr.

Frisch gezapft und selbst gewogen: Plastikfrei und Spaß dabei beim Weltfairbesserer

Sulzbach-Rosenberg. „Weltfairbesserer" – das klingt nach Idealismus und Kreativität. Beides leben Robert und Doris Adunka aus in ihrem herrlichen Laden voller appetitlicher und schöner Dinge, die möglichst „unverpackt, regional, bio und fair" sind. Was ziemlich modern und trendig klingt, ist in den schmucken 90 Quadratmetern an der Neutorgasse 12, mitten in der malerischen Altstadt, aber auch ein wunderschöner Ausflug in die Nostalgie früherer Zeiten, wo es im Tante-Emma-Laden alles zu kaufen gab – alles, außer Plastik. Dafür mit ein bisschen Kaffeehaus-Charme.

OK-Herausgeber Hubert Süß im Gespräch mit Ministerpräsident Markus Söder und Heimat/Finanzminister Albert Füracker.

Lieb‘s Vaterland...

„Wer sein Vaterland nicht liebt, der kann es auch nicht führen." Ministerpräsident Markus Söder beim politischen Aschermittwoch 2020. Da könnte einer jetzt hergehen und ganz platt argumentieren: Einen Führer, der sein Vaterland liebte, den hatten wir doch schon mal. So einfach will ich es mir, so einfach möchte ich es Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, aber nicht machen.

Der neue BMW X1 xDrive25e mit

VIDEO: BMW Regensburg: Mit Plug In-Hybriden, Verbrennern und E-Autos in die Zukunft

Regensburg. Der Autokäufer der Zukunft braucht die „Power of Choice", die Macht der Wahl. Davon ist der Leiter des BMW Group Werks Regensburg Frank Bachmann überzeugt. Deshalb erfährt der 9000 Mitarbeiter zählende, gut 30 Jahre alte Standort seine „bislang größte Transformation". Künftig will BMW hier in einer Produktionslinie Verbrenner, Plug-In Hybride (PH) und voll elektrische Autos bauen. Dafür werden bis 2021 insgesamt 300 Millionen Euro investiert. Ab März läuft die Produktion der X1 und X2-Modelle als Plug In Hybride an. Klimaschutz sei eine Überzeugung des Herstellers, so Bachmann.

v.l. Andreas Meier (Landrat NEW), Dr. Markus Söder (Ministerpräsident), Albert Füracker (Finanz- und Heimatminister), Sylvia Stierstorfer (Vorstandsmitglied) und Ostbayern-Kurier Herausgeber Hubert Süß.

CSU sucht die "Goldene Mitte" beim Klimaschutz

Berg bei Neumarkt. Der CSU will mehr Fokus auf den Klimaschutz legen – zu viel davon aber auch nicht. Das verdeutlichte Parteichef Ministerpräsident Dr. Markus Söder am Samstag nach der Klausurtagung des Partei-Bezirksvorstands bei einem Pressegespräch. Es gehe darum, die Balance zu halten „zwischen Klima-Ignoranten und denen, die Panik verbreiten".


Szenische Führung "Von Moosweibl, Drud und Bilmesschneider". Bild: Gerald Igl

Mit Entdeckerlust erleben, wie es früher war: Oberpfälzer Freilandmuseum

Neusath-Perschen. Wie gerne werden die Oberpfälzer auf das phonetische „houhou" reduziert, wie wenig weiß der Durchschnittsdeutsche doch über sie. Ein wundervoller Ort, um sie mit Spaß und Entdeckerlust in ihrer Vielschichtigkeit kennenzulernen – bzw. für uns Hiesige, den eigenen Wurzeln nachzuspüren – ist das Oberpfälzer Freilandmuseum vor der Toren der historischen Stadt Nabburg. Geschichtelässt sich eben viel schöner erleben als trocken erlernen.

Kirchlicher Segen für den neu gestalteten Verkaufsraum am 23. März.

Metzgerei Dirigl: Modern, bodenständig und saugut

Ramspau. Bei Fleisch und Wurst möchte sich jeder darauf verlassen können, dass er beste Qualität aus Meisterhand bekommt. Die Tiere sollen bis zur Schlachtung ein gutes Leben in der Region haben, und im Optimalfall kennt und schätzt der Kunde den Metzgermeister. Treffen diese Voraussetzungen zusammen mit großem fachlichen Geschick, einem unwiderstehlichen Tante-Emma-Charme und Aufgeschlossenheit für modernen Service, dann steht der Kunde, der bewusst einkauft, an der komplett neu gebauten Theke der Metzgerei Dirigl inmitten des Golddorfs Ramspau. ​(PR-REPORTAGE)

Dr. Frieder Roßkopf in Aktion (Archivbild).

Fastenzeit beginnt mit Kracher: Jacobator-Anstich

Bodenwöhr. Das neue Jahrtausend startete bei der Familienbrauerei Jacob mit einer Idee, die seitdem den Veranstaltungskalender der Gemeinde Bodenwöhr alljährlich für ein regionales Publikum bereichert: Der Jacobator-Anstich lockt Einheimische wie Gäste in Scharen an. Am Freitag ist es wieder soweit. Der würzige Doppelbock und ein unterhaltsames Rahmenprogramm sorgen für Leben im ehrwürdigen Gewölbe.

Generalkonservator gegen Schinak-Abriss - Landrat muss entscheiden

Bodenwöhr. „Luftschlösser aus Beton", kommentierte ein Besucher die zehn Entwürfe, die Würzburger Architekturstudenten für die MiKe GmbH kürzlich in der Hammerseehalle vorstellten. Der Autohändler und der Betonbauer, die diese GmbH bilden, haben den 1693 erbauten Gasthof Schiessl in der Ortsmitte erworben und wollen ihn nun abreißen, um dort etwas völlig Neues zu bauen. Ob der Abriss genehmigt wird, liegt bei Landrat Thomas Ebeling. Doch vorher müssten die Investoren schon nachweisen, dass eine Sanierung des erst vor rund 20 Jahren gründlich renovierten Hauses nicht möglich sei, sagt der bayerische Generalkonservator Prof. Dipl.-Ing. Architekt Mathias Pfeil, Leiter des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege.

Terminänderung des Bürgermeister-Kandidaten Hubert Süß

Neuenschwand/Bodenwöhr. Die Neuenschwander Gespräche mit Bürgermeister-Kandidat Hubert Süß (BLB) müssen aus terminlichen Gründen um eine Woche auf den 11. Januar, 19 Uhr, beim Troidlwirt verschoben werden.

Gemeinderatsmehrheit trotz fehlenden Ortskern-Konzepts für Gasthof-Abriss

Bodenwöhr. „Wenn wir das machen, verstehe ich die Welt nicht mehr“. Christian Lutter von den Freien Wählern dürfte es seit Mittwoch so gehen, denn die Mehrheit seiner Fraktion, die komplette CSU-Fraktion und SPD-Mann Michael Mulzer haben es getan. Sie haben mehrheitlich dem vom Investoren-Duo Michael Kraus und Michael Erhardt beantragten Abriss des Gasthauses Schiessl zugestimmt, ohne dass die neuen Eigentümer des über 300 Jahre alten Hauses mitten am Ortskern dem Gemeinderat irgendein greifbares Konzept vorgelegt hätten.

Nahversorgung, Gewerbe, Wohnen: Gemeinderat opfert sechs Hektar Wald

Symbolbild: Thomas Max Müller, pixelio.de / Bodenwöhr. „Es ist unglaublich, mit welcher Leichtigkeit dieser Gemeinderat sechs Hektar Wald abholzt“, sagte Bürgerlisten-Sprecher Alois Feldmeier am Mittwoch im Gemeinderat. Aus den ursprünglich zwei Hektar, die Investor Michael Kraus in der Verlängerung der Weihersiedlung für ein Sondergebiet Nahversorgung und für ein kleinteiliges Gewerbegebiet vom Gremium aus dem Landschaftsschutzgebiet hatte nehmen lassen, kommen nun vier weitere dazu.

Gasthof soll weichen - Investoren wollen Freibrief

Bodenwöhr. Was Kritiker schon seit einigen Wochen befürchten, könnte jetzt ganz schnell brutale Realität werden: Michael Kraus (Autohaus Kraus) und Michael Erhardt (Betonwerk Hemmerlein), die zusammen die "MiKe GmbH" gegründet haben, wollen ihre Neu-Erwerbung abreißen. Der Gasthof Schiessl, der seit 325 Jahren die Ortsmitte dominiert und inzwischen unter Denkmalschutz steht, soll verschwinden. Besonders bemerkenswert ist: Offensichtlich haben die Investoren dem Gemeinderat kein schlüssiges Nachfolge-Konzept vorgelegt. Das heißt: Stimmt der Gemeinderat am Mittwoch dem Antrag zu, haben es Kraus und Erhardt alleine in der Hand, was an der Stelle des Traditionsgasthauses entstehen soll.

Region Schwandorf

04. Dezember 2020
Kreis Schwandorf. Mit 25 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der nachgewisenen Corona-Infizierten im Kreis Schwandorf auf 2.401. Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut Robert-Koch-Institut am Freitag bei 130,5.Für vier Schulklassen begann am Freitag d...
04. Dezember 2020
Kreis Schwandorf. Die Einladungen an die 375 Mitglieder der Bürgerenergiegenossenschaft Mittlere Oberpfalz waren bereits verschickt, aber wegen Corona musste die am 10. November in der Nordgauhalle in Nabburg vorgesehene Generalversammlung entfallen....
04. Dezember 2020
Wackersdorf. Die BMW Group hat rund 25 Millionen Euro in den Bau eines neuen Logistikgebäudes in ihrem Werk in Wackersdorf investiert. Der Neubau der sogenannten Halle 87.0 wurde kürzlich fertigstellt. Der Serienbetrieb zur Verpackung von Fahrze...
04. Dezember 2020
„Corona betrifft alle Bürgerinnen und Bürger und fast alle Bereiche unseres Lebens", sagt Michael Hofmann, MdL, der Bürgerbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung. „Die Regelungen sind dementsprechend umfangreich; dazu kommt, dass sie laufend an d...
04. Dezember 2020
Schwandorf/Regensburg. Seit 26 Jahren gibt es den Johanniter-Weihnachtstrucker. Dabei ruft die Hilfsorganisation zum Päckchenpacken auf, um notleidende Kinder, Familien, alte Menschen und Menschen mit Behinderung zu unterstützen. Auf Grund der a...
04. Dezember 2020
Schwandorf. Leonie mag viel Glitzer und die Farbe Rosa. Und sie liebt Einhörner über alles. So steht es auf dem Wunschzettel der Fünfjährigen, der - geschrieben und übermittelt von ihren Erziehern - auf der geburtshilflichen Station C2 des Krank...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

04. Dezember 2020
Schwandorf/Regensburg. Seit 26 Jahren gibt es den Johanniter-Weihnachtstrucker. Dabei ruft die Hilfsorganisation zum Päckchenpacken auf, um notleidende Kinder, Familien, alte Menschen und Menschen mit Behinderung zu unterstützen. Auf Grund der a...
03. Dezember 2020
Amberg-Sulzbach. Seit dem 25. November sind im Gesundheitsamt Amberg 244 neue Fälle aufgelaufen, die sich auf die Gemeinden im Landkreis Amberg-Sulzbach wie folgt verteilen: ...
01. Dezember 2020
Oberpfalz. In der Oberpfalz herrschten am Morgen winterliche Verhältnisse, die auch zu einem leicht erhöhten Verkehrsunfallaufkommen führten. Die Polizei gibt Verkehrsteilnehmern Tipps zur Sicherheit....
30. November 2020
Ostbayern. Der Johanniter-Weihnachtstrucker findet auch 2020 statt. „Gerade jetzt, wo das Leben aller so stark durch die Coronavirus-Pandemie geprägt ist, wollen wir den Menschen helfen, die auf Grund ihrer ohnehin schon schwierigen Lebenssituation d...
28. November 2020
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
24. November 2020
Amberg-Sulzbach. Das Landratsamt Amberg-Sulzbach hat die aktuellen Coronazahlen, aufgeschlüsselt auf die einzelnen Gemeinden im Landkreis, veröffentlicht. Die Entwicklung ist nach wie vor dynamisch. In den vergangenen 11 Tagen, seit der letzten Über...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
02. September 2020
Wenn die Holunderbeeren reifen, ist nach dem phänologischen Kalender Herbstbeginn. Im Folgenden ein kleiner Ausschnitt von Themen, die für Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtner aktuell von Interesse sein könnten. Sollten Fragen offen bleiben, beraten di...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....

Wer ist online?

Aktuell sind 20374 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies

Presseportal

Der Feed konnte nicht gefunden werden!